Phuket Reisetipps von Insidern

Phuket Insider Tipps: Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten abseits der Touristenmassen – Seit zwei Jahren lebe ich auf Phuket und hatte mehr als genügend Möglichkeiten diese wunderbare Insel ausführlich zu erkunden und erforschen. Obwohl Phuket der Ruf überlaufen und zu touristisch zu sein anhängt, so finden sich auf der riesigen Insel mehr als genügend Sehenswürdigkeiten, Strände und Aktivitäten abseits der Massen. Etliche Reisende spulen nur das Standardprogramm ab und bekommen die wirklich schönen Seiten der Tropeninsel nicht oder nur ansatzweise zu sehen.

Wenn du wirkliche Insidertipps und geheime Orte auf Phuket entdecken willst, dann bist du hier bei meinem Phuket Insider Guide genau richtig. Neben Ausflügen bei Regen, Backpacker Tipps und wunderschönen Stränden, stelle ich dir hier auch coole Orte zum Feiern und Relaxen vor. Obwohl die hier gelisteten 30 Phuket-Tipps schon sehr umfangreich sind, so ist das natürlich längst nicht alles, was du auf Phuket unternehmen kannst. Sieh diesen Beitrag viel mehr als Inspiration, was du alles auf Phuket erleben kannst, sofern du dich nur aus deiner Komfortzone heraus begibst. Doch genug geredet, hier kommen die besten Insider-Tipps für Phuket…

Tipp: Am besten erkundest du Phuket mit einem Roller, welchen du überall auf der Insel bekommst. Falls du Kinder mit dabei hast, miete dir einen Mietwagen, oder nimm dir ein Taxi, da es auf den Rollern zu gefährlich ist und es leider öfters schon zu Unfällen kam

Anreise Phuket

Phuket kann von so gut wie allen Flughäfen in Thailand angeflogen werden. Um günstige Tickets nach Phuket zu finden empfehle ich vor allem Kiwi und Skyscanner. Diese beiden Flugsuchmaschinen liefern uns stets die besten Suchergebnisse für günstige Flüge in Südostasien…

Falls Du über den Landweg nach Phuket gelangen möchtest, dann bietet sich immer auch Bus und Bahn bzw. eine Kombination aus beidem an. Von so gut wie allen Städten in Thailand kannst du mit dem Fernbus nach Phuket gelangen. Einen Überblick über die Ticketpreise und Fahrzeiten der Busse in Südostasien findest du auf 12go.asia.

Unterkünfte auf Phuket

Günstigste Zimmer auf Phuket findest Du auf Travfindo.de – eine extra auf Südostasien spezialisierte Buchungsseite, welche oftmals bessere Preise als Booking bietet. Vergleiche immer am besten auf beiden Hotelportalen um den besten Preise zu erhalten! Die Auswahl an Zimmern in jeder Preislage ist auf Phuket gigantisch. Hier findet sowohl der Backpacker auf günstigen Budget, als auch der Luxusreisende genau das richtige Hotel für sich!

Buchungsseiten für Phuket

Wassa Homemade Bar

Die Wassa Homemade Bar, hoch in den Hügeln über Patong, bietet einen grandiosen Blick über den Touristenort und ist meiner Meinung nach eine der stimmungsvollsten Bars auf ganz Phuket. Der Blick ist schlichtweg atemberaubend und die Ruhe sowie die Atmosphäre, die einen oben erwartet, macht einen Besuch unvergesslich! Vor allem Expats und Langzeiturlauber kommen hierher, normale Touristen verirren sich nur selten in die Wassa Bar, da schon die Anreise ohne eigenen Motorroller eher kompliziert ist.

Lok Tien Food Court

Super leckeres und authentisches Thai-Fastfood ist nicht überall zu finden und was die meisten Touristen unter authentischem Essen verstehen, lässt Thai oder Kenner nur müde lächeln. Wenn du einmal exzellentes Thaifood und echtes Thaifood kennenlernen willst, dann solltest du das Lok Teen Food Court in Phuket Town aufsuchen. Ein echter Tipps für Kenner!

Phuket Old Town

Phuket Town, genauer gesagt die Altstadt ist einer der Orte, die einfach zauberhaft wirken. Die Häuser im Sino-Stil rühren daher, weil Phuket Town einst von Portugiesen besiedelt wurde, die Zinnabbau betrieben. Später kamen auch die Chinesen und so wurde die Stadt zu einem wichtigen Handelszentrum in der Andamanensee. Noch heute lassen sich die portugiesischen und chinesischen Einflüsse in der gesamten Altstadt finden und so ist Phuket Town ein Open-Air-Museum, welches tolle Fotomotive liefert. Spaziere am besten einfach mal an einem Nachmittag durch die Altstadt und du wirst sehen, was den besonderen Charme von Old Town ausmacht. Die vielen leckeren Restaurants und niedlichen Cafés tun ihr Übriges zur tollen Atmosphäre hinter toller Fassade!

Phuket Upside Down

Einen Tipp für verregnete Tage auf Phuket gefällig? Das Upside Down House auf Phuket bietet sich geradezu an, wenn mal ein Tag ins Wasser fällt. Im Upside Down House steht alles, wie der Name schon sagt, auf dem Kopf. Ein lustiges Unterfangen und sicherlich eine grandiose Möglichkeit um den Instagram-Account mit eindrucksvollen Fotos aufzubessern…

Banana Beach

Der Banana Beach im Nordwesten von Phuket gehört für mich zu meinen Lieblingsstränden in ganz Thailand. Hinunter durch das kleine Waldstück geht es an einen Strandabschnitt, welcher einfach traumhaft ist. Wenn du auf die Felsen am Strandende hinaufkletterst, bekommst du einen tollen Ausblick über die gesamte Bucht und die volle Schönheit des Banana Beach erschlägt dich!

Laem Ka Beach

Der Laem Ka Beach im Osten von Phuket ist ein ebenfalls versteckter Strand, welcher nach und nach immer beliebter wird. Das klare Wasser und der feine Sand machen einen Besuch besonders empfehlenswert. Der Abschnitt ist recht klein und ganz alleine wirst du inzwischen nicht mehr sein. Trotzdem lohnt die Anfahrt, da der Laem Ka einer der schönsten im Osten von Phuket ist.

Freedom Beach

Was soll ich zum Freedom Beach sagen!? Der Hammer! Der Strand in direkter Nähe zu Patong ist einer der schönsten auf Phuket und meiner Meinung nach auch in Thailand. Leider ist der Strand nicht einfach zugänglich und so führt nur ein Weg über eine Treppe oder aber die Fahrt übers Meer zur Bucht. Beide Varianten kosten ca. 200 Baht, welche sich aber lohnen! Schon alleine der Trampelpfad zum Strand selbst ist ein wahres Wunder der Natur! Am Strand selbst ergibt sich dir ein tolles Bild: Feiner Sand, sauberes Wasser und Palmen! Der Freedom Beach sollte von jedem Phuket-Fan mindestens einmal besucht werden!

Ao Sane Beach

Der Ao Sane Beach, welcher gleich neben dem schönen Nai Harn Beach liegt, ist nur wenigen Reisenden ein Begriff und bietet entspannte Atmosphäre, glasklares Wasser und eine wunderbare Szenerie. Auch das Schnorcheln ist hier möglich und für Verpflegung ist an der kleinen Beach Bar gesorgt. Wenn du einmal einen grandiosen Strand auf Phuket besuchen willst, dann ist der Ao Sane Beach ein Pflichtziel auf Phuket!

Blackrock Viewpoint

Lange Zeit absolut unbeachtet und jetzt vor allem etwas unter Thais im Kommen ist der Blackrock Viewpoint… Westliche Touristen kennen diesen wunderbaren Ort aber nach wie vor nicht wirklich und so ist der Viewpoint noch ein echter Geheimtipp auf Phuket. Vom Blackrock aus liegt dir gesamt Südphuket zu Füßen und du kannst den Blick über etliche Buchten schweifen lassen. Der Aufstieg durch den kleinen, versteckten Dschungelpfad ist nicht ganz einfach und auch so ist die Zufahrt zum Fuß des Hügels eher versteckt.

Wenn du einmal in Einklang mit der Natur und bei absoluter Ruhe und Einsamkeit den Blick über die wunderbare Tropeninsel Phuket schweifen lassen willst, dann ist der Black Rock Viewpoint ein absolutes Pflicht-Ausflugsziel!

Koh Bon

Die Insel Koh Bon vor der Küste Rawais ist ein ideales Ausflugsziel für eine Tag. Setze mit einem der Longtailboote vom Rawai Beach zur Insel über und genieße einsame Traumstrände. Vor Ort gibt es auch ein kleines Restaurant, welches Verpflegung anbietet. Koh Bon ist der ideale Ort für einen schönen Strandtag direkt vor der Küste Phukets!

Koh Sire

Die Insel Koh Sire östlich von Phuket ist über eine Brücke verbunden und die Insel der Seezigeuner. Vorfinden wirst du dort nicht viel außer Natur, Ruhe und einem authentischem Lebensgefühl. Auch ein paar kleine Strandabschnitte warten darauf von dir entdeckt zu werden, welche aber mit Sicherheit nicht so majestätisch sind wie di sonst hier erwähnten Traumstrände auf Phuket.

Phuket Insider Guide
Wat Koh Sire Phuket

Cape Panwa

Das Cape Panwa ist der Ort, an dem Luxusreisende ihre Hotels haben und man wägt sich beinahe auf einem anderen Phuket. Viel Ruhe und Entspannung ist dort vorzufinden und gehobene Restaurants und Cafés prägen das Bild. In der Nähe des Cape Panwa gibt es zudem einige tolle Sehenswürdigkeiten zu entdecken. So zum Beispiel ein Wasserfall, die Khao Kad Viewtowers oder aber das Laem Panhwa. Wenn du einmal entspannen willst, dann fahre ruhig zum Cape Panwa hinaus!

Monkey Hill

Der Monkey Hill, zu Deutsch Affenhügel auf Phuket ist genau das, für was du es hältst. Ein Hügel voller Affen. Fahre einfach den Weg nach oben und spaziere ein wenig umher und es dauert nicht lange, bis dich die Affenhorden umgeben. Setze besser Sonnenbrillen und Hüte ab und pass auf deine Kamera bzw. dein Smartphone auf! Die diebischen Biester stehlen alles, was nicht Niet und Nagelfest ist. Zudem sind manche Tiere sogar aggressiv, wenn du sie nicht umgehend fütterst.

Ich selbst bin kein Freund des Affenhügels, da ich die Tiere nicht sonderlich mag und schon viele Zwischenfälle mit Affen und Menschen gesehen habe. Wenn du aber ein Affenfan bist und die Tiere wirklich aus der Nähe sehen und am eigenen Körper spüren willst, dann solltest du den Affenhügel definitiv nicht auslassen. Futter für die Affen kann übrigens vor Ort gekauft werden!

Rang Hill & Tempel

Der Rang Hill hoch oben über Phuket Town ist ein unter Thais beliebter Aussichtspunkt. Vor allem das Restaurant am Rang Hill ist eine Wucht und wunderschön in den Hang und den Wald hineingebaut. Auf dem Weg hinauf zum Rang Hill findest du zudem einen schönen Tempel, welcher Buddha-Statuen und einen tollen Ausblick kombiniert!

Laem Promthep Temple

Ziemlich versteckt und mit Sicherheit nicht auf dem Radar der meisten Urlauber liegt der Laem Promthep Temple, welcher einen super Blick auf das Laem Promthep Cape und das Meer bietet. Vor allem zum Sonnenuntergang ist die Atmosphäre großartig und auf jeden Fall ist der Tempel der Geheimtipp schlechthin rund um das Promthep Cape. Wenn du also keine Lust auf Touristenhorden am Promthep Cape Viewpoint hast, dann fahre einfach ein paar hundert Meter weiter und besuche diese wunderbare Pagode!

Bang Wad Staudamm

Der Bang Wad Staudamm im Herzen von Phuket ist ein grandioser Ort um zu entspannen und die Natur zu genießen. Neben der Staumauer findest du dort einen Pfad ringsherum um den See. Vor Ort lassen sich Fahrräder ausleihen mit denen du einmal um den See fahren kannst. Alternativ kannst du auch mit dem Motorbike dort entlangfahren und irgendwo an einer schönen Stelle am Ufer Halt machen und Relaxen. Generell sind keine Touristen dort anzutreffen und so ist der Bang Was Stausee für mich ein echter Geheimtipp.

Phuket Town Central Market

Der Central Markt in Phuket Town ist so gar nicht wie all die anderen Märkte auf Phuket und ein Frischmarkt für Einheimische. Es macht einen großen Spaß durch die Markthallen zu schlendern und das Angebot der Händler zu begutachten. Wer einmal einen authentischen Markt besuchen will, der sollte definitiv den Phuket Town Central Markt aufsuchen. Auch für Regentage auf Phuket eine tolle Aktivität!

Kudo Beach Club

Der Kudo Beach Club im Herzen von Patong ist brandneu und ein wirklich toller Ort in gehobenerem Ambiente um am Strand zu entspannen, etwas zu trinken oder zu essen. Jeder der einmal etwas Beach-Club-Feeling verspüren möchte, der sollte den Kudo Club ausprobieren. Der Service ist exzellent und die Beach-Cabanas super bequem!

Reggae Bar Kata Hills

Sobald du durch Kata durchgefahren bist, kommst du auf eine kleine Bergstraße, welche durch den Dschungel und die Hügel von Kata führt. Am Straßenrand befinden sich rechterhand viele kleine Reggae Bars und Viewpoint-Bars, welche alle zu einem Stopp einladen. Genieße den grandiosen Blick auf den Kata Noi Beach und entspanne bei einem Bierchen oder einem frischem Fruchtshake!

Secret Cliff Restaurant

Lust auf ein romantisches Dinner mit Meerblick und exzellenter Küche? Das Secret Cliff Restaurant zwischen Patong und Karon ist der Platz für besondere Anlässe und bietet leckere Speisen (auch europäische Küche) gepaart mit toller Atmosphäre. Am besten kommst du hier Abends her, dann ist es besonders schön!

Surf House Phuket

Das Surf House auf Phuket ist inzwischen zu einer Institution geworden und so gibt es zwei davon: Eines in Patong und das ältere am Kata Beach. Beide Surf Houses sind stylisch eingerichtet Bars/Restaurants, welche sich um eine künstliche Welle arrangieren, auf der für Entgelt gesurft werden kann. Auch wenn das Wellenreiten im SurfHouse nicht einfach ist, so macht es einen Heidenspaß dies einmal auszuprobieren. Die Lehrer vor Ort zeigen dir es geht, der Rest ist Übungssache.

Surfen am Kalim Beach

Wenige wissen es, aber Phuket ist ein echtes Surfer Paradies. Natürlich kann Phuket nicht wirklich mit Bali oder anderen Surfspots mithalten, Anfänger kommen aber an den Surfstränden Phukets voll auf ihre Kosten. In der Monsoon-Season lässt sich vor allem am Kalim, Kata, Kata Noi und Surin Beach gut Wellenreiten. Surfbretter gibt es an jedem Strand zu leihen. Auch Stunden können dort gebucht werden.

Phuket Old Town Night Market

Der Phuket Old Town Night Market findet am Wochenende statt und ist mit Sicherheit einer der stimmungsvollsten Märkte auf Phuket und sogar in ganz Thailand. Der in der Thalang Road stattfindende Markt schmiegt sich malerisch in die Straße ein und die Town-Häuser im Sino-Portugiesischen-Stil  versprühen einen besonderen Charme. Hinzu kommt, dass die Locals wissen, wie man entspannte Atmosphäre schafft und so wurden die Häuser bunt angeleuchtet. Auch die kleinen Bars und Restaurants laden zum Verweilen ein und lassen einen das Markttreiben gut von der Seite aus beobachten.

Auf dem Markt gibt es allerlei leckeres Streetfood, Souvenirs und Kleider… Einige Häuser sind mit schönen Wandmalereien verziert und so kann sich hier das ein oder andere Highlight für deinen Instagram-Account schießen lassen.

Monsoon Bar Bangla Road

Wahrlich kein Geheimtipps ist die Monsoon Bar mitten auf der Bangla Road. Phuket Neulinge, die jedoch einmal so richtig auf der Bangla Road abfeiern möchten, fühlen sich vom großen Angebot an Bars und Clubs schnell erschlagen! Verschwende nicht deine Zeit in schäbigen Girlie-Bars und stimmungsarmen Aussie-Pubs! Wenn du jung und aktiv bist, ist die Monsoon-Bar genau der richtige Ort für dich. Das vor allem junge und moderne Publikum findet sch hier eigentlich jeden Abend ein und Einheimische feiern ausgelassen zusammen mit Touristen aus aller Welt. Das Besondere? Im Monsoon spielen immer sehr gute Live-Bands, die mit aktuellen Hits der Party-Crowd einheizen.

Ab ca. 22 Uhr geht die Feierei erst richtig los, bevor die meisten dann gegen Mitternacht in eine der vielen Discotheken weiterziehen. Die Monsoon-Bar hat aber schon am frühen Abend geöffnet und ist somit ein guter Anlaufpunkt, wenn du einen klasse Ort zum Feiern in Patong suchst!

Kalim Market

Authentischer geht es kaum! Der Kalim Market ist ein kleiner aber feiner Straßenmarkt, welcher zu den Abendstunden entlang der Promenade am Kalim Beach abgehalten wird. Die überwiegend muslimischen Straßenhändler verkaufen Fruchtshakes, gegrillten Fisch und gebratenes Hähnchen, ebenso wie den berühmten Som Tham Thai Papaya Salat. Die Preise sind günstig und das Publikum überwiegend einheimisch. Gegessen wird entweder direkt an der Promenade am Boden oder aber zum Mitnehmen an den Strand.

Na Ka Weekend Market

Der Naka Weekend Market in Phuket Town ist der größte Markt der Insel und hier gibt es neben leckrem Thai-Food und Snacks auch Kleider, Schuhe, Elektronik und alles andere, was man als Inselbewohner brauchen kann oder auch nicht. Nicht viele Urlauber verirren sich hierher, von daher würde ich den Markt als authentisch einstufen. Ein Besuch vor Ort eignet sich auch für verregnete Tage auf Phuket und so kannst du unter Planen durch den Markt schlendern und das leckere Essen genießen! Komme am besten zeitig, da es sehr voll werden kann!

Somtum Yum Pao Seafood – Geheim-Tipp

Seafood findet sich auf Phuket an jeder Ecke und die großen Touristenlokale wie das tiger Restaurant oder dergleichen sind höchstens Mittelmaß und zudem überteuert. Wer echtes, authentisches und sauleckeres Thai-Seafood probieren möchte, der kommt an einem wirklichen Insider-Tipp nicht vorbei. Das Somtum Yum Pan Restaurant am Kalim Beach in Patong ist meiner Meinung nach eines der besten, wenn nicht sogar das BESTE Seafood-Restaurant auf Phuket. Hier wird zu 100% authentisch Thai gekocht und neben Papaya- und Mango-Salat gibt es hier eine riesige Auswahl an fangfrischem Fisch, Muscheln und Krabben auf traditionelle Weise zubereitet.

Scharf essen sollte man können, wenn man das Somtum Yum Pao aufsucht! Die Preise sind zudem sehr moderat und vor allem Einheimische schätzen die Atmosphäre und das gute Essen. Bisher war ich schon mit mehreren Freunden und Gästen im Somtum Yum Pao und jeder war ausnahmslos begeistert.

On The Rocks Pop Up Beach Bar

Phuket und vor allem Patong hat eine Menge toller Bars in stylischem Ambiente zu bieten. Wer davon genug hat, der sollte einmal die Pop-Up-Beach-Bat „On The Rocks“ besuchen. Dort kannst du auf billigen Plastikstühlen auf Naturfelsen den Blick über den Patong-Beach schweifen lassen. Angeboten wird nichts Besonders: Frische Kokosnüsse, gekühlte Bier und Limonaden gepaart mit toller Atmosphäre und Strandblick… Was braucht das Herz mehr!?

Info: Wie bereits erwähnt ist die Bar eine Pop-Up-Bar und wohl nur in der High-Season von Nov-April vorzufinden, da es ansonsten die Gezeiten und das Wetter wohl nicht zulassen.

Loma Park Bars & Restaurants

Mitten im Herzen von Patong findet sich eine Oase der Ruhe mit chilligen Bars, einem schönem Park und etlichen Restaurants quasi direkt am Strand. Wenn du ausspannen willst, einen Nachtmittag mit einem Cocktail in einer chilligen Beach-Bar genießen oder aber schöne Abendstunden an einem einfachem Strandrestaurant verbringen möchtest, dann ist der Loma Beach bzw. der umliegende Park der richtige Ort für dich!

Star Mountain Sunset – Big Buddha Hill

Der Big Buddha ist ein Pflichtziel auf Phuket, doch nur die wenigsten legen eine Stopp auf dem Weg nach oben ein. Die Star Mountain Sunset Bar bietet einen traumhaften Ausblick auf Karon Beach und ein Besuch während der Abendstunden ist extrem stimmungsvoll! Ich kann jedem nur raten, auch einen Stopp hier einzulegen und die Atmosphäre zu genießen!

Hast du noch Geheimtipps für Phuket auf Lager!? Hinterlasse deinen Insider Tipp für Phuket in den Kommentaren!


Für diesen Artikel habe ich 3 Tassen Kaffee gebraucht…

Vorheriger ArtikelHandgepäck Koffer & Rucksäcke für die Kabine
Nächster ArtikelKurztrip Amsterdam – Die Highlights der Hauptstadt in den Niederlanden
Das OnYourPath Thailand & Asien-Team kennt sich bestens in der Region aus und reist mehrmals im Jahr zu den besten Zielen auf und abseits der Touristenpfade. Authentische Tipps und tolle Reiseinspirationen sind garantiert!

6 Kommentare

  1. Leider ist die Zufahrtsstraße zum Hat Laem Ka Strand gesperrt – ist wohl ein privates Grundstück. Kommt man dort irgendwie anders hin?

Kommentiere den Artikel

Kommentar
Name