Dark Mode On / Off

10 Gründe, warum ich Pattaya liebe…

Ja, Pattaya ist definitiv kein Traumreiseziel und sicherlich keine 15 Stunden Anreise aus Europa wert. Wer nicht explizit auf Nachtleben und Party aus ist, kann die Stadt meiden und unbesorgt in den Süden Thailands fahren oder die tollen Inseln im Golf von Thailand erkunden, ohne etwas verpasst zu haben. Trotzdem ist Pattaya auf seine eigene Art und Weise beeindruckend und faszinierend zugleich und schafft es etliche Besucher von sich zu überzeugen. Auch ich habe einige Zeit in Pattaya gelebt und die sonst so polarisierende Stadt lieben und schätzen gelernt… Warum das so ist? Ganz einfach! Hier kommen 10 Gründe warum ich Pattaya liebe und vielleicht auch du Pattaya City einmal eine Chance geben solltest!


Günstige Flüge nach Pattaya!

Der U-Tapao Flughafen in Rayong befindet sich nur 30Km von Pattaya entfernt. Direktflüge von z.B Phuket nach Pattaya gibt es ab 700 Baht. Die Anreise ist deutlich kürzer als vom Bangkok Airport – Hier Flug nach Pattaya buchen!


Kulinarische Exzellenz

Auch wenn ich persönlich Thai-Food liebe, so ist eine leckere Pizza oder ein schönes Steak doch was Feines. Pizza, Pasta, Steak, all das gibt es in Pattaya und das auf höchstem Niveau. Neben Bangkok ist Pattaya wohl die einzigste Stadt in Thailand, die ein derart großes Angebot and exzellenten Spezialitäten-Restaurants an bieten kann. Doch auch romantische Plätze für ein Dinner zu zweit kann Pattaya bieten.

Malerisch am Wasser gelegene Thai-Restaurants auf gehobenem Niveau und Lounges auf Klippen sind nur ein paar der Geheimtipps von echten Pattaya-Kennern, welche die Stadt im Gesamten so lebens- und erlebenswert machen.

Günstiges Streetfood

Neben den bereits genannten hochpreisigen und teils atemberaubenden Restaurants, gibt es in Pattaya natürlich auch Streetfood, wie sich das für eine echte thailändische Stadt eben gehört. Vom authentischen Chicken mit Reis für 30 Baht bis hin zur Suppenküche auf Rädern, in Pattaya kommt jeder Foodie auf seine Kosten und das garantiert. Entlang der Strandpromenade finden sich zudem oft fahrende Stände, welche leckeres Gegrilltes und thailändische Salate aus dem Isaan anbieten.

Besonders erwähnenswert sind jedoch die Food-Märkte und Food-Courts, welche in der gesamten Stadt zu finden sind und leckeres Essen zum günstigen Preis bieten. Die meisten der Märkte öffnen am frühen Abend, die Food-Courts in den Einkaufszentren und Big-C Märkten sind permanent geöffnet. Auch spät nachts findet immer ein Markt entlang der South-Pattaya-Road statt, welcher Nachtschwärmer nach dem Ausgehen bestens versorgt.

Ausgedehnte Märkte

Pattaya ist die Stadt der Märkte und so könnte ich hier etliche kleinere und größere nennen. Besonders empfehlenswert jedoch sind die Märkte rund um die Soi Buakhao und der große Thepprasit Wochenendmarkt. In der Soi Buakaho findet täglich ein toller Food-Markt statt und in Richtung South-Pattaya Road ist Freitags, Sonntags, Montags und Mittwochs von 10-16Uhr ein Markt für Kleidung und Dinge des täglichen Bedarfs.

Besonders gut ist aber der Thepprasit Weekend Market, welcher auf einer riesigen Fläche entlang der Thepprasit Road neben Essen und Trinken auch Kleidung, Schuhe und alles Erdenkliche anbietet. Pattaya ist in dieser Hinsicht wohl recht einzigartig und auch nach etlichen Aufenthalten in der Stadt, konnte ich immer wieder einen neuen Markt entdecken…

Oasen der Ruhe

Bei all dem Trubel und der Unterhaltung, könnte man meinen, dass es in Pattaya keinerlei ruhige Ecken gibt. Weit gefehlt! Es sind wahre Oasen der Ruhe in Pattaya zu finden, welche zum Entspannen und Runterkommen einladen. Ganz gleich ob der Pattaya Viewpoint mit seiner grandiosen Aussichtsplattform und dem netten Café on top, Big Buddha Hill oder die Sky Gallery in Pattaya. Alle haben eines gemeinsam und sie laden zum Innehalten und Relaxen ein.

Selbst nach Jahren in der Stadt fahre ich immer wider gerne den schönen Viewpoint am Nachmittag hinauf oder statte der edlen Sky-Gallery einen Besuch auf Kaffee und Kuchen ab.

Action und Unterhaltung ohne Ende

Auch Action, Spaß und Unterhaltung, fernab des Nachtlebens sind in Pattaya und Umgebung geboten. Dabei sein sollte für jeden was und das Angebot ist dermaßen groß, dass auch nach Jahren in Pattaya nicht langweilig wird, sofern man denn offen für Neues ist.

Ob Besuch in einem der zahlreichen Waterparks, wovon der Cartoon Network wohl der spektakulärste ist, Motorradtouren auf eigene Faust in das wunderschöne Umland oder aber geführte Motorcross Touren, in Pattaya kommt jeder auf seine Kosten. Und dies waren nur ein paar der unzähligen Tour- und Ausflugsmöglichkeiten!

Weltklasse Shopping

Essen und Trinken, Entspannung und Action, das gibt es alles in Pattaya, wie ihr bereits erfahren habt. Für viele zudem noch wichtig: Shopping… und das nicht nur für Damen. Nein in Pattaya gibt es wirklich alles, was das Herz begehrt. Von Produktfälschungen auf Märkten, bis hin zu erstklassigen Shopping-Malls, die sogar europäischen Kaufhäusern locker den Rang ablaufen. Das Central Festival ist das Flaggschiff unter den vielen Einkaufszentren in Pattaya und bietet viele internationale Marken, Elektronikartikel und gute Restaurants alles in gehobenen und ordentlichem Ambiente. Und in naher Zukunft wird es einen weiteren Shopping-Tempel geben, das Terminal 21, welche sich derzeit im Bau befindet.

Auch Elektronikfans kommen in Pattaya voll auf ihre Kosten so ist das Tukcom IT ein Kaufhaus, welches sich nur auf Elektronikartikel spezialisiert hat und beinahe jeden Firlefanz in Sachen Elektrotechnik und Entertainment zu bieten hat.

Einmalige Bars und Nachtleben

Ok gut… Kommen wir doch noch zu dem Punkt, für den Pattaya eigentlich bekannt ist. Das Nachtleben. Doch keine Sorge hier werde ich nicht die GoGo-Bars und „Bordelle“ nennen, welche unzählige Besucher anlocken, sondern viel mehr Perlen des Nachtlebens. So gibt es in Pattaya geniale Bars auf gehobenem Niveau, wie die Horizon Rooftop Bar auf dem Hilton Hotel. Sobald du oben ankommst wirst du vom Ausblick und Ambiente schlichtweg erschlagen. Auch auf dem Dach des [email protected] ist ein ähnliches Erlebnis zu finden.

Besonders cool finde ich zudem noch die kleinen Strandbars westlich des Hafens beim kleinen Leuchtturm und wer Party-Hard will, der wird in erstklassigen Discotheken auf westlichem Niveau wie Insomnia, iBar, Lucifer und vielen anderen definitiv voll und ganz auf seine Kosten kommen! Und ja, auch die Walking Street, kann man, muss man aber nicht, auf seine ganz eigene Art und Weise mögen…

Ausflüge und Sehenswürdigkeiten en masse

Kaum eine Stadt bzw. ein Ort in Thailand bietet dermaßen viele Sehenswürdigkeiten und so ein breites Spektrum an gebotenen Aktivitäten. Obwohl ich auf Phuket wohne und dieser Ort zweifellos wunderschön ist, so ist eine Insel doch immer auch eine Beschränkung und nach einer Weile gehen einem die Ideen und Möglichkeiten aus. Nicht so in Pattaya! Wer die klassischen Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele wie Big Buddha, Sanctuary of Truth usw. abgeklappert hat, kann einfach der Stadt entkommen und binnen 30 Minuten für nur wenige Baht mit der Fähre nach Koh Larn übersetzen, wo sich wunderbare Strände befinden.

Auch das zu langweilig? Dann nichts wie ab zum Sai Kaew Military Beach, auf die Trauminsel Koh Samet, nach Bang Saray oder doch hinüber zum Rayong Beach… Ganz zu schweigen von unterhaltsamen Ausflugszielen wie Wat Yangsangwararam, dem Noong Nooch Tropical Garden oder Mini Siam. Als kleine Überraschung gibt es noch so etwas wie einen Floating Market, eine Mimosa Love City in europäischem Fachwerk-Stil und mehrere Sheep-Farms mit einem angebundenem Streichelzoo…

Kurz gesagt: Auch nach über einem Jahr Leben in Pattaya, und etlichen Kurztrips und Besuchen in der Stadt, hatte ich jedes Wochenende ein neues unbekanntes Ausflugsziel auf dem Plan und auch heute noch eine Ellenlang Liste mit Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten, die ich einmal besuchen möchte. Das ist eben Pattaya und die Provinz Chonburi!

Die Toskana in Thailand erleben!

Pattaya ist abwechslungsreich und immer für eine Überraschung gut. Nicht zuletzt beweist das die Silverlake Winery. Das Weinyard im Hinterland von Pattaya baut Trauben an und erzeugt eigenen Wein und vermarktet dies geschickt. Sobald man auf das Gelände bzw. in die Gegend fährt, meint man mitten in der italienischen Toskana gelandet zu sein. Für Leute, die Pattaya und seine Vielschichtigkeit nicht kennen definitiv ein Aha-Erlebnis!

Einfach das „Easy Life“

In Pattaya ticken die Uhren anders und das gesamte Leben ist deutlich entspannter, unkomplizierter und irgendwie auch verrückter wie im Rest von Thailand und der Welt… Die Läden öffnen alle erst ab 11 Uhr oder gar später, vor 10 Uhr morgens gleicht Pattaya einer Geisterstadt und das gesamte Leben findet meist ohnehin erst nach Sonnenuntergang statt. Stress macht sich hier nun wirklich niemand allzu sehr und man liebt irgendwie in den Tag hinein.

Lust auf ein spontanes Beach-Picknick? Kein Problem schnell die Bambusmatte ausgerollt und am Straßenrand findet sich dank der fliegenden Händler und unzähligen 7-11 Märkte das passende Essen und Trinken für das Leibliche Wohl. Kalt wird es das ganze Jahr über nicht und auch die Regengüsse halten sich in Pattaya doch sehr in Grenzen.

Zudem ist immer etwas los, von skurrilem, witzigem bis hin zu ernsten Angelegenheiten, in Pattaya wird es einem niemals langweilig, es reicht schon nur einschlägige Facebook-Gruppen mit Pattaya News zu öffnen und du wirst verstehen was ich meine…

Auch wenn man mal nachts nicht schlafen kann, ist es in Pattaya kein Problem Abwechslung und Unterhaltung zu finden. Es ist auf den Straßen immer etwas los. Einfach mit einem kalten Getränk an die Beachpromenade oder den Straßenrand gesetzt und das bunte und doch Teils sehr skurrile bis unterhaltsame Treiben beobachten. Ja auch das ist Pattaya – Einfach unbeschwert und spontan in den Tag hineinleben, wie kaum woanders auf der Welt…

Hinweis: Natürlich zeigt die Karten nicht annähernd alle Sehenswürdigkeiten und auch der Artikel erwähnt nur ein paar beiläufig… Glaub mir, es gibt wirklich eine Menge vor Ort zu sehen und erleben…

Was schätzt du an Pattaya besonders? Warum zieht es dich immer wieder in das Seebad oder warum lebst du sogar dort?


Für diesen Artikel habe ich 1 Tasse Kaffee gebraucht…

(Insgesamt 33 Besuche, heute 1)
OYP-Team

OYP-Team

OnYourPath ist dein Magazin, wenn es ums Reisen geht. Erfahre alles über die schönsten Reiseziele weltweit und erhalte wertvolle Tipps rund um Hotels, Reisevorbereitung, Essen & Trinken sowie zu vielen weiteren Themen. OnYourPath ist dein authentischer Adventure-Blog von Reisenden, für Reisende!

You might also be interested in this...

1 Comment

  1. Christoph Pedevilla
    Christoph Pedevilla

    Danke, danke, danke

    Endlich ein fairer Bericht über Pattaya.
    Ich lebte selber lange mit meiner Familie in Pattaya.
    Natürlich ist Pattaya ein schmutziges Drecksloch.
    Aber auch so viel mehr.
    Es ist ganz Thailand zusammen mit dem Rest der Welt konzentriert auf eine Stadt.
    Ich habe ähnliches noch nirgends auf der Welt gesehen. Es macht diese Stadt erlebenswert und vor allem auch lebenswert. Ich kenne keinen toleranter en Platz auf dieser Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert