Sihanoukville Reisetipps und Sehenswürdigkeiten

Sihanoukville Sehenswürdigkeiten, Strände & Tipps: Sihanoukville ist Kambodschas bekanntester Badeort und beliebtes Reiseziel unter Backpackern und Individulareisenden. Das gesamte Gebiet ist auf den Tourismus ausgelegt, bietet aber noch genügend Authentizität und Exklusivität für ein Abenteuer… Auch die schönen umliegenden Inseln, welche von Sihanoukville aus angesteuert werden, sind ein Grund, warum es immer mehr Reisende nach Südkambodscha ans Meer zieht. Doch nicht nur junge Leute aus Europa und Amerika oder Expats aus westlichen Ländern haben Sihanoukville für sich entdeckt, sondern auch chinesische Reisegruppen, die so eigentlich kein Interesse an Strand oder Inselleben haben. Warum chinesische Touristen in Massen und Backpacker ebenfalls in Sihanoukville auf ihre Kosten kommen, erfährst du hier in unserem Sihanoukville Guide & Reisebericht…


Klima in Sihanoukville

Das Klima in Sihanoukville ist tropisch und das ganze Jahr über warm. Die Regenzeit fällt in die Monate Mai bis Oktober, welche aber in der Gegend um Sihanoukville eher gemäßigt ausfällt. Die Temperaturen fallen auch in den kältesten Monaten nicht unter 21 Grad Celsius und pendeln sich im Normalfall bei rund 28 Grad ein. Auch die Wassertemperaturen in Sihanoukville sind ganzjährig ziemlich konstant und liegen bei wohligen 28 Grad Celsius.


Anreise Sihanoukville

Sihanoukville liegt weit im Süden Kambodschas und die Anreise ist verhältnismäßig beschwerlich. Der kleine Flughafen vor Ort bedient nur sehr wenige Routen, so zum Beispiel die nach Siem Reap. Ansonsten bleibt einem nichts anderes übrig als mit dem Auto, Van oder Bus nach Sihanoukville zu reisen. Auch eine Anreise mit der Fähre von Vietnam oder über den Landweg von Thailand aus ist eine Option.

Da Sihanoukville der beliebteste Badeort in Kambodscha ist, gibt es in jedem beliebtem Touristenort wie Phnom Penh, Siem Reap, Battambang und Kampot eine Verbindung dorthin.

Taxi Phnom Penh – Siem Reap

Ein privates Fahrzeug kostet vom Phnom Penh Airport nach Sihanoukville ca. 70 US Dollar. Die Fahrt dauert gute 4 Stunden. In der Innenstadt Phnom Penhs lassen ich Preise von 50-60 US-Dollar aushandeln.

Van: Auch Shared-Vans verkehren zu einem günstigeren Preis nach Sihanoukville. Diese können in Reisebüros in Phnom Penh einfach und unkompliziert gebucht werden. Die Preise hierfür belaufen sich auf ca. 12 USD in einem wirklich komfortablen und geräumigen Van.

Bus: Der Bus kostet ca. 7 USD und ist die Wahl der Einheimischen, für Touristen aber eher uninteressant, da sehr langsam und auch nur ein wenig günstiger als der Minivan. Ich selbst habe den Bus nicht getestet, rate laut Internet-Recherche aber eher davon ab.


Sicherheit in Sihanoukville

Generell würde ich Sihanoukville entlang der Hauptstrassen vom Golden Lion Circle bis zum Beach und entlang der Second Road und an der Strandstraße auch bei Nacht als ziemlich sicher bezeichnen. Dunkle Ecken und abgelegene Gegenden in Sihanoukville würde ich aber meiden. Tagsüber kann man sich im Stadtgebiet eigentlich überall ziemlich unbedarft bewegen. Obwohl Sihanoukville definitiv nicht so sicher anmutet wie beispielsweise Orte in Thailand, so würde ich das Touristengebiet als eher unproblematisch bezeichnen. Die Gefahr von Überfällen und Diebstählen schätze ich aber tendenziell höher ein als in Thailand und anderen Ländern Südostasiens.

Sicherheit in Sihanoukville Tipps:

  • Nachts dunkle Ecken und Gassen meiden
  • Nur entlang der Touristenstraßen und belebten Gegenden bewegen
  • Rucksäcke vorne tragen
  • So wenige Wertsachen wie möglich mit aus dem Zimmer nehmen
  • Hotelsafe nutzen!
  • Nicht betrunken durch die Gassen ziehen

Essen & Trinken in Sihanoukville

Da Sihanoukville ein Touristenort ist, gibt es eine große Anzahl an Restaurants, Cafés und Bars. Besonders in der Nähe des Piers bis hinauf zum Golden Lion Circle und entlang des Ochheuteal Beach gibt es viele Restaurants, welche Khmer, französische und europäische Küche anbieten. Auch Bars sind dort zu genüge zu finden, welche zum Entspannen am Strand einladen.

Besondere Tipps sind das Dao of Life direkt am Fährpier, die Tranquility Bar linkerhand des Piers am kleinen Strandabschnitt, das FaLaFel ca. 100 Meter Straße aufwärts des Piers und die Angkor Beach Bar am Ochheuteal Beach Path.

Obwohl Sihnaoukville zu einer der Moderenen Städte in Kambodscha gehört, gibt es keine internationalen Ketten wie McDonalds, Burger King oder Starbucks…

Am Otres Beach finden sich ebenfalls etliche Bars, welche eher chilliger anmuten als die am Ochheuteal Beach. In zweiter Reihe hinter der Schotterstraße finden sich zudem weitere Restaurants und Bars.

Ganz gleich wo du in der Umgebung von Sihanoukville sein wirst, die Preise für Essen und Trinken sind durchweg deutlich höher als im Rest des Landes und teilweise auf einem ziemlich gehobenem Niveau. Auch etwas abseits der ganz großen Mainspots findet sich nur schwer ein wirklich preisgünstiges Restaurant. Erst nach dem Lions Circle auf dem Markt, lässt sich auch traditionell und preiswert essen, ein starker Magen ist dann aber Pflicht.

Bier ist übrigens in ganz Kambodscha sehr günstig und immer im Preisbereich von 0,25 Cent bis 1 Dollar zu haben.


Strände in Sihanoukville & Umgebung

Kommen wir zu dem Punkt, warum Sihanoukville bekannt geworden ist und von den meisten auch aufgesucht wird: Die Strände. Aller hier gelisteten Strände habe ich selbst besucht und möchte dir einen ehrlichen Einblick geben, ob die Strände Sihanoukvilles eine Reise wert sind.

Ochheuteal / Serendipity Beach

Der Ochheuteal Beach, welcher auch Serendipity Beach genannt wird, ist der Hauptstrand in Sihanoukville und auch am besten besucht. Direkt am Fähranleger beginnt er und die Straße vom Fähranleger hinauf zum Golden Lion Circle ist die Haupttouristenstraße. Am Strand selbst finden sich etliche Bars und Restaurants, welche vor allem in den Abendstunden zum Party machen und Essen einladen. Tagsüber ist der Strand ebenfalls immer gut besucht, in Richtung Südende wird es aber etwas ruhiger und die Dichte der Bars nimmt deutlich ab.

Sokha Beach

Der Sokha Beach ist ein Nachbarstrand des Serendipity Beach und meiner Meinung nach sehr viel schöner und auch ruhiger. Am Strand selbst findet sich auch ein Resort indem man übernachten kann. Leider ist die Lage des Strandes nicht wirklich gut, da man hier nur wenige Restaurants und Bars findet und es bis nach Sihanoukville doch etwas weit ist.

Otres Beach

Der Otres Beach ist der Strandabschnitt, der unter Rucksacktouristen und alternativen Reisenden beliebt ist. Neben vielen gemütlichen Bars finden sich am Ottes Beach auch Guest-Houses und Restaurants. Der Otres Beach ist sehr entspannt und einer der besten am Festland von Sihanoukville. Alles ist gemächlicher und etwas zurückgeblieben. So gibt es entlang der Promenade keine Straße, sondern nur einen Feldweg, welcher Bungalows beherbergt. Auch Bars, die alternative Substanzen wie Pilze und Weed anbieten, sind am Otres Beach zu finden.

Independence Beach

Der Independence Beach ist ebenfalls ein Strand in der Nähe zum Ochheuteal Beach und einer der ruhigeren und abgelegeneren Strände in Sihanoukville. Wer ein Paradies erwartet, wird aber enttäuscht, da sich leider viel Müll am Strand befindet.

Kaoh Phuos & Kaoh Paoh Beach

Kaoh Phuos ist eine kleine Insel, welche über eine Brücke mit dem Festland verbunden ist und einen schönen Strand, den Kaoh Paoh Beach, beherbergt. Die Buch selbst ist bei gutem Wetter ziemlich schön und das Wasser strahlt in schönem Blau. Leider findet sich auch hier immer Müll, da naturbelassen.

Hawaii Beach

Der Hawaii Beach, gleich in der Nähe der Insel Kaoh Phuos, ist ein wenig gut besuchter Strand, welcher aber auch ein großes Resort beherbergt. Generell ist auch dieser Strand nichts Besonderes und oft zugemüllt. Die Sicht auf Kaoh Phuos ist aber toll.

Mlop Chrey Beach

Der Mlop Chrey Beach liegt direkt neben dem Hawaii Beach und bietet mehr oder weniger das Selbe wie alle anderen Strände in der Gegend.


Weitere Tipps & Aktivitäten in Sihanoukville

Neben Stränden hat Sihkanoukville auch einige weitere Aktivitäten und Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung zu bieten.

Koh Thas Ausflug & Bamboo Island

So kannst du zum Beispiel mit einem Boot zu den nahegelegenen Inseln Koh Thas und Bamboo Island fahren, dort Schnorcheln, Schwimmen und die Natur genießen.

Kbal Chhay Waterfall

Der Kbal Chhay Waterfall ist ein Ausflugsziel im Landesinneren und liegt gut 1 Stunde fahrt von Sihanoukville entfernt. Da er einer der einzigen schönen Wasserfälle in der Gegend ist und du vor Ort auch baden kannst, lohnt sich ein Besuch, sofern du länger in Sihanoukville bleibst und es dir langweilig werden sollte.

Otres Market

Der Name Ortes Market trügt, denn es handelt sch herbei vielmehr um eine Art Bar / Restaurant unter freiem Himmel mit Musik und Unterhaltung. Der Otres Market ist vor allem abends ein beliebter Treffpunkt unter Reisenden, die am Otres Beach untergekommen sind und ist super chillig.

Phsar Leu Market

Phsar Leu Market ist ein typischer kambodschanischer Markt, der täglich von 7-17 Uhr stattfindet und alles bietet, was die Einheimischen zum täglichen Leben brauchen. Obwohl sich der Markt etwas weiter im Stadtzentrum befindet, so lohnt der Besuch, wenn du einmal einen authentischen Markt in Kambodscha erleben willst.

Jetski & Motocross / Enduro Touren

Auch für motorisierte Action ist in Sihanoukville gesorgt. So kannst du an den Stränden einen Jetski mieten und ein paar Runden drehen. Zusätzlich ist es ein super Erlebnis eine Enduro Tour druch das Hinterland von Sihanoukville oder gar eine mehrtätige Tour durch Kambodscha mit dem Motorrad zu unternehmen. Etwas Ausdauer und ein geübter Umgang mit Motocross-Maschinen sollte aber vorhanden sein um an den Enduro-Touren teilnehmen zu können.

Tauchen

Die Gegend um Sihanoukville ist das Mekka für Taucher in Kambodscha und so findest du entlang der Hauptstraße und auf den vorgelagerten Inseln etliche Tauchebasen und Tauchschulen. Besonders Koh Rong und Koh Ka Tiev bieten sich an und haben eine tolle Unterwasserwelt zu bieten.

Top Cat Cinema

Das Top Cat Cinema ist das Kino der Stadt. Erwarte aber nicht zu viel, da das „Kino“ wohl eher nur eine Art Ladenzeile ist, die zu einem besseren Heimkino umgerüstet wurde.

Casinos

Sihanoukville wäre nicht dieselbe Stadt ohne seine Casinos. Neben ärmlichen Hütten und kaputten Straßen stehen Casino-Prachtbauten und laden vor allem Zocker aus dem Reich der Mitte zum Spielen ein. Neben Roulette, Baccarat und anderen typischen chinesischen Casino-Spielen sind auch Automaten verfügbar. Für den Einlass gibt es keinen Dresscode, lediglich das Tragen von Mützen ist nicht erlaubt! Das ist auch der Grund, warum so viele Chinesen nach Sihnaoukville kommen und sich mit Backpackern die Klinke in die Hand geben.


Sihanoukville Unterkunftstipps

In Sihanoukville gibt es eine große Anzahl an Unterkünften in jedem Preissegment. Vom super günstigen Hostel oder Dorm-Room bis hin zum gehobenen Hotel, es ist für jeden das Passende dabei! Auch für Leute, die längere Zeit unterkommen wollen, gibt es genügend Angebote. Je näher die Unterkunft am Fährpier liegt, umso teurer wird sie. Walk-In macht vor Ort besonders in diesem Gebiet meiner Meinung nach wenig Sinn, da die Preise sehr überzogen sind. Vorab buchen ist ratsam.

Langzeitunterkünfte gibt es in Sihanoukville bereits ab 10 USD im Monat, für den Schlafsaal…

Eine Liste mit den besten Unterkünften in Sihanoukville habe ich dir hier zusammengestellt. Ich habe alle Unterkünfte angesehen und sie für gut befunden. Besonders das Aristocrat Hotel bietet sich an, wenn du ein sauberes und gehobenes Zimmer haben willst.

Ansonsten findest du immer Hostels, Backpackerunterkünfte & Guest-Houses in der Gegend, welche Abseits der Hauptstraße sogar sehr preiswert sein können.


Island-Hopping Sihanoukville

Einer der Hauptgründe warum die meisten Reisenden in die Gegend von Sihanoukville kommen sind die vorgelagerten Inseln in der Umgebung. Besonders die Inseln Koh Rong Sanloem, Koh Rong und Koh Ka Tiev sowie einige kleinere vorgelagerte Inseln bieten tolle Strände und authentisches Backpacker-Feeling in kleinen Bambushütten. Etliche Reisende ziehen von Sihanoukville weiter auf die Inseln.

Einen ausführlichen Artikel zum Inselhopping rund um Sihanoukville findest du hier…


Sihanoukville Reisebericht & Erfahrungen

Während meines Besuchs in Sihanoukville war leider das Wetter nicht ganz ideal und so konnten manche Strände auch nicht in ihrer vollen Pracht erstrahlen. Trotzdem war es kein Problem die Stadt an sich zu erleben und ein gutes Bild von Kambodschas beliebtestem Badeort zu erhalten.

Von Phnom Penh ging es mit dem Taxi nach Sihanoukville. Die fahrt hat relativ wenig zu bieten und zieht sich über gut 4-5 Stunden. Endlich am Ziel angekommen bot sich ein etwas anderes Bild als zunächst vorgestellt. Das Touristenzentrum in Sihanoukville beschränkt sich im Prinzip auf eine eher kleine Straße in der alles zu finden ist und es einigermaßen sauber zugeht. Der Rest der Stadt ist eher weniger interessant und schmutzig. Entlang des Strandes reiht sich eine Bar neben die andere und obwohl es sich dort wunderbar aushalten lässt, so gibt es in Südostasien ziemlich viele Strände, die deutlich mehr können.

Auch der sonst so beliebte Otres Beach konnte mich nicht vollkommen überzeugen und zieht wohl eher Leute an, die auf der Suche nach Erfahrungen mit psychodelischen Pilzen sind. Obwohl der Otres Beach relativ schön ist, so trübt doch die extrem starke Verschmutzung der Umwelt, welche gleich hinter dem Trampelpfad entlang des Strandes beginnt, das Bild und stimmt nachdenklich. Den restlichen Aufenthalt in Sihanoukville ging es dann noch mit dem Motorroller in die Umgebung, welcher sich für rund 5 Dollar am Tag einfach an jeder Ecke mieten lässt. Doch Vorsicht, die Polizei kontrolliert regelmäßig und eine International Driving License ist nötig um Ärger aus dem Weg zu gehen.

Auch die Umgebung rund um Sihanoukville ist im Prinzip alles andere als reizvoll und so lohnt sich meiner Meinung nach die lange Anreise von Phnom Penh aus NICHT, wenn man nicht auf die vorgelagerten Inseln fahren will! Obwohl ich von anderen Orten in Kambodscha durchaus angetan war, so ist Sihanoukville für mich nur ein weiterer Strandort in Südostasien, der zudem noch nicht einmal besonders schön ist, im Rahmen einer Kambodscha Rundreise aber zu 100% auf den Reiseplan eines jeden Backpackers gehört und erst recht wenn du in Kambodscha Inselhopping betreiben willst…


Sihanoukville Karte

Anbei findest du noch eine Karte, wo alles wichtige eingetragen ist. Am besten du schnappst dir einen Roller und klapperst die Sehenswürdigkeiten nach und nach ab.

Warst du bereits in Sihanoukville oder den umliegenden Inseln? Wie hat es dir gefallen?


Für diesen Artikel habe ich 3 Tassen Kaffee gebraucht!

Vorheriger ArtikelError Fares und günstige Flüge finden – Tipps & Wissenswertes
Nächster Artikel50 Jobs für Reisende
Das OnYourPath Thailand & Asien-Team kennt sich bestens in der Region aus und reist mehrmals im Jahr zu den besten Zielen auf und abseits der Touristenpfade. Authentische Tipps und tolle Reiseinspirationen sind garantiert!

Kommentiere den Artikel

Kommentar
Name