Coral Island Phuket Tipps und Infos

Phuket liegt wunderbar in der Andamanensee, welche zu den schönsten Regionen in Thailand und gar in Südostasien gehört. Obwohl Phuket fest in touristischer Hand ist, so bietet nicht nur die Insel selbst etliche Geheimtipps.

Gerade die umliegenden kleinen Inseln sind immer für eine Überraschung gut und so kann man, sofern man weiß wie, auch auf und um Phuket den Massen entfliehen. In diesem Beitrag geht es um die kleine Insel Koh He (auch Coral Island genannt) welche nur unweit vor der Südostküste Phukets liegt.

Wie Du nach Coral Island kommst, was es dort zu erleben gibt und ob sich auch eine Übernachtung dort lohnt? Ich habe es für Dich herausgefunden und zwei Nächte auf Coral Island verbracht.


Anreise Koh He / Coral Island

Die Anreise nach Coral Island ist eigentlich nicht schwer und es stehen Dir mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. So kannst Du entweder an einer Gruppentour teilnehmen oder aber auf eigene Faust dorthin fahren.

Gruppentouren nach Coral Island sind an jedem Reisebüro in Phuket verfügbar und kosten je nach Dauer und Umfang bis zu 1.000 Baht. Deutlich empfehlenswerter ist es allerdings selbst auf die Insel zu fahren. So kannst Du nämlich genau dann hinfahren, wenn alle anderen eben nicht dort sind.

Vom Strand bzw. Anleger in Rawai oder vom Chalong Pier aus ist die Überfahrt nach Ko He sehr einfach machbar. An den Anlegern warten etliche Longtail-Boote, welche darauf warten angeheuert zu werden. Je nach Saison, Auftragslage und Verhandlungsgeschick kannst Du für 1.500-2.500 Baht eine Fahrt bzw. einen privaten Ausflug nach Koh He mit den Fahrern vereinbaren.

Anreise Coral Island mit Speedboot

Dabei gilt der Preis immer für das Boot, wenn Du also mehrere Personen mitnimmst, könnt Ihr euch die Kosten teilen. Die Überfahrt nach Koh He dauert mit dem Longtailboot rund 30 Minuten. Vor Ort kannst Du dann so viel Zeit wie Du willst verbringen, der Longtailboot-Fahrer wird auf dich warten.

Eine weitere Alternative ist eine Übernachtung auf Koh He, wobei Du dann auch die Möglichkeit zur Buchung eines Transfers zur Insel hast. Dazu aber später mehr.

Auch Speedboote stehen für die Überfahrt an den Stränden und Piers zur Verfügung, welche aber meiner Meinung nach überflüssig sind und zudem noch deutlich teurer. Das Anmieten eines Speedbootes kostet ca. 4.000-5.000 Baht und ist im Endeffekt den Aufpreis im Falle eines Privatransfers/Tagesausflugs nicht wert.

Direktflüge von Deutschland nach Phuket

Thai Airways bietet ab Frankfurt Direktflüge nach Phuket an. Von Phuket ist es anschließend nur mehr eine gute Stunde Fahrt bis zum Pier. Von dort geht es anschließend wie bereits erwähnt mit dem Longtailboot weiter nach Coral Island.


Strände auf Coral Island

Auf Coral Island angekommen erwartet Dich eigentlich nicht viel außer Strand und Wasser. Das ist auch der Grund, warum die meisten Besucher hier herkommen. Neben dem Hauptstrand, welcher sich Long Beach nennt, gibt es zudem noch eine kleinere Bucht, den Banana Beach. Was Dich an welchem Strand erwartet erfährst Du in den nächsten Zeilen.

TIPP! Schnorchelset nicht vergessen!

Schnorchelset Empfehlung von Cressi

Long Beach

Der Long Beach ist der Hauptstrand der Insel, an dem auch das Coral Island Resort liegt. Eine Hälfte dient für Tagestouristen als Anlaufpunkt, die andere ist der Hausstrand des Coral Island Resort. Direkt am Strand gibt es etliche Korallen (leider fast alle tot) und eine große Anzahl an Fischen zu beobachten. Wer Schwimmen und Schnorcheln will, ist hier also genau richtig. Auch der Strand selbst wartet mit feinem Puderzuckersand auf und das Sonnenbaden und Relaxen macht eine Menge Spaß.

Bis ca. 12 Uhr am Mittag hast Du den Strand quasi für dich alleine, dann kommen die ganzen Tagesbesucher, bevor diese gegen 16h am Nachmittag die Insel wieder verlassen.

Der Long Beach auf Koh He

Banana Beach

Der Banana Beach ist der zweite Strand auf Coral Island und kann über einen kleinen Pfad vom Long Beach aus erreicht werden. Der Banana Bach ist deutlich kleiner und deshalb ist es hier auch umso voller, wenn die Tagestouristen mit ihren Booten anfahren. Der Strand selbst ist ebenfalls sehr schön, wartet mit klarem Wasser auf und an den Enden, bei den Felsen, lässt sich wunderbar Schnorcheln.

Der Banana Beach auf Coral Island bei Phuket

Generell ist es vor allem am frühen Morgen ratsam zum Banana Beach hinüberzulaufen, dann ist noch deutlich weniger los und Du kannst einen schönen Strand fast für Dich erleben. Am Banana Beach gibt es auch eine Bar/Restaurant, nimm also etwas Geld mit, damit Du dich vom Marsch über den Trampelpfad erfrischen kannst.


Aktivitäten auf Coral Island

Auf Koh He / Coral Island gibt es wahrlich nicht viel zu tun. Schnorcheln, Schwimmen, Sonnenbaden, das sind die Aktivitäten, welche auf Coral Island Sinn und vor allem auch Spaß machen. Ansonsten kannst Du auch über den kleinen Pfad hinüber zum Banana Beach laufen.

Generell kann man auf Koh He das Programm so zu bezeichnen: Eat. Sleep. Swim. Repeat.

Schnorcheln auf Coral Island bei Phuket

Auf Coral Island übernachten

Auf Koh He bei Phuket gibt es die Möglichkeit auch zu übernachten. Das Coral Island Resort ist eine einfache aber traumhafte Beach Bungalow Anlage. Wer hier Luxus erwartet wird enttäuscht, all diejenigen, die nicht mehr als ein Bett, ein WC mit Dusche und eine Klimaanlage brauchen, werden ihre reinste Freude haben.

Das Resort und die Zimmer an sich sind einfach aber relativ sauber. Auch ein kleiner Supermarkt wird vom Resort betrieben und das hauseigene Restaurant ist nicht Weltklasse aber durchaus gut.

Wegen der Hotelanlage kommt man aber ohnehin nicht auf Coral Island sondern wegen der Strände. Bevor Du eines der günstigeren Zimmer buchst, solltest Du auf jeden Fall für 1-2 Nächte etwas mehr investieren und ein Beachfront Bungalow buchen. Dort hast Du den Strand und das kristallklare Meer direkt vor deinen Füßen und es ist ein absoluter Traum dort zu übernachten.

Gerade in den Abendstunden oder aber morgens, wenn noch keine Tagestouristen da sind, könnte man meinen auf einer Robinson Crusoe Insel gelandet zu sein. Kurzum gesagt, kann ich das Coral Island Resort auf Koh He uneingeschränkt empfehlen.

Infos & Ausstattung Coral Island Resort

  • Swimming Pool
  • Klimaanlage
  • WiFi
  • Restaurant
  • Kleiner Supermarkt
  • Massagen

Wichtiger Hinweis: Auf der Insel gibt es Strom, welcher via Generator erzeugt wird. Dieser wird zur Mittagszeit und am Nachmittag für mehrere Stunden abgeschaltet um Energie zu sparen und Wartungen auszuführen. Den Abend und die gesamte Nacht über läuft der Strom allerdings!

Außerdem ist auf der Insel KEIN Geldautomat vorhanden. Du musst also für die Verpflegung vor Ort vorsorgen und genügend Bargeld mitnehmen. Die Preise im Resort sind deutlich teurer als auf Phuket, gehen aber gerade so in Ordnung, wenn man bedenkt, dass die Preise noch viel höher sein könnten, da es einfach keine Alternativen gibt.

Transfer zum Coral Island Resort

Wenn Du das Coral Island Resort bei Travfindo buchst, hast Du auch die Möglichkeit einen Transfer über das Hotel zu bekommen, was ich nur empfehlen kann. Am Chalong Pier auf Phuket gibt es einen Meeting Point für die Überfahrt zum Resort. Diese findet mit einem Speedboot statt, einmal am Morgen und einmal am Nachmittag. Der Preis von 500 Baht pro Person ist angemessen und gilt für den Transfer auf die Insel und auch wieder zurück nach Phuket (also Two-Way). Die Fahrt mit dem hauseigenen Speedboot des Coral Island Resort dauert ca. 15 Minuten.

Meeting Point Coral Island Resort auf Phuket

Tagestour oder auf eigene Faust nach Coral Island

Wenn Du nach Coral Island möchtest, dass solltest Du auf jeden Fall KEINE Tagestour machen. Bei einer Tagestour wirst Du nur, wie jeder andere, mit hunderten anderen Touristen dorthin gekarrt und die Insel nicht so erleben, wie sie eigentlich ist. Gerade in den Stunden vor und nach dem großen Ansturm ist Coral Island einfach ein Traum, welchen Du bei einer Tagestour auf jeden Fall nicht so erleben würdest.

Meine Empfehlung ist es also mindestens 1 oder besser 2 Nächte auf der Insel im Coral Island Resort zu verbringen und so Beach Bungalow Feeling pur zu erleben.


Massentourismus auf Koh He?

Es wäre auf jeden Fall gelogen zu behaupten, dass kein Massentourismus auf Koh He stattfindet. Täglich ab ca. 12 Uhr bis 17 Uhr strömen die Touristenmassen mitSchnellbooten und Katamaranen herein. Vor allem Reisegruppen aus China prägen das Bild.

Allerdings bleiben die meisten Tagestouristen nur an einem separatem Strandabschnitt am Long Beach, wo für sie Vollverpflegung vorhanden ist. Dort wurden schattenspendende Hütten und eine Unmenge an Stühlen aufgebaut.

Wenn Du also im Coral Island Resort unterkommst, dann hast Du diesen Strandabschnitt vor den Hütten, welcher gut ein Drittel des Long Beach ausmacht, mit den anderen Resort Gästen für Dich. Im Prinzip ist es also so, dass Du Massentourismus nur direkt erfährst, wenn Du an einer geführten Tour teilnimmst oder aber hinüber zum überfüllten Strandabschnitt gehst.


Lohnt ein Besuch auf Coral Island?

Meiner Meinung nach lohnt ein Besuch auf Coral Island (Koh Hey) auf jeden Fall. Auch nach etlichen Jahren in Thailand war ich beim Besuch der Insel absolut begeistert. Obwohl tagsüber sprichwörtlich der Teufel auf Koh He los ist, so sind es die wunderbaren Abende und Morgenstunden, welche einen Besuch auf der Insel absolut empfehlenswert machen.

Kurz und knapp: Ein Besuch auf Coral Island lohnt definitiv, aber nur, wenn Du auch dort übernachten wirst!

Tipp – Moskitospray nicht vergessen!


Warst Du schon auf Coral Island? Wie hat Dir die Insel gefallen und würdest Du wieder hingehen?

Vorheriger ArtikelPenang Reisetipps & Sehenswürdigkeiten
Nächster ArtikelPackliste für Festival Wochenenden
Das OnYourPath Thailand & Asien-Team kennt sich bestens in der Region aus und reist mehrmals im Jahr zu den besten Zielen auf und abseits der Touristenpfade. Authentische Tipps und tolle Reiseinspirationen sind garantiert!

Kommentiere den Artikel

Kommentar
Name