Chanthaburi Sehenswertes und Strände

Während meines letzten Motorrad-Roundtrip bin ich die Küste von Chonburi bis nach Chanthaburi und Koh Chang abgefahren und die Strände vor Ort besucht. Auch in der Stadt habe ich die beliebtesten Sehenswürdigkeiten besucht, welche ich anbei vorstelle. Die Region ist bei Touristen noch nicht sonderlich bekannt, obwohl es hier vieles zu sehen und zu erleben gibt. Nicht nur Thailand´s größte katholische Kirche, sondern auch viele Strände und Buchten. Ich zeige dir die schönsten Strände in Chanthaburi.

So kommst du nach Chanthaburi

Chanthaburi erreichst du sehr einfach, egal wo du dich befindest. Am einfachsten ist es jedoch von Bangkok aus. Hier fahren stündlich Busse und Minivans. Die Tickets kannst du einfach online unter 12Go Asia buchen.

Wenn du Motorradfahren liebst, so kannst du dir auch in Bangkok oder Umgebung ein Motorrad mieten und selbst fahren. Ich persönlich bin mit meinem Bike von Pattaya nach Koh Chang gefahren und zurück über Chanthaburi entlang der Küste, hoch bis nach Rayong. Traumhaft!

Anreise Chanthaburi

ACHTUNG! Mit dem Roller ist die Strecke nicht zu empfehlen, nur mit BigBike! Bedenke auch, dass in Thailand Motorräder (auch große Maschinen) nicht auf der Autobahn fahren dürfen. Wenn du Google Maps als Navi verwendest, so achte unbedingt darauf, dass du den Highway 7 vermeidest! (Grün beschildert). Dieser ist auch zu bezahlen und nur für Autos gedacht.

Wenn du trotzdem schnell nach Chanthaburi kommen willst, so kannst du über den Highway 3 (weiß) fahren. Die Schnellstraße ist auch für Motorräder offen. Alternativ kannst du auch über Sukhumvit Road von Bangkok über Chonburi und Rayong fahren, die Strecke ist jedoch deutlich länger und nicht wirklich aufregend.

Ich empfehle dir jedoch etwas mehr Zeit einzuplanen und über das Hinterland in Chonburi zu fahren. Die Straßen sind hier auch sehr gut und es macht deutlich mehr Spaß.

Falls du nicht selber von Bangkok nach Chanthaburi fahren willst, kannst du in der Stadt auch einen Roller mieten und die Gegend anschließend von dort aus erkunden. Einfacher ist das. Die Preise für einen Roller betragen ca 200 Baht pro Tag und ab 600 Baht für ein BigBike.

Chanthaburi Sehenswürdigkeiten

In der Stadt habe ich mich nur kurz aufgehalten, weshalb ich auch nur die 0815 Sehenswürdigkeiten besucht habe. Möchte man die ganze Umgebung, inkl. Den Nationalparks erkunden, so sollten mindestens 3 Tage eingeplant werden. Hotels gibt es in jeder Preisklasse genügend.

Cathedral of Immaculate Conception

Thailand hat nicht nur unzählige Tempel, sondern auch Kirchen zu bieten. Die größte Katholische Kirche befindet sich in Chanthaburi. Die Kathedrale der Unbefleckten Empfängnis ist eine katholische Kirche und befindet sich inmitten des Stadtzentrum. Sie ist die größte Katholische Kirche und ihr Anblick macht schon was her. Vor dem Eingang befindet sich ein Brunnen mit der Mutter Maria. Für Thais ist es ein beliebter Selfie-Spot. Wahrlich einmal eine gute Abwechslung zu den ganzen Tempeln.

Cathedral of Immaculate Conception Chanthaburi

Chanthaburi City Pillar Shrine

Einer der bei Einheimischen wichtigsten Tempel der Stadt ist der Chanthaburi City Pillar Shrine. Persönlich habe ich schon schönere gesehen, denn wenn du ohnehin in der Stadt bist, so schaue kurz vorbei. Dieser liegt zentral in der Mitte der Stadt und kann quasi auch zu Fuß erreicht werden.

Somdej Pra Chao Tak Sin Maharat Public Park

Der kaum auszusprechende Somdej Pra Chao Tak Sin Maharat Public Park ist ein kleiner Park inmitten der Stadt. Er bietet sich für eine kleine Verschnaufpause an. Wem es in der Stadt einmal zu stressig wird, der findet hier ein erholsames kleines Fleckchen im Grünen.

Chanthaburi Provincial Rama 9 Public Park

Ein weiterer kleiner Park ist der Chanthaburi Provincial Rama 9 Public Park etwas außerhalb der Stadt. Hier kommt man automatisch vorbei, wenn man auf dem Weg zum Strand ist. Bis auf eine Buddha Statue und einer großen, leeren Fläche außen rum gibt es hier nichts. Aus diesem Grund kommen nicht viele hier vorbei. Während meines Aufenthalt war ich komplett alleine, was auch seine Vorteile hat.

Chanthaburi Provincial Rama 9 Public Park

Wat Chak Yai

Der Tempel, auch Wat Buddha Park genannt, befindet sich etwas außerhalb der Stadt. Hier verschlägt es nur die allerwenigsten, oder gar überhaupt keine Touristen her. Das merkte ich an den Blicken der Thais und Anlagenpfleger.

Das Highlight ist der große Buddha, sowie rund 40 betende Buddhisten Statuen, welche vor der großen Buddha Statue knien. Außenrum befinden sich noch zahlreiche weitere kleine Gärten und Statuen von Elefanten und Kriegern von damals.

Wat Khao Laem Sing

Der Wat Khao Laem Sing befindet sich rund 30 Kilometer außerhalb der Stadt, am Laem Sing Strand, zu welchen ich später noch komme. Der weiße Tempel erinnert ein wenig an den White Temple in Chiang Rai. Okay, das ist vielleicht etwas weit her geholt, doch wo ich die Taksin Maharaj Brücke (erstes Bild im Beitrag) überquert habe, fiel mir der Tempel sofort ins Auge. Da sich auf dem selben Weg der Ao Krating Strand befindet, bietet sich ein kurzer Stopp an.

Wat Khao Laem Sing Chanthaburi

Lighthouse Laem Singh

Folgt man der Straße, so kommt man unter anderem beim Phairi Phinat Fort, sowie bei einem kleinen chinesischen Tempel und beim Laem Singh Leuchtturm vorbei. Vom Leuchtturm aus würde man einen schönen Blick auf die Bucht bekommen. Streunende Straßenhunde versperrten mir jedoch den Weg…

Khuk Khi Khai

Das Khuk Khi Khai war im Jahre 1893 ein Gefängnis. Der Name kommt daher, da man Gefangene und Hühner in einen kleinen Turm auf engsten Raum gesperrt hatte. Das Gefängnis ist rund 9qm groß, weshalb alleine die Vorstellung schon extrem ist. Heutzutage ist der Spot eine Sehenswürdigkeit und ein schönes Fotomotiv.

Khuk Khi Khai Chanthaburi

Chanthaburi Strände

In Chanthaburi gibt es auch etliche Strände, welche bei den Einheimischen sehr beliebt sind. Die Strände befinden sich jedoch rund 30 Kilometer außerhalb der Stadt. Öffentliche Verkehrsmittel konnte ich keine sehen, weshalb man die Fahrt selber in die Hand nehmen muss. Jedenfalls an den Stränden unten wird es sonst sehr schwer umherzukommen.

Die Chanthaburi Strände habe ich von Norden Richtung Süden aufgelistet. Die Ortschaft an sich ist aber nicht sonderlich groß, sodass du quasi von überall aus die Tour starten kannst.

Kung Wiman Beach

Startest du die Strand Erkundungstour im Norden, so ist das der erste Strand den du erreichst. In meinem Fall war es der letzte, da ich von Süden Richtung Norden gefahren bin.

Wirkliches Highlight ist der Strand nicht. Der Strandabschnitt ist sehr klein und eignet sich während der Durchreise höchstens für eine Verschnaufpause.

Kung Wiman Beach Chanthaburi

Nur wenige Kilometer nach dem Strand befindet sich der Noen Nangphaya Viewpoint. Bei schönem Wetter bekommt man hier eine Aussicht auf den Strand und die kleine vorgelagerte Insel. Leider ist das ganze Areal etwas zugewachsene, weshalb man lediglich von weiter oben einen hervorragenden Ausblick bekommt. Zum Glück hatte ich die Drohne dabei…

By the way: Scheu dir mal die Straße entlang der Küste an… A riders Paradise! 🙂

Laem Sadet

Der Laem Sadet ist eigentlich ein Viewpoint, doch hier befindet sich auch der Anfang vom Chao Lao Beach. Am Strand wurde leider sehr viel repariert, so kam nicht wirklich ein entspannendes Gefühl auf. Auch das Wasser ist hier nicht das beste. Der Strand ist jedoch groß und wenn man sich etwas weiter Richtung Süden begibt (Chao Lao Beach), so findet man definitiv ein ruhiges Plätzchen am feinen Sandstrand.

Chao Lao Beach

Der Chao Lao Beach in Chanthaburi kann als Zentrum bezeichnet werden, denn hier befinden sich auch die meisten Hotels und Restaurants. Das bedeutet aber nicht, dass der Ort enorm besucht ist, ganz im Gegenteil.

Chanthaburi Drohne Chao Lao Beach
Chao Lao Beach Chanthaburi

Ich empfehle dir hier eine Unterkunft zu buchen, sodass du die Strände in der Umgebung in Ruhe erkunden kannst. Ich habe dort im Sriphairin Resort in einem Bungalow direkt am Strand übernachtet. Alleine der Blick Morgens aufs Meer und mein Bike daneben war einfach fantastisch!

Die Lage des Hotel war leider nicht die beste, da es sich relativ außerhalb vom Zentrum befand und es in der Umgebung lediglich einen 7/11 Supermarkt gab und ein Restaurant welches nicht wirklich einladend aussah. Bis zum Zentrum sind es gut 6 Kilometer. Du benötigst also definitiv einen Roller, denn Taxis habe ich hier auch keine gesehen.

Sriphairin Resort Frühstück
Das Frühstück ist inklusive und wird einem am Morgen zum Bungalow gebracht.

Hat Ao Yang

Der Hat Ao Yang Beach unterscheidet sich kaum vom Chao Lao Beach. Er ist jedoch wesentlich kleiner. Persönlich bin ich nicht zum Strand runter, da ich mit der Drohne schon alles gesehen habe.

Ao Krating Beach

Der Ao Krating Strand in Chanthaburi ist der schönste den ich besucht habe. Der Strand liegt in einem Nationalpark und es befindet sich auch ein Viewpoint hier, von dem man einen schönen Ausblick hat. Vor allem beim Sonnenuntergang ist es hier traumhaft.

Ao Krating Beach Viewpoint

Ich war alleine am Strand, was etwas heißen will ;). Der Strand ist recht groß und auch das Wasser ist schön. Schwimmen kann man hier problemlos. Der Strand ist sehr naturbelassen, weshalb es passieren kann, dass sehr viele Blätter und Äste im Wasser treiben.

Ao Krating Beach Drohne

Pink Stone Chanthaburi

Ganz in der Nähe befindet sich auch der Pink Stone. Für Touristen wird jedoch 200 Baht Eintritt verlangt, was sich überhaupt nicht lohnt. Nach einer kleinen Diskussion konnte ich nach Vorlage meines Thai Führerschein jedoch für 20 Baht (Thai Preis) passieren.

Hier befindet sich ein kleiner Strand, an welchen sich pinkfarbene Steine im Wasser befinden. Der Name klingt jedoch cooler als die Realität. Wie gesagt, es ist zwar schön dort, doch 200 Baht Eintritt ist zu viel. Von daher kann ich den Besuch nicht empfehlen.

Laem Sing Beach

Vom Laem Sing Beach war ich etwas schockiert. Der ganze Ort war wie ausgestorben und erinnerte ein wenig an eine Geisterstadt. Es sah eigentlich gut aus und auch sehr viele Restaurants und Geschäfte reihten sich entlang der Beachroad. Nahezu alle hatten jedoch geschlossen bzw. Hatten komplett dicht gemacht. Auch am Strand war keine Menschenseele.

Laem Sing Beach Chanthaburi

Der Strand an sich ist nicht sonderlich schön, jedoch ist er sehr weitläufig. Eigens hier her kommen muss man aber nicht, da es sich meiner Meinung nach nicht lohnt.

Sonnenuntergang Chanthaburi

Chanthaburi: Mein Fazit

Wer extra wegen den Stränden nach Chanthaburi kommen will, der wird etwas enttäuscht werden. Teils sind diese schon recht schön, doch einen guten Strandurlaub darf man hier nicht erwarten. Besser ist es in der Stadt zu wohnen und einmal einen Tagesausflug zu den Stränden zu unternehmen.

Die Stadt in Chanthaburi ist nice! Ich habe bis jetzt zwar nur einen kleinen Teil gesehen, doch es ist zu empfehlen. Schöne Sehenswürdigkeiten, sehr leckere und günstige Restaurants und preiswerte Unterkünfte. Doch, die kleine Stadt hat mir zugesagt!

Was in Chanthaburi jedoch ein Traum ist, sind die Straßen! Bei Motorradfahrern ist die Region schon lange bekannt und dementsprechend beliebt. So wirst du hier auch sehr viele Biker sehen, die einen Ausflug von Bangkok und Umgebung unternehmen. Vor allem entlang der Küste ist es traumhaft über die kurvenreiche und sehr gute Straße entlangzubrettern. Wer selbst BigBike fährt, der weiß wovon ich spreche.

Chanthaburi Motorrad Tour
Meine Yamaha MT-03 vor dem Kung Wiman Beach.

Chanthaburi ist allemal einen Besuch wert. Besonders gut eignet es sich an, wenn du ohnehin unterwegs nach Koh Chang bist. Plane doch einen Zwischenstopp von 2 Tagen hier ein, es lohnt sich und es gibt vieles zu erkunden. Zudem bekommt man hier noch das wahre Thailand zu sehen, denn Touristen verschlägt es, warum auch immer, nur sehr selten in die Region.

Der gesamte Trip, von Pattaya nach Koh Chang, nach Chanthaburi und über Rayong zurück nach Pattaya betrug 730 Kilometer. An einem Tag also nicht machbar. Ich hatte 5 Tage für die Tour Zeit. Unter 5 Tagen ist es nicht zu empfehlen, da man sonst die Orte kaum erkunden kann.

Welcher Strand in Chanthaburi hat dir am besten gefallen und kennst du noch einen weiteren empfehlenswerten Strand bzw Sehenswürdigkeit in der Umgebung? Hinterlasse doch einen Kommentar, ich würde mich freuen!

Vorheriger ArtikelVersteckte Strände auf Koh Chang
Nächster ArtikelKoh Samet Reiseführer – Highlights, Strände und Reisetipps
Das OnYourPath Philippinen & Südostasien-Team kennt sich bestens in der Region aus und reist mehrmals im Jahr zu den besten Zielen auf und abseits der Touristenpfade. Authentische Tipps und tolle Reiseinspirationen sind garantiert!

Kommentiere den Artikel

Kommentar
Name