Dark Mode On / Off

The Beach in Real Life – Eine Backpacker Gesellschaft irgendwo in Südamerika

Kaum jemand kennt ihn nicht: Den Film „The Beach„. Neben den tollen Aufnahmen, ist es vor allem die Geschichte und die Vorstellung daran, dass es so etwas wirklich geben könnte, der Grund warum der Film viele Fans fand und immer wieder sehenswert ist. Auch nach mehrmaligem Ansehen stelle ich mir immer wieder die Frage: Kann es so einen geheimen Ort, quasi eine Parallelwelt, in unserer heutigen Zeit wirklich geben? Existiert das tatsächlich irgendwo und wie wäre es dort für eine bestimme Zeit zu leben? Lange konnte ich nur Vermutungen über die Existenz einer solchen „separaten“ Gesellschaft anstellen und davon auch ein wenig träumen.

Das änderte sich jedoch eines Tage schlagartig. So stieß ich rein zufällig auf eine Bildserie im Internet, welche sofort meine Alarmglocken schrillen ließ. Da behauptet doch jemand tatsächlich in diesem kleinen Artikel, dass es The Beach in echt geben soll und die gelieferten Bilder lieferten den augenscheinlichen Beweis… Zu sehen waren Backpacker und junge Reisende, in lockeren Outfits und überwiegend in definitiv berauschtem Zustand. Es hat den Anschein, als gäbe es in dieser Gesellschaft keine Regeln und Zwänge, ganz wie im Film eben.

Meine Neugier war geweckt und so stellte ich weitere Recherche an um dahinter zu kommen, was es mit den Bildern auf sich hat und schnell wurde ich in meiner Euphorie eingebremst. Es waren kaum Informationen rund um diese angebliche Parallelwelt zu finden, was für mich die Glaubwürdigkeit der Geschichte steigerte. Wer möchte denn schon so eine streng geheime Sache im Internet an die große Glocke hängen? Lediglich ein Name für dieses scheinbare Phänomen tauchte immer wieder auf: Never Never Land.

Ich hatte nun einen Anhaltspunkt wonach zu suchen war und relativ schnell stellte sich heraus, dass Never Never Land in Nicaragua liegen soll. Alle Recherchen liefen aber immer auf eines hinaus und das waren die Berichte von Vice sowie das Instagram-Profil von Rebecca Rütten, welche den Artikel damals schrieb.

Leider wurde in allen Artikeln und Erwähnungen der Ort als geheim bezeichnet und es war wirklich nirgends eine Adresse oder wenigstens eine Wegbeschreibung zu finden. Doch Facebook sollte es schon richten… Nach wenigen Klicks tat sich eine Facebook Page auf mit dem vielsprechenden Namen: Never Never Land Nicaragua – Volltreffer! Sogar ein Maps Eintrag war vorhanden und somit das Geheimnis für mich gelüftet wo der Ort liegen muss…

“Back home nothing waited for us. We had left society behind when we departed our hometowns. We had entered a different world. We drank every day, even when we didn’t really wanted to get drunk.” Bewohner von Never Never Land

Doch relativ schnell stellte sich die Angabe als etwas fadenscheinig heraus und ziemlich schnell fand sich noch ein weitere Adresse bei TripAdvisor…

Little Morgans liegt auf der Isla de Ometepe und somit in der komplett anderen Richtung als bei Facebook… Auf den Bildern bei TripAdvisor sieht das kleine Hostel sogar ziemlich alternativ und abgelegen aus – doch trägt sich eine Geheimgesellschaft wie bei „The Beach“, die eigentlich ungestört und abgeschieden sein will, wirklich bei TripAdvisor ein!? Eine sehr gute Frage, wie ich finde, da wohl auch solche Geheimgesellschaften und Parallelwelten, besonders wenn sie Substanzen wie Alkohol und anderen berauschenden Mitteln zugeneigt sind, wohl kaum ohne Einkommen existieren können…

Je tiefer ich in das Thema Backpacker Hostels, und abgelegene „Geheimorte“ in Nicaragua eintauchte, umso mehr Orte wie beispielsweise das Treehouse taten sich auf, welches zwar auch recht kommerziell wirkte, jedoch auf keinen Fall dem Mainstream zuzuordnen war…

Siehe auch: The Treehouse Nicaragua

“A line of Ritalin up the nose would ease getting out of bed for the morning shift, followed by a breakfast beer, followed by lunch beers, midday beers and night-time beers. Valium was popular to get some sleep.” Bewohner von Never Never Land

Verdammt! Welche ist nun die Parallelwelt, welche ich suche und wo liegt sie denn nun endgültig!? Auch nach vielen Stunden Recherche kann ich es heute nicht ganz genau sagen. Gut möglich, dass es mehrere solcher Orte in Nicaragua gibt oder eben gar keinen und alles nur ein aufgepushtes Fake war? Sicher ist eines, solange die Autorin der original Bildserie nicht preisgibt, wo die Bilder letztendlich entstanden, ist es möglich, dass ein absolut geheimes Hostel samt Parallelgesellschaft irgendwo im Dschungel von Nicaragua liegt oder die ganze Gesichte eben nur ein schön ausgeschmückter und ein auf interessant gemachter Besuch in einem ganz normalen Hostel von vielen in Nicaragua war…

Und so bleibt am Ende wieder einmal nur der Traum und die Vorstellung von einer total geheimen Gesellschaft, abseits des Kommerziellen, der Regeln und Normen, mit Leuten, die nichts zu verlieren und die moderne Gesellschaft hinter sich gelassen haben. Ein schöner Gedanke oder etwa nicht?

On the volcano. #neverneverland #nomads #traveldiary #nomads #hobosexual #lostplaces #lostkids #centralamerica #traveldiary

Ein Beitrag geteilt von Rebecca Alana Rütten (@becky_fuchs) am

Die komplette Bilderserie findest du hier…

(Insgesamt 19 Besuche, heute 1)
OYP-Team

OYP-Team

OnYourPath ist dein Magazin, wenn es ums Reisen geht. Erfahre alles über die schönsten Reiseziele weltweit und erhalte wertvolle Tipps rund um Hotels, Reisevorbereitung, Essen & Trinken sowie zu vielen weiteren Themen. OnYourPath ist dein authentischer Adventure-Blog von Reisenden, für Reisende!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert