Hong Kong Sehenswertes

Die chinesische Sonderverwaltungszone Hong Kong ist nicht nur eine Stadt der Superlative, sie ist auch ein wichtiger Knotenpunkt in Asien. In unserem Hong Kong Reiseführer stellen wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten vor und verraten alles wichtige, was du vor einer Reise nach Hong Kong wissen solltest. Selbst wer nur auf der Durchreise ist und einen Stopp in Hong Kong hat, sollte sich überlegen einige Tage hier zu verbringen, denn es lohnt sich!

Hong Kong Reisetipps

Hongkong bietet alles was man sich vorstellen kann. Von schönen Tempel und Sehenswürdigkeiten, bis hin zu Stränden und Wandermöglichkeiten. Hongkong bietet außerdem hervorragende Einkaufsmöglichkeiten und ist bekannt für renommierte Schneider. Mit unserem Hong Kong Reisetipps verraten wir alles was du wissen musst und was du auf keinen Fall auslassen darfst.

Hong Kong Reiseinfos

Bevor wir die Sehenswürdigkeiten und die Ausflüge vorstellen, verraten wir dir noch kurz das wichtigste, was du über Hong Kong wissen solltest. Darunter nützliche Informationen übers Geld, beste Reisezeit und die ideale Reisedauer.

Wissenswertes über Hong Kong

Hongkong ist eine sogenannte Sonderverwaltungszone und ehemalige britische Kolonie im südöstlichen China. Das lebendige, dicht besiedelte Stadtzentrum ist ein wichtiger Hafen und ein Finanzzentrum mit einer von Wolkenkratzern geprägten Skyline. Das Geschäftsviertel Central verfügt über architektonische Wahrzeichen wie den Bank of China Tower. Hongkong bietet außerdem hervorragende Einkaufsmöglichkeiten und bekannt für renommierte Schneider und den Temple Street Night Market.

Geld in Hong Kong

Die Währung in Hong Kong nennt sich Hong Kong Dollar (HKD). Der Wechselkurs liegt im Durchschnitt bei 8,5 HKD für 1 Euro. Man kann aber nahezu überall auch mit Kreditkarte, Apple Pay etc. zahlen. Hong Kong ist hier weit voraus. Auch ist in vielen Geschäften das zahlen mit der Octopus Card möglich, dazu später mehr.

Wir empfehlen die N26 Black Kreditkarte zu verwenden. Diese ist unserer Meinung nach einer der besten Reise-Kreditkarten. Man kann weltweit kostenlos Bargeld abheben, man bekommt auch eine Reiseversicherung on top. Die Preise für die Kreditkarte sind mittlerweile jedoch auf 10 Euro pro Monat gestiegen. Bis vor kurzem zahlte man lediglich 5 Euro. Glück für alle die sie bereits haben.

Geld in Hong Kong

Beste Reisezeit für Hong Kong

Hong Kong bereist man am besten in den Monaten zwischen September bis April. In dieser Zeit gibt es die wenigsten Niederschläge. Im Januar kann es auch einmal auf 15 Grad sinken, ansonsten herrschen aber immer relativ angenehme Temperaturen bis zu ca 30 Grad. Selten wird es heißer.

In den Sommermonaten sollte man Hong Kong aufgrund der Tsunamis und der staken Regenfälle meiden. Da kann es gut passieren, dass es tagelang regnet.

Ideale Reisedauer für Hong Kong

Es gibt kurzum gesagt keine ideale Reisedauer für Hong Kong. Man kann wenige Tage in der Stadt, aber auch mehrere Wochen. Hier musst du für dich selbst entscheiden was und vor allem wie viel du sehen möchtest. Langweilig wird es garantiert nicht. Auf der anderen Seite solltest du auch immer die Preise beachten, denn diese sind in Hong Kong hoch. Vor allem bei den Unterkünften geht das ganze schnell ins Geld. Du solltest jedoch mindestens 5 Tage einplanen, alles darunter ist nicht zu empfehlen. Persönlich waren wir 12 Tage vor Ort. In dieser Zeit schafft man einiges anzuschauen.

Mobiles Internet in Hong Kong

Sim Karten mit Internet kann man ganz einfach am Hong Kong Flughafen kaufen. Dort sind verschiedene Anbieter und Shops. Wir haben uns für CSL entschieden, was einer der besten sein soll. Die Sim Karte inkl. 7 GB Internet hat uns 180 HKD gekostet. Viele der anderen Shops waren deutlich teurer. 12 HKD sind außerdem verfügbar. Lokale Gespräche kosten 0,1 HKD pro Minute.

Anreise Hong Kong

Die Anreise nach Hong Kong ist sehr einfach. Da der Hong Kong Flughafen einer der wichtigsten Knotenpunkte in Asien ist, kann auch von sehr vielen Orten dieser angeflogen werden. Wer bereits in Macau ist, kann aber auch mit der Fähre über fahren. Mehr Infos findest du im Flughafentransfer Hong Kong Beitrag.

Günstige Flüge nach Hong Kong

Flüge nach Hong Kong kosten kein Vermögen. Es kommt jedoch immer darauf an, zu welcher Zeit man fliegen möchte. Mit etwas Glück bekommt man einen Direktflug (von London) ab 450€ (und zurück). Zu den Stoßzeiten können die Preise aber auch 700€ oder gar mehr betragen. Am besten verwendest du die Flugsuche von AirGuru.de, dort kannst du die günstigsten Flüge ermitteln.

Günstige Flüge nach Hong Kong

Vom Flughafen Hong Kong in die Stadt

Wenn du vom Flughafen Hong Kong in die Stadt kommen möchtest, so hast du mehre Möglichkeiten. Die beste Wahl ist jedoch mittels dem Zug. Dieser schafft die Strecke in nur 24 Minuten. Man kann die Octopus Card verwenden, da kostet die Fahrt jedoch 100$. Bei der Auskunft wurde uns geraten eine Einzelfahrkarte (in unserem Fall 2 Stück, Partnerangebot) für 150 HKD zu kaufen, so spart man sich doch einiges. Von der Haltestelle verkehren verschiedene Busse zu den Hotels. Diese sind kostenlos. Zur Octopus Card kommen wir im nächsten Punkt noch genauer.

Eine Alternative zum Zug ist mittels Taxi. Die Preise hierfür betragen ca. 300 HKD. Die Fahrt dauert je nach Verkehrslage rund 30 Minuten bis nach Kawloon. Ab 3 Personen lohnt sich auch ein Taxi zu nehmen.

Vom Hongkong Flughafen in die Stadt

Fortbewegung in Hong Kong

Fortbewegung in Hongkong

Hong Kong ist riesig und um die verschiebenden Sehenswürdigkeiten zu erreichen, muss man teils von einer Seite auf die andere. Am schnellsten ist das mittels Skytrain und U-Bahn möglich. Diese sind sehr gut vernetzt und alles ist problemlos zu erreichen.

Kaufe dir schon am Flughafen, oder auch in der Stadt am besten die Octopus Card. Auf diese kannst du Guthaben aufladen und anschließend die Züge und Busse, aber auch in Supermärkten zahlen. Diese kostet 150 HKD. 100 HKD sind verfügbar, die restlichen 50 sind Deposit.

Für kurze Strecken kannst du auch aufs Taxi zurückgreifen. Die Preise starten für die ersten 2 Kilometer bei ca 20 HKD. Alle 200 Meter kosten weitere 1,50 HKD.

Unterkünfte in Hong Kong

Unterkünfte gibt es in Hongkong extrem viele. Diese sind jedoch nicht gerade günstig. Selbst für Mini Hotels in welchen man kaum freiwillig übernachten möchte, muss man rund 50 Euro pro Nacht einplanen. Ein einigermaßen gutes Hotel kann zur Hochsaison auch einmal 100 Euro und mehr kosten. Bei AirBnB sieht es auch nicht unbedingt besser aus. Unser AirBnB hat uns für 12 Tage 1600 Euro! Eine Luxusunterkunft bekommt man jedoch nicht. Das Preis Leistungsverhältnis ist hier nicht sonderlich gegeben.

Am besten schaust du dir einmal die täglichen Hotelangebote auf Booking.com an. Dort findest du mit etwas Glück eine gute Unterkunft zu einem vernünftigen Preis. Für Budget-Reisende ist Hongkong jedoch nicht die beste Wahl.

Booking.com

Sehenswürdigkeiten in Hong Kong

In Hongkong gibt es extrem viele Sehenswürdigkeiten und wer alle anschauen möchte, der ist wochenlang beschäftigt. Wir haben uns die unserer Meinung nach besten und empfehlenswertesten Ziele herausgesucht und stellen diese anbei vor.

Victoria Peak

Der Victoria Peak mit 552 Metern Höhe ist der bekannteste Berg Hongkongs. Auf Hong Kong Island gelegen, ist er zugleich die höchste Erhebung dieser Insel, wird jedoch vom 958 Meter hohen, in den New Territories gelegenen Tai Mo Shan deutlich überragt. Mittels der Tram kann man für 99 HKD bis ganz nach oben fahren. Dort kann man entlang des Waldes etwas spazieren gehen, oder den Ausblick auf die Stadt von der Sky Terrace genießen. Vor allem zum Sonnenuntergang ist das ein fantastisches Spektakel. Den Victoria Peak sollte sich wirklich keiner entgehen lassen.

Hongkong Victoria Peak Sky Gallery

Kowloon Park

Der Kowloon Park ist nur einer der vielen Stadtparks. Da sich dieser direkt bei uns um die Ecke befand, war ein Besuch Pflicht. Hier findet man reichlich Schattenangebote und kann an den kleinen Seen entspannen und den Tag genießen. Im Park befindet sich auch ein Freibad, in dem man schwimmen kann. Bei den Einheimischen ist dieses sehr beliebt.

Avenue of Stars

Gleich hinter dem Kawloon Park befindet sich der Avenue of Stars. Hierbei handelt es sich um einen Steg entlang des Ufers. Das Highlight ist der Ausblick auf Hong Kong Island. Vor allem bei Sonnenuntergang und in der Nacht macht der Anblick der Skyline einen fantastischen Eindruck. Zudem bekommt man ein tolles Bildmotiv.

Hongkong Skyline Nacht

Hong Kong Clock Tower

Wenn du schon am Ufer bist und die Skyline betrachtest, kannst du auch einen kurzen Stopp beim Hong Kong Clock Tower einlegen, welcher sich ebenfalls dort befindet. Hierbei handelt es sich um ein historisches Bauwerk. Außenrum gibt es auch viele Sitzmöglichkeiten zum entspannen.

Hong Kong Clock Tower

Kwan Tai Temple

Der Kwan Tai Temple ist ein kleiner chinesischer Tempel, welcher von nicht vielen Touristen besucht wird. Hier kommen vermehrt nur Einheimische zum beten vorbei. Wenn du in der Nähe bist, so kannst du einen kurzen Stopp einplanen. Eigens dafür anreisen muss man jedoch nicht.

Kwan Tai Temple

Garden Hill Aussichtspunkt

Der Garden Hill ist ein kleiner, erhöhter Park inmitten der Statt. Das Highlight ist jedoch nicht der Park selbst, sondern die Aussicht auf die Stadt. Wem der Weg zum Victoria Hill zu weit ist, der bekommt hier eine kleine Entschädigung geboten.

Garden Hill Aussichtspunkt

Temple Street Market

Der Temple Street Market ist einer der beliebtesten Nachtmärkte in Hong Kong. Hier kann man nicht nur allerhand Sachen wie Klamotten, Souvenirs und gefälschte Markenprodukte kaufen, sondern auch sehr lecker essen. Es befinden sich etliche Garküchen und Restaurants am Markt, weshalb sich ein Besuch immer lohnt.

Temple Street Market Hongkong

Ladies Market

Nur unweit vom Temple Street Market befindet sich der Ladies Market. Das bedeutet aber nicht, dass es hier nicht auch Sachen für Männer gibt. Im Gegensatz zum Temple Street gibt es hier nur Klamotten und Souvenirs, aber keine Garküchen. Restaurants findet man in der Umgebung aber mehr als genug. Wer sich mit gefälschten Markenklamotten einkleiden möchte, der findet hier ein kleines Paradies. Auch die Preise sind sehr günstig.

Essen in Hongkong

Essen kann man in Hongkong wirklich an jeder Straßenecke. Es gibt mehr als genug Restaurants, die alles mögliche anbieten und die teils auch preiswert sind. Auch auf den Nachtmärkten kann man sehr gut und günstig essen. Für eine einfache Nudelsuppe werden jedoch mindestens 4 Euro fällig. In den Restaurants bis zu 7 Euro. Fleischgerichte bekommt man ab ca 10 Euro. Eine ganz besondere Empfehlung möchten wir aber dennoch aussprechen, welche man sich nicht entgehen lassen sollte.

Tim Ho Wan – Bestes Dim Sum in Hongkong

Bist du Dim Sum Fan und möchtest gerne einmal in einem Michelin Restaurant essen, dann empfehlen wir einen Besuch im Tim Ho Wan Restaurant. Hier gibt es das angeblich leckerste Dim Sum in ganz Hong Kong. Die Qualität ist wirklich gut und besseres Dim Sum haben wir bislang wirklich nicht gegessen. Auch die Preise sind gut. Für 5 verschiedene Dim Sum und Getränke haben wir 150 HKD bezahlt. Ein Besuch lohnt sich!

Tim Ho Wan Dim Sum Restaurant

Strände in Hong Kong

In Hong Kong gibt es etliche Strände, welche teils auch sehr nice sind. Persönlich haben wir diese nicht besucht, da man rund 1 Stunde Fahrt (U-Bahn und Bus) in Kauf nehmen muss. Laut Bildern bei Google lohnt sich ein Besuch aber durchaus.

Ausflüge in Hong Kong

In der Stadt gibt es auch dutzende Ausflugsmöglichkeiten. Ob eine private Stadtrundfahrt, oder auf einen Absacker nach Macau, die Möglichkeiten sind groß. Anbei listen wir die Bestseller der Touren und Ausflüge in Hong Kong auf. Sicherlich ist auch für deine Ansprüche etwas passendes dabei.

Hong Kong Video

Warst du schon einmal in Hong Kong? Was darf man deiner Meinung nach auf keinen Fall verpassen und was hat dir am besten gefallen? Hinterlasse uns doch einen Kommentar.


Für diesen Artikel + Bildbearbeitung habe ich 5 Tassen Kaffee gebraucht…

Kommentiere den Artikel

Kommentar
Name