So findest du die besten Unterkünfte auf den Philippinen

Die besten Unterkünfte auf den Philippinen finden

Auf den Philippinen stehen dir zahlreiche Unterkünfte zur Verfügung. Dabei spielt es absolut keine Rolle, welche Insel du besuchen möchtest.

Jedes Jahr entscheiden sich unzählige Menschen Urlaub auf den Philippinen zu machen, darunter auch viele Deutsche. Dadurch, dass es dort viele unterschiedliche Unterkünfte gibt, ist es nicht immer einfach zu wissen, welche sich am besten für eine  selbst eignet, vor allem dann, wenn man das erste Mal die Philippinen besuchen möchte. Die Unterkünfte auf den Philippinen reichen von Beach Bungalows über Gästehäuser bin hin zu luxuriösen Hotels. Man hat sozusagen zahlreiche Möglichkeiten, wenn man auf den Philies übernachten möchte. Welche sich am besten für deine Art an Urlaub eignet, kannst du in unserem Beitrag erfahren.

Welche Arten von Unterkünften auf den Philippinen gibt es?

Es gibt zahlreiche Unterkünfte auf den Philippinen , welche sich auch in unterschiedlichen Preisklassen befinden. Somit findet sicherlich jeder wonach er sucht. Anbei stellen wir die besten Unterkünfte auf den Philippinen vor und verraten dir, wo du am besten buchen kannst.

Beach Bungalows

Es gibt auf den Philippinen viele verschiedene Bungalows, welche sich im Resort befinden und mehrere Tage buchbar sind. Am beliebtesten sind dabei natürlich Bungalows, die direkt am Strand liegen. Bei der Auswahl des Beach Bungalows hast du die Qual der Wahl, denn jedes Resort richtet seine Bungalows individuell ein. Selbstverständlich passt jede Einrichtung zum Flair der Insel. Speziell auf den Philippinen werden die Beach Bungalows mit sehr viel Liebe zum Detail eingerichtet und darüber hinaus sind Bungalows auch eine sehr günstige Variante. Der Nachteil an Beach Bungalows könnte sein, dass es besonders abends sehr windig am Strand wird. Zudem sollte man daran denken, Mückenschutz mitzunehmen.

Die besten Bungalows auf den Philippinen

Hotels

Auch die Hotels auf den Philippinen können allemal überzeugen. Hotels eignen sich für Familien sehr gut, denn diese sind sehr kinderfreundlich eingerichtet. Für ein Hotel solltest du dich jedoch nur dann entscheiden, wenn du nicht länger als 3 Wochen vor hast zu bleiben, denn sonst kann der Urlaub auf den Philippinen sehr teuer werden. Der große Vorteil an einem Hotel ist vor allem die Verpflegung. Hier musst du an absolut nichts denken. Der größte Nachteil an einem Hotel ist der hohe Preis!

Hotelangebote auf den Philippinen

Travfindo.de ist eine der besten Optionen, wenn du Hotels auf den Philippinen buchen möchstest. Diese Website vergleicht automatisch die Preise der großen Buchungsportale wie Agoda, Booking, Trip.com, Hotel.com und vielen weiteren. Der Vorteil liegt klar auf der Hand! Mit einem Klick erhältst du übersichtlich die besten Deals für den Wunschhotel. Wir nutzen Tavfindo eigentlich auf allen unseren Reisen, da dies einfach die beste Option ist um billige Unterkünfte auf den Philippinen zu buchen…

Gästehäuser

Sehr viele Reisende entscheiden sich ebenfalls für Gästehäuser. Hier wohnst du direkt im Haus bei Einheimischen. Das bedeutet, dass dir hier ein sehr authentisches Wohnerlebnis geboten wird. In vielen Fällen wohnen auch Kinder mit im Haus, welche dir anbieten die Umgebung zu zeigen. Hier ersparst du dir auf jeden Fall einen Reiseführer, wenn du das Land bzw. eine Insel erkunden möchtest. Gästehäuser sind ganz einfach eingerichtet, hier erwarten dich ein Bett und ein Tisch, mehr in der Regel nicht. Dadurch du bei Locals wohnst, ist diese Art an Unterkunft auch sehr günstig.

Die besten Hostels auf den Philippinen

Homestays

Sehr beliebt sind auch Homestays. Es handelt sich hier um mehrere kleine Häuser, die dicht aneinander liegen. In der Regel wohnt auch der Eigentümer selbst mit im Compound, welche dich auch mit leckerem Frühstück versorgt. Auch hier stehen dir die Kinder zur Verfügung, wenn du mehr von der Insel sehen möchtest. Bei Homestays hast du den Vorteil, dass du zum einen gleich die lokale Bevölkerung unterstützt und zum anderen auch das Leben auf den Philippinen besser kennenlernst. Bei Homestays sollte man jedoch vorsichtig sein, denn hier sind auch viele scharfe Schafe unterwegs.

Hostels

Auf den Philippinen findest du auch genügend an Hostels. Diese eignen sich besonders für Alleinreisende ausgezeichnet. Es werden dir einfache sowie fancy Hostels zur Verfügung gestellt. Du kannst dich entweder für schlichte oder ganz normale Hostels entscheiden. Hier handelt es sich sozusagen um Schlafsäle, welche du dir mit anderen Mitbewohnern teilen musst. Der Vorteil an solchen Unterkünften ist es jedoch, dass sie sehr günstig sind.

Hostels auf den Philippinen findest du nicht nur bei Booking.com, sondern auch bei Agoda. Laut unseren Erfahrungen findet man in Südostasien auf Agoda etwas mehr Angebote. Schaue dir daher am besten beide Seiten kurz an, damit du auch die passende Unterkunft für deinen Geschmack findest.

AirBnB

Bei AirBnB werden Häuser und Wohnungen von Privatpersonen vermietet. Möchtest du dir nur ein Zimmer mieten, kannst du auch das Bad und die Küche vom Vermieter nutzen. Das Angebot von AirBnBs ist sehr vielfältig. Hier hast du die Wahl zwischen einfachen Zimmern bis hin zu atemberaubenden Villas mit Pool. Auch die Preise unterscheiden sich je nach Unterkunft. Hier bezahlst du jedoch nicht nur für die Unterkunft selbst, sondern geht ein Teil auch direkt an den Anbieter AirBnB, was wiederum ein Nachteil sein könnte.


Wie viel kostet eine Unterkunft auf den Philippinen im Schnitt

Nicht nur die Unterkünfte unterscheiden sich sehr auf den Philippinen, sondern auch die Preise. Generell sind die Unterkünfte auf den Philippinen teurer als in anderen Ländern Südostasiens. Möchtest du ein Hotel auf den Philippinen buchen, dann musst du auch tiefer in die Taschen greifen. Je nach Hotel musst du mit einem Preis ab mindestens 20 Euro pro Tag pro Person rechnen. Ein Gästehaus hingegen kannst du bereits ab 8 Euro pro Tag pro Person buchen. Auch Beach Bungalows liegen in einem besserem Preisleistungs-Verhältnis. Zwischen 30 und 50 Euro pro Tag kannst du bereits einen schönen Bungalow direkt am Strand mieten. Hostels hingegen sind auf den Philippinen etwas teurer, hier musst du ebenfalls mit 30 Euro pro Person rechnen. Bei AirBnB hast du die Möglichkeit ein Zimmer ab 7 Euro pro Tag zu mieten. Je nach Unterkunft sind dir nach oben hin keine Grenzen gesetzt.

Twin Lagoon Coron Island Drohne

Unterkunft auf den Philippinen vorab oder vor Ort buchen?

Für jedes Budget gibt es auf den Philippinen eine Unterkunft. Es empfiehlt sich auf jeden Fall, wenn du deine Unterkunft vor Antritt deiner Reise buchst, vor allem dann, wenn du in der Hauptsaison reisen möchtest. Wenn du vorab buchst, hast du den Vorteil, dass du deine größere Auswahl an den verschiedenen Unterkünften hast und zudem kommst du in den meisten Fällen auch viel günstiger.

Wo Unterkunft auf den Philippinen buchen?

Möchtest du eine Unterkunft auf den Philippinen buchen, dann raten wir zur Buchung über den Preisvergleich von Travfindo.de – dort erhältst den kompletten Überblick über alle Angebote und kannst so die schönsten Hotels zu den besten Preisen buchen!