Kuala Lumpur Highlights, Tipps

Kuala Lumpur Reisetipps – Immer mehr Touristen zieht es in Malaysias Hauptstadt Kuala Lumpur und auch wir waren schon öfters vor Ort. Kuala Lumpur ist eine moderne Stadt mit vielen schönen Sehenswürdigkeiten, tollen Einkaufsmöglichkeiten und einem sehr guten Preis/Leistungsverhältnis. Kuala Lumpur wurde im Laufe der Zeit zu einer unseren Favoriten Städte in Südostasien. Warum? Das verraten wir dir in diesem Kuala Lumpur Reisebericht und geben dir zudem noch die besten Reisetipps für Kuala Lumpur mit auf den Weg.

Anreise Kuala Lumpur

Die Anreise nach Kuala Lumpur ist sehr einfach und es gibt diverse Möglichkeiten. Alle Länder in Südostasien fliegen Malaysia an, auch die Billigairlines wie Air Asia. Von Thailand aus und auch z.B. von Singapur, verkehren ebenfalls Busse und Züge, welche nochmals günstiger sind. Wir empfehlen aber dennoch einen Flug zu buchen, da du diesen bereits ab 40€ bekommst. Solltest du dich dennoch für die kostengünstige Variante mit dem Bus/Zug entscheiden, so schaue einfach auf 12Go Asia, dort kannst du die Bus/Zugtickets bequem online kaufen.



Vom Flughafen Kuala Lumpur in die Stadt

Um vom Flughafen Kuala Lumpur in die Stadt zu kommen, hast du ebenfalls einige Möglichkeiten, welche wir dir vorstellen werden. Unserer Meinung lohnt sich jedoch nur eine wirklich. Bedenke, dass sich der Flughafen rund 60Km von der Stadt entfernt befindet und die Anreise deshalb etwas Zeit in Anspruch nehmen kann.

KLIA Express Zug in die Stadt

Die beste Wahl ist der Express Zug, der vom Flughafen in nur 30 Minuten in die Innenstadt verkehrt. Dies ist auch die schnellste Möglichkeit und die, die wir empfehlen. Das Ticket ist mit 35RM (7€) nicht gerade günstig, doch es lohnt sich die paar Euro zu bezahlen. Die Züge verkehren alle 20 Minuten und in der High Season sogar alle 15 Minuten. Der erste Zug fährt morgens um 4:55 Uhr und der letzte nachts um 0:55 Uhr. Folge einfach der Beschilderung am Flughafen nach unten zum Bahnsteig, dort fahren die Züge ab.

Mit dem Bus von KLIA in die Stadt

Die kostengünstige Variante um vom Flughafen in Kuala Lumpur in die Stadt zu kommen, ist mit dem Linienbus. Dieser ist mit 2€ am günstigsten, jedoch auch am langsamsten. Für die Fahrt benötigst du zwischen 60-90 Minuten. Wir haben uns nur einmal für den Bus entschieden, da die Fahrt damals 90 Minuten dauerte und das schlichtweg viel zu lange war. Falls du dich dennoch für den Bus entscheidest, kannst du das Ticket einfach am Flughafen kaufen, dort befindet sich ein eigener Schalter.

Mit dem Taxi vom Flughafen in die Stadt

Alternativ hast du noch die Möglichkeit mit dem Taxi in die Stadt zu fahren. Die Fahrt dauert rund 60 Minuten und beträgt zwischen 70-100RM. Nicht gerade die beste Wahl, deshalb auch nur bedingt zu empfehlen. Falls du dennoch das Taxi vorziehst, gibt es im Terminal einen eigenen Taxischalter wo du dir das Taxi buchen kannst.


Verkehrsmittel in Kuala Lumpur

In KL kommst du einfach von A nach B, denn es gibt viele Verkehrsmittel. Am besten eignet sich die Metro und Monorail, die einen Großteil der Stadt abdeckt und du schnell und einfach von einem zum nächsten Ort kommst. Je nach Anzahl der Stationen zahlst du innerhalb des Zentrums in der Regel zwischen 1,50RM und 4RM pro Fahrt.

Sollte ein Ziel einmal außerhalb der Monorail liegen, so bietet sich das Taxi bestens an. Wir haben unsere Taxis immer via Grab und UBER bestellt, was in Kuala Lumpur hervorragend funktioniert. Selten mussten wir länger als 3 Minuten warten bis der Fahrer bei uns war. Die Taxipreise sind in Kuala Lumpur sehr günstig, für nur wenige Euro kommst du fast überall hin.

Das Zentrum Bukit Bintang

Was darf bei einer Malaysia Reise auf keinen Fall fehlen?

Generell kannst du dich auch für Malaysia an unserer Asien Packliste orientieren, da steht alles wichtige drin. Was wir jedoch zusätzlich unbedingt empfehlen einzupacken, ist ein Reise-Steckdosendapter, denn diesen benötigst du in Malaysia. Wir hatten erst einmal ein Hotel, wo wir keinen Steckdosenadapter benötigten. Die Steckdose (nur eine!) befand sich jedoch im Badezimmer…

Vergiss auch nicht genügend Klamotten einzupacken, mit denen du als Frau die Schultern bedecken kannst. Besonders als Frau ist darauf wert zu legen, da Malaysia ein islamistisches Land ist. Aus diesem Grund solltest du dich auch dementsprechend kleiden und Rücksicht nehmen.


Wo übernachten in Kuala Lumpur?

In Kuala Lumpur wirst du in jeder Preiskategorie etwas passendes finden. Am besten finden wir das Zentrum Bukit Bintang, welches als touristisches Zentrum der Stadt gilt. Hier hast du alles in unmittelbarer Nähe und auch zu den Sehenswürdigkeiten ist es nicht weit. Alternativ ist auch noch Chinatown zu empfehlen.

Wir haben uns für das Sky Hotel in Bukit Bintang entschieden und haben unsere Entscheidung nicht bereut. Das Hotel lag sehr zentral in einer ruhigen Gegend, ganz in der Nähe des Nachtmarktes und dem Party-Viertel. Die Zimmer waren schön und neu eingerichtet, jedoch gab es keinen Balkon. Das war auch der einzige kleine negative Punkt.

Sky Hotel

Falls du es lieber etwas persönlicher magst, schaue dich am besten auch mal bei AirBnB um, dort habe ich bei meiner ersten Reise eine richtig coole Wohnung gemietet, mit einer traumhaften Aussicht auf die Petronas Towers. Die Wohnung im Regalia Suites war wirklich fantastisch, die ich nur wärmstens weiterempfehlen kann.


Kuala Lumpur Sehenswürdigkeiten & Sehenswertes

Kuala Lumpur hat viele schöne Sehenswürdigkeiten zu bieten, die du bei einem Besuch auf keinen Fall auslassen solltest. Damit du eine grobe Übersicht bekommst, stellen wir dir die besten Sehenswürdigkeiten in Kuala Lumpur vor, welche auch wir besucht haben und sie richtig toll fanden. Natürlich gibt es noch sehr viel mehr zu sehen und zu entdecken. Willst du alles sehen, so benötigst du jedoch einiges an Zeit.

Solltest du die Stadt ausführlich erkunden wollen, so lohnt sich auch ein Reiseführer. Wir empfehlen den Reise Know How City Trip Kuala Lumpur, welcher zwar sehr günstig ist, aber sehr viele Informationen bietet. Schaue dir doch auch einmal unsere Reiseführer Malaysia Empfehlungen an, dort findest du die besten Guides auf einen Blick.

Petronas Towers

Die Petronas Towers kennst du bestimmt schon von unzähligen Postkartenmotive, oder Instagram Posts. Die beiden Türme sind das Wahrzeichen von Kuala Lumpur und befinden sich im Zentrum von Bukit Bintang. Ein Besuch bei den Twin Towers ist Pflicht! Außen herum befindet sich noch eine sehr schöne Parkanlage, die wir dir noch separat vorstellen werden.

Auch gibt es bei den Petronas Towers eine Sky Bridge, welche du betreten kannst. Der Eintritt ist mit knapp 20€ jedoch etwas hochpreisig. Unserer Meinung lohnt sich der Besuch der Skybridge nicht, da es wesentlich bessere Viewpoints in Kuala Lumpur gibt, wo du keinen Eintritt zu bezahlen brauchst.

KLCC Park

Direkt hinter den Petronas Towers befindet sich der KLCC Park, welcher eine große und sehr schöne, sowie gepflegte Anlage bietet. Es gibt etliche Parkbänke, künstlich angelegte Sees und Wiesen in denen du es dir bequem machen kannst. Ideal zum Abschalten und zu Entspannen.

Da sich in unmittelbarer Umgebung auch etliche Supermärkte befinden, lohnt es sich dort einen Drink oder ein Eis zu kaufen und anschließend es sich in der Wiese bequem zu machen. Anschließend wirst du wieder neue Kräfte für deine weitere Erkundungstour haben und richtig durchstarten können.

Menara Tower Kuala Lumpur

In unmittelbarer Nähe von den Petronas Towers befindet sich der Fernsehturm von Kuala Lumpur, der Menara Tower. Dieser macht vor allem am Abend mit der Beleuchtung einen coolen Eindruck. Auch diesen Turm kannst du betreten, sofern du 105RM Eintritt bezahlst. Auch hier fragten wir uns, ob es sich lohnt so viel Eintritt zu bezahlen? Letztendlich sind wir nicht hochgefahren, sondern haben uns für die kostenlose Alternative entscheiden, die ebenfalls einen wunderbaren Ausblick bietet und kein bisschen schlechter ist… Dazu später mehr.

Ausblick vom Pool im Regalia Suites auf die Petronas Towers und den Menara

Heli Lounge Bar

Bei meinem ersten Besuch in KL wurde mir der Zugang zur Heli Lounge Bar verwehrt, da ich keine langen Hosen anhatte. Etwas genervt musste ich meinen Besuch deshalb verschieben… Ab 21 Uhr kannst du die Heli Bar nur noch mit angemessener Kleidung und langen Hosen, sowie festem Schuhwerk betreten. Zuvor spielt es keine Rolle wie du aussiehst.

Die Heli Lounge Bar befindet sich ebenfalls im Zentrum von Bukit Bintang. Hierbei handelt es sich um einen Helikopter Landeplatz, welcher sich auf dem Dach eines Hochhauses befindet. Leider ist die Bar alles andere als ein Geheimtipp und meistens ist die Bar extrem voll (so jedenfalls bei unserem Besuch). Da die Aussicht jedoch umwerfend ist und der Eintritt frei ist, lohnt sich ein Besuch trotzdem auf jeden fall.

Sobald Kuala Lumpur im Licht der untergehenden Sonne erstrahlt, ist der Ausblick einfach grandios. Das wissen leider relativ viele, deshalb wird es zu dieser Zeit auch relativ voll auf dem Dach.

Batu caves

Etwas außerhalb der Stadt befinden sich die Batu Caves, welche bei einem Besuch ebenfalls nicht fehlen sollten. Die Batu Höhlen sind eine beliebte Pilgerstätte, wo viele Hindus zum Beten herkommen. Die riesigen Höhlen in den Kalkstein-Felsen machen einen sehr spektakulären Eindruck und geben ein wunderschönes Fotomotiv ab. Besonders der Eingang, wo eine riesige Statue des Hindu Gott Murugan thront, ist ein beliebtes Fotomotiv.

Folgst du den Treppen nach oben, kannst du dort eine Höhle betreten, wo sich ein kleiner Tempel im Inneren befindet. Der Tempel an sich ist recht schön, nur der Eingangsbereich (ein großer Raum in der Höhle) ist total vernachlässigt und teils schon grausig. Dutzende Hühner flattern herum und verrichten ihr Geschäft mitten auf dem Weg und selbst die toten Tiere die rumliegen, werden einfach nicht weggeräumt. Der bestialische Gestank, welcher in der Nase schon fast brennt, ist ebenfalls widerlich hoch zehn. Abgesehen von dem Eingangsbereich sind die Batu Caves aber wirklich traumhaft schön.

Chinatown Kuala Lumpur

Eine Gegend die ebenfalls sehr zu empfehlen ist, ist Chinatown. Der chinesische Stil und besonders die vielen chinesischen Restaurants sind besonders beliebt bei Reisenden. Hier findest du auch eine breite Auswahl an günstigen Backpacker Unterkünften. Doch nicht nur das, sondern auch einige schöne Tempel. Bei unserem Besuch haben wir den Chan She Shu Tuen Clan besucht, einen kleinen, aber feinen Tempel, der nicht wirklich bekannt bei Touristen ist. Zugegeben, hier erwartet dich kein Traumpalast, jedoch hat es auch etwas, wenn du einen kleinen Tempel für dich alleine hast.

Kasturi Walk

Der Kasturi Walk ist eine Straße, in welcher sich viele kleine Essensstände, Souveniershops und auch ein kleines Einkaufszentrum befindet. Wenn du die Stadt zu Fuß erkundest, dann kommst du hier sicher garantiert früher oder später vorbei. Shoppen kannst du hier am besten im Central Market, oder in der Petaling Street.

Neben den leckeren Gerichten und Cafés die du hier bekommst, hat die Gegend aber noch deutlich mehr zu bieten. Nur kurzer nach dem Kasturi Walk, findest du ein paar schöne Streetart Graffitis, kleine Läden und den Flea Market.

Streetart in Kuala Lumpur

Der Flea Market in der Petaling Street befindet sich in einer Gasse, wo sich unzählige Straßenhändler, die alles mögliche anbieten befinden. Hier kannst du sehr gut günstig Einkaufen und dich von Kopf bis Fuß neu einkleiden.

Thean Hou Tempel

Der Thean Hou-Tempel ist einer der ältesten und größten Tempel in Kuala Lumpur und wurde 1894 von KL Hainanese erbaut. Den Tempel findest du in Chinatown und ist dem Beschützer der Seefahrer gewidmet. Die Einheimischen die hier her kommen, beten zu der Göttin der Barmherzigkeit Guan Yin. Über die Geschichte wissen wir leider nicht allzu viel, jedoch lohnt sich ein Besuch aufgrund der aufwendigen Verzierungen und dem majestätischen Anblick des Tempels.

Besonders am Abend, sobald die vielen Lampions rot leuchten, macht der Tempel einen unglaublichen Eindruck. Doch Bilder sagen mehr als tausend Worte, deshalb überzeuge dich am besten selbst.

Merdeka Square

Besonders für die Locals ist der Merdeka Square sehr wichtig, da genau auf diesem Platz im jähre 1965 die Unabhängigkeit Malaysias bekannt gegeben wurde. Doch ganz abgesehen davon ist der Platz sehr schön, vor allem die alten und historischen Gebäude wie das Sultan Abdul Samen Building, welches in der Nacht außerdem beleuchtet wird.


Einkaufen in Kuala Lumpur

Wie schon erwähnt bietet Kuala Lumpur auch dutzende Einkaufszentren, wo du wirklich alles was du dir vorstellen kannst bekommst. Da wir uns bekanntlich auch nicht lumpen lassen und gerne einmal einen Nachmittag in einem Einkaufszentrum aufhalten, haben wir uns die beiden besten Shopping Malls in Kuala Lumpur einmal genauer angeschaut.

Plaza Low Yat

Nur 200m neben dem Sky Hotel, wo wir waren, befindet sich ein riesiges Einkaufszentrum, welches sich besonders um Technik dreht. Von Kameras bis hin zu PC´s bekommst du hier wirklich alles geboten. Wir haben uns hier die LaCie Thunderbolt Festplatte gekauft, die wir in ganz Thailand nicht auftreiben konnten, jedenfalls nicht zu einem vernünftigen Preis.

Auch Drohnen und Videogames, sowie technisches Zubehör von A-Z findest du hier. Einkaufen macht hier wirklich Spaß, sofern man auf Technik steht. Außerhalb vom Einkaufszentrum befinden sich auch einige Restaurants, ein Starbucks Kaffee und sogar zwei Apple Stores nebeneinander. Die Kreditkarte solltest du bei einem Besuch besser dabei haben 😉

Achterbahn fahren in einem Einkaufszentrum

So verrückt und skurril das auch klingt, aber es ist durchaus möglich ;). Im Berjaya Times Square, welches mit über 1.000 Geschäften eines der größten Einkaufszentren in Kuala Lumpur ist, findest du im 5. Stock einen kleinen Vergnügungspark und sogar eine Achterbahn, welche du benutzen kannst. Wie verrückt ist das bitte? 10€ kostet das Vergnügen, dafür kannst du aber auch alle anderen Attraktionen benutzen.

Mal unter uns Männern: Wenn die Damen einkaufen wollen, zerrt sie am besten hier her, somit könnt ihr davon ausgehen, dass euch garantiert nicht langweilig wird…


Essen & Trinken in Kuala Lumpur

Essen und Trinken kannst du in Kuala Lumpur überall und beinahe an jeder Straßenecke. Die Gerichte sind extrem köstlich und das Preisniveau ist gering, wie so überall in Südostasien. Dennoch verraten wir dir unsere Tipps für gute Restaurants und Märkte in Kuala Lumpur in denen wir meistens gegessen haben.

Was du bei deinem Besuch in Kuala Lumpur unbedingt einmal probieren musst, ist das traditionelle Gericht „Banana Leaf Rice“. Auf einem Bananenblatt bekommst du neben Reis, diverse Gemüse und sonstigen Köstlichkeiten auch verschiedene Soßen, die hervorragend zusammen harmonieren. Auch die ganzen anderen Leckereien wie Nasi Lemak, Nasi Goreng und die in Malaysia beliebte Laksa Suppe lassen deinen Gaumen tanzen.

Banana Leaf Rice

Bukit Pintang Night Market – Jalan Alor Food Street

Direkt im Zentrum von Kuala Lumpur, in Bukit Pintang, findet am Abend immer ein großer Night Market statt, welcher allerlei Köstlichkeiten und verschiedene Gerichte aus ganz Südostasien bietet. Hier findest du garantiert wonach du suchst. Sehr zu empfehlen ist „Dim Sum“, welche es in allen möglichen Variationen gibt. Aber auch sehr viele Restaurants mit frischen Seafood Gerichten findest du, sowie Thai Restaurants, Khmer Imbisse und auch chinesische Gerichte.

Chow Kit Market

Der Markt, der nur bei den wenigsten Touristen bekannt ist, befindet sich in Chow Kit und bietet frische Früchte, Gemüse und Fisch an. Nur sehr selten verirrt sich ein Tourist hier her, was für uns der Grund für einen Besuch war. Hier bekommst du alles enorm billig und günstiger als sonst wo in Kuala Lumpur.

In der Umgebung befinden sich außerdem noch etliche kleine Geschäfte die Klamotten anbieten, ansonsten erwartet dich im Stadtteil Chow Kit leider nicht viel. Ein Besuch abseits der Touristenpfade ist es dennoch und daher zu empfehlen.

Tang City Food Court – Chinatown

Inmitten in Chinatown, jedoch etwas versteckt, liegt der Tang City Night Market in einer überdachten Halle. Du findest dort ebenfalls sehr viele verschiedene Stände, wo du allerhand verschiedener Gerichte bekommst. Begib dich einfach dorthin und lasse dich vom Angebot überzeugen, du wirst es nicht bereuen. Geöffnet ist der Food Court täglich von 6:00 bis 23:00 Uhr.

Skybars in Kuala Lumpur

In einer Großstadt wie Kuala Lumpur und wo sich dutzende Hochhäuser befinden, ist es kein Wunder, dass du auch sehr viele Rooftop Bars finden wirst, die eine coole Aussicht bieten. Die Heli Lounge Bar haben wir bereits erwähnt, jedoch gibt es noch einige andere Skybars in Kuala Lumpur, welche sich für einen Besuch bestens eignen.

Atmosphere 360

Einer der beliebtesten Bars ist das Marini´s on 57, welche sich im 57. Stock befindet und eine wunderbare Aussicht bietet. Aber auch das Atmosphere 360 ist zu erwähnen, da es sich um das größte Gebäude in Kuala Lumpur handelt. Auf über 276m bekommst du einen fantastischen Blick geboten, welcher dich garantiert faszinieren wird. Im Atmosphere wird jedoch 55RM Eintritt kassiert.


Kuala Lumpur Nachtleben

Du liebst die Nacht und möchtest auf tägliche Partys nicht verzichten? Dann findest du auch in Kuala Lumpur ein großes Angebot an Bars und Clubs, wo du die Nacht über feiern kannst. Besonders die Clubs in KL sind sehr bekannt und locken Touristen aus aller Welt an. Wir stellen dir die besten Nightlife Spots in Kuala Lumpur kurz vor.

Zouk Club

Der Zouk Club in Kuala Lumpur belegt auf der Bestenliste der besten Clubs weltweit den 26. Platz und gehört damit zur Weltelite. Bis 3 Uhr Morgens treten Live DJ´s auf und unterhalten die Gäste mit guten Beats.

Thai Bistro Club

Am besten hat uns jedoch der Thai Bistro Club gefallen. Der Club ist in zwei Bereiche unterteilt, dem Club und einem Restaurant. Im Restaurant haben wir leider nicht gegessen, jedoch soll es sehr zu empfehlen sein. Willst du in den Club, musst du 40RM Eintritt bezahlen, bekommst dafür aber ein Getränk. Für einen lockeren und entspannten Abend bietet sich das Thai Bistro Club mit der Live Musik bestens an.

Beach Club

Der Beach Club ist eine chillige Disko/Lounge, nur unweit von den Petronas Towers entfernt. Der Eintritt beträgt 40RM, dafür ist ein Getränk inklusive. Alles in allem ist es hier sehr entspannt und wirkt etwas gehobener.


Kuala Lumpur Video

Überzeuge dich am besten selbst von Kuala Lumpur mit unserem Video, welches wir bei unserem letzten Aufenthalt gemacht haben. Garantiert wirst auch du Kuala Lumpur lieben und Gefallen daran finden.


Kuala Lumpur Karte

Damit du die hier vorgestellten Sehenswürdigkeiten auch schnell und einfach findest, haben wir dir eine übersichtliche Karte erstellt. Wie schon erwähnt ist das Rumkommen in Kuala Lumpur jedoch sehr einfach, somit kannst du die Ziele schnell und einfach ansteuern.

Kuala Lumpur Reisebericht – Unsere Erfahrungen

Zugegeben als ich (Alex) das erste Mal in Kuala Lumpur war, war ich nicht sonderlich begeistert. Irgendwie fehlte mir der nötige Funken bei der Stadt. Lag es daran, dass das Wetter schlecht war und man aufgrund des Smog absolut gar nichts erkennen konnte, die Stadt somit langweilig wirkte und auch auf den Straßen nicht viel los war? Vielleicht. Bei meinem zweiten Besuch war ich nur einen Tag vor Ort, da es anschließend nach Langkawi ging, doch seitdem hat sich meine Einstellung geändert. Da bekanntlich alle guten Dinge 3 sind, bin ich mit Michael nochmals für eine Woche hingeflogen und seitdem habe ich mich in die Stadt regelrecht verliebt.

Kuala Lumpur gehört definitiv zu den schönsten und modernsten Städten in Südostasien und bietet wirklich für jeden das passende Programm. Kuala Lumpur würde sich auch sehr gut für einen Einstieg in Südostasien eignen, da beinahe alle ein sehr gutes Englisch sprechen und das Reisen innerhalb Malaysia sehr leicht ist. Kurzum gesagt: Kuala Lumpur ist einfach geil!

Warst du schon einmal in Kuala Lumpur? Welche Tipps hast du noch für uns?


Für diesen Artikel + Bildbearbeitung habe ich 5 Tassen Kaffee gebraucht…

Vorheriger ArtikelThe Beach in Real Life – Eine Backpacker Gesellschaft irgendwo in Südamerika
Nächster ArtikelKoh Kret: Eine Trauminsel inmitten von Bangkok
Das OnYourPath Philippinen & Südostasien-Team kennt sich bestens in der Region aus und reist mehrmals im Jahr zu den besten Zielen auf und abseits der Touristenpfade. Authentische Tipps und tolle Reiseinspirationen sind garantiert!

Kommentiere den Artikel

Kommentar
Name