Koh Samui Reisetipps – Thailands drittgrößte Insel Koh Samui ist eine der beliebtesten Reisedestinationen in Thailand. Jährlich strömen Millionen von Touristen zur Insel in der Region Surat Thani. Auch wenn viele der Ansicht sind, dass Koh Samui völlig überlaufen ist, so finden sich noch immer Geheimplätze und unberührte Strände, welche wir dir in diesem Koh Samui Reisebericht vorstellen werden. Mit unseren Koh Samui Tipps, findest sicherlich auch du, den für dich passenden Strand und die tollstenAktivitäten.


Anreise Koh Samui

Koh Samui ist einfach zu erreichen, denn es gibt auf der Insel einen Flughafen, welcher von Bangkok, aber auch von Pattaya angeflogen wird. Die Preise sind jedoch mit rund 100€ pro Strecke relativ teuer. Falls du dennoch die schnelle und bequeme Art der Anreise bevorzugst, kannst du das Flugticket via Skyscanner buchen.

Die günstigere Alternative ist, den Flughafen in Surat Thani anzufliegen. Airlines wie AirAsia und Nok Air bieten auch Kombitickets an, die dich direkt bis nach Koh Samui bringen. Vom Flughafen in Surat Thani musst du nochmals gut 1 Stunde mit dem Bus zum Pier und anschließend 1-2 Stunden (je nachdem ob Autofähre oder Katamaran) mit dem Boot einplanen. Die Anreise zieht sich etwas, dafür kosten die Tickets im Durchschnitt lediglich 40€. Flugtickets nach Surat Thani kannst du auch via Momondo buchen.

Alternativ zu den Flüge, kannst du auch kostengünstig mit dem Zug von Bangkok nach Surat Thani fahren. Die Preise hierfür liegen bei rund 20€. Mit dem Bus nach Surat Thani beträgt der Preis ab 15€. Die Tickets kannst du online unter 12GoAsia reservieren.


Fortbewegung auf Koh Samui

Sicherlich möchtest du auf Samui auch schnell und günstig von A nach B kommen, oder? Das Gute ist, dass es für jeden auf Koh Samui etwas gibt. Wir persönlich bevorzugen es, mit dem Roller die Insel auf eigene Faust zu erkunden, da man somit wesentlich flexibler ist. Zudem sind die Preise für einen Roller recht günstig. Im Durchschnitt bezahlst du 200 Baht pro Tag für einen Roller. Wenn du ihn länger mietest, dann bekommst du ihn bereits ab ca 2.000 Baht pro Monat.

Wenn du dich nicht selber hinters Steuer setzten willst, dann gibt es noch andere Möglichkeiten. Es stehen Taxis, Motorbike Taxis und die sogenannte Songthaews zur Verfügung. Besonders die Fahrt in den Pick Up Taxis ist sehr günstig.

Die Preise für Taxis sind auf Koh Samui relativ hoch, vor allem in der Nacht, da hier die Fahrer gerne einen Aufschlag verlangen. Um dir einen groben Überblick zu verschaffen, kannst du für die Fahrt von Chaweng nach Lamai (knapp 15Km) mit rund 400 Baht rechnen.

Am günstigsten kommst du mit den Songthaew voran. Eine Fahrt kostet je nach Destination zwischen 70-100 Baht. Aber auch hier können in der Nacht die Preise rapide ansteigen, vor allem ab 24 Uhr. Hier zahlten wir von Chaweng nach Lamai ebenfalls 300 Baht (2 Personen). Weitere Infos über Taxis und deren auf Koh Samui kannst du hier nachlesen: Taxipreise + Infos Koh Samui.


Wohin auf Koh Samui? Welcher ist der richtige Ort für mich?

Auf Koh Samui gibt es 3 beliebte Orte, wo sich nahezu der meiste Tourismus abspielt. Alle diese Orte befinden sich entlang der Ostküste. Die Westküste eignet sich weniger für einen Aufenthalt, da es dort sehr ruhig ist und die meisten Einheimischen leben.

Chaweng: Chaweng kann getrost als Zentrum von Koh Samui bezeichnet werden, wo sich auch die meisten Touristen niederlassen. Es gibt hunderte von Unterkünften, ein lebendiges Nachtleben und auch der Flughafen befindet sich in unmittelbarer Nähe. Der Nachteil: Es ist alles recht zugebaut und teils auch laut. Für unseren Geschmack etwas zu laut… Wenn du jedoch mittendrin im Zentrum sein möchtest, dann ist Chaweng der ideale Ort für dich.

Hoteltipp Chaweng: Tango Beach Resort⭐️⭐️⭐️

Wenn du nicht direkt im Zentrum, aber in unmittelbarer Nähe wohnen möchtest, dann empfehlen wir dir den Chaweng Noi Beach. Der Strand ist dort traumhaft, die Gegend ist deutlich ruhiger, aber das Zentrum Chaweng ist nur 5Km entfernt. Chaweng Noi ist eine gute Alternative für alle die gerne Zentral, aber dennoch in ruhiger Lage wohnen möchten.

Hoteltipp Chaweng Noi: Samui Bayview Resort⭐️⭐️⭐️

Mae Nam: Ganz im Norden der Insel befindet sich Mae Nam, ein sehr beliebter Ort auf Koh Samui. Im Gegensatz zu Chaweng geht es dort deutlich ruhiger zu, dennoch hat man das Zentrum schnell erreicht und ist mittendrin. Es befinden sich in Mae Nam etliche hochpreisige Luxusresorts direkt am Strand, aber auch kostengünstige Unterkünfte stehen zur Verfügung. In der Nacht ist es sehr ruhig, da es kein wirklich großes Angebot gibt. Suchst du Ruhe und Entspannung, möchtest aber dennoch schnell im Zentrum sein, dann ist Mae Nam ideal für dich.

Hoteltipp Maenam: The Hammock Samui Beach Resort⭐️⭐️⭐️⭐️

Nicht weit von Mae Nam entfernt, befindet sich die Ortschaft Bo Phut. Auch dort ist alles entspannt und eher ruhig. Der Strand ist jedoch gleich schön wie der Mae Nam Beach.

Lamai: Lamai befindet sich rund 15Km Richtung Süden von Chaweng und ist unser Lieblingsort auf Koh Samui. Hier geht alles sehr viel ruhiger zu als im Zentrum und den Strand finden wir auch schöner. Trotzdem finden sich in Lamai jede Menge Unterkünfte in allen Preiskategorien, Märkte und zahlreiche Reisebüros sowie Souvenierstände. In der Nacht ist ein kleines Nachtleben geboten, aber dennoch ist alles sehr ruhig und entspannend.


Hotelempfehlung Koh Samui

Auf Koh Samui findest du in jeder Preiskategorie eine für dein Budget passende Unterkunft. Von einfachen Beachbungalows für wenige Euro pro Nacht, bis hin zu 5-Sterne Luxushotels ist alles dabei. Schaue dir am besten unsere Koh Samui Hotelempfehlungen an, dort findest du die besten Hotels in jeder Preiskategorie auf einen Blick. Unseren persönlichen Unterkunfts-Tipp, verraten wir dir gleich.

Unser Lieblingsunterkunft: Magic Resort Lamai

Wie bereits erwähnt, ist Lamai unser Lieblingsort auf Samui, weshalb wir uns meistens dort unsere Unterkunft suchen. Das Magic Resort besuchte bereits Marvin bei seiner ersten Thailand Reise vor 6 Jahren und selbst jetzt, zieht es uns noch immer da hin. Die Bungalows wurden zwischenzeitlich alle renoviert – ein deutlicher Pluspunkt. Das wirklich coole ist jedoch, dass sich die Unterkünfte direkt am Strand befinden. Die Ausstattung der Zimmer ist zwar einfach, dennoch passt das Gesamtpaket einfach perfekt. Die Preise für eine Bungalow liegen bei knapp 15€ via Buchung über Agoda.

Direkt neben dem Magic Resort, befindet sich das Samui Jasmine Resort, welches einer der beliebtesten Unterkünfte auf Koh Samui ist. Das 4,5 Sterne Hotel bietet jede Menge Luxus, einen wunderbaren Swimming Pool und Beach Bungalows mit Meerblick. Die Ausstattung der Zimmer ist sehr luxuriös und hochwertig. Die Preise starten ab 60€ pro Nacht.

Nicht das passende Hotel für dich? Schaue dich am besten einfach einmal auf Booking.com um, dort findest du garantiert die für dich passende Unterkunft.


Booking.com


Koh Samui Reisetipps: Strände

Koh Samuis zahlreiche Strände sind nur ein Grund, warum die Insel jährlich so viele Besucher anlockt. Da auch wir Strandfans sind und vor allem kleine, unbekannte Buchten lieben, lässt Koh Samui unser Herz definitiv höher schlagen. Damit auch du in den Genuss der Strände kommst, stellen wir dir in diesem Punkt die schönsten Strände auf Koh Samui vor.

Lamai Beach

Der Lamai Beach auf Koh Samui gehört vom Anblick her sicherlich nicht zu den besten Stränden auf Samui, da das Wasser recht trüb ist und er sich somit nicht gut zum Schnorcheln eignet. Dennoch ist es hier sehr chillig und angenehm, da der Strand nicht so stark frequentiert ist, wie der Chaweng Beach. Vom Lamai Beach kannst du auch hervorragend den Sonnenaufgang anschauen, sofern du es rechtzeitig aus den Federn schaffst 😉

Thong Krut Beach

An der Westküste von Koh Samui, befinden sich etliche Strände, die zu den schönsten auf Koh Samui gehören. Die meisten Touristen besuchen den Chaweng, sowie den Lamai Beach, welche sich an der Ostküste befinden. Die Westküste ist beinahe gänzlich unbekannt.

Der Hautabschnitt am Thong Krut Beach ist zwar schön, jedoch verraten wir dir unseren Geheimtipp. Etwas der Straße weiter Richtung Taling Ngam Beach, befindet sich in einer kleinen, traumhaften Bucht mit kristallklarem Wasser, das Am Samui Resort. Dort kannst du kostengünstig direkt am Strand in einfachen Bungalows übernachten. Der Strandabschnitt ist zwar sehr klein, jedoch ist das Wasser einfach perfekt. Selten haben wir auf Koh Samui dermaßen klares Wasser zu sehen bekommen.

Der Strand vor dem Am Samui Resort – Ein Traum!

Falls du noch Lust hast, kannst du auch das Ortszentrum von Thong Krut besuchen. Das kleine Fischerdorf hat nicht allzu viel zu bieten, jedoch kannst du von hier aus die davor gelagerten Inseln Koh Taen und Koh Madsun besuchen, zwei Inseln die wirklich traumhaft und noch ein echter Geheimtipp sind.

Taling Ngam Beach

Kurzer Hand nach dem Thong Krut Beach befindet sich der Taling Ngam Beach. Auch hier kommt nahezu keiner vorbei, dabei handelt es sich um einen kleinen, aber traumhaften Strandabschnitt, welcher sich ideal für eine Runde Schwimmen eignet.

Am Taling Ngam Beach findest du etliche kleine, einfache Bungalows im I Talay Beach Bar & Cottage. Ebenfalls befindet sich eine Bar samt Restaurant direkt am Strand, welche auf einen Drink geradezu einlädt.

Lipa Noi Beach

Nur unweit vom Pier, wo die Fähren vom Festland anlegen, befindet sich ein weiterer naturbelassener Strand, welcher sich bestens für Ruhe und Entspannung eignet. Der Lipa Noi Beach ist nicht der schönste Strand auf Koh Samui, dafür eignet er sich aber gut zum Entspannen und für einen kurzen Stopp, falls du eine Inselrundfahrt unternimmst.

Secret Beach – Strand Tipp auf Koh Samui

Dieser Strandabschnitt gehört zu einen der schönsten Strände auf Koh Samui. Das Wasser ist klar und eignet sich sehr gut zum Schnorcheln. Der Strand ist unbekannt, so gut wie gar nicht besucht und gilt noch als echter Geheimtipp. Wenn du wissen möchtest, wo sich dieser Strand auf Koh Samui befindet, spendiere uns doch einen Kaffee und wir verraten es dir 😉 Sorry, ein bisschen gemein müssen wir auch sein, um die Seite weiterhin betreiben und dir alle Inhalte kostenlos zur Verfügung stellen zu können.

Spendiere uns doch einen Kaffee, wir würden uns sehr darüber freuen. Und wir verraten dir den Standort des Strandes…

Banyan Tree Beach

Ein weiterer traumhafter Strand, welcher einem Postkartenmotiv ähnelt, ist der Banyan Tree Beach. Leider kommen nur Hotelgäste des Banyan Tree Samui in den Genuss dieses traumhaften Strandes. Für nicht Hotelgäste ist der Strand leider nicht zugänglich. Die Bilder sprechen aber für sich und beim Anblick könnte man sich eine Übernachtung im Luxusresort durchaus überlegen.

Silver Beach

Der ehemalige Geheimtipp Silver Beach ist mittlerweile leider alles andere als ein Geheimtipp. Das Resort wurde erweitert und der Strand ist täglich voll mit Menschen. Ruhe und Entspannung sucht man hier vergebens. Eine kleine, traumhafte Bucht ist der Silver Beach aber immer noch. Das Wasser ist klar und es kann auch geschnorchelt werden, vergiss also nicht dein Schnorchelset einzupacken.

Unsere Empfehlung: Cressi Schnorchelset

TIPP! Schaue dir vor deiner Reise auch unsere Südostasien Packliste an, damit du weder zu viel, noch zu wenig mitnimmst.

Crystal Cove Beach

Zwischen dem Banyan Tree und Silver Beach, befindet sich der Crystal Cove Beach. Der kleine Strandabschnitt erinnert stark an den Silver Beach, aber nur etwas kleiner und auch nicht so stark besucht. Falls es dir am Silver Beach zu Busy ist, so kannst du ohne weiteres den Crystal Cove Beach aufsuchen.

Coco Beach

Unser nächster Koh Samui Tipp ist der Coco Beach. Hierbei handelt es sich um einen kleinen namenlosen Strandabschnitt bei Taling Ngam. Ob der Strand tatsächlich Coco Beach heißt, wissen wir nicht, da sich dort aber die „Coco Beach Bar“ in unmittelbarer Nähe befand, wurde der Strand von uns Coco Beach getauft.

Der naturbelassene Strand ist so gut wie gar nicht frequentiert und nur die allerwenigsten Touristen, kommen hier vorbei, jedenfalls nicht zum Schwimmen. Dabei ist der Strand und das Wasser sehr schön und lädt auf jeden Fall zum Entspannen ein. Schwimmen ist nicht möglich, da sich sehr viele Felsen im Wasser befinden, an denen man sich schnell verletzten kann.

Choeng Mon Beach

Eine gute Alternative zum Mae Nam Beach, ist der nur unweit entfernte Choeng Mon Beach. Dieser befindet sich ebenfalls im Norden der Insel und ist sehr ruhig. Der Strand ist sehr schmal und bei Flut hat man leider fast keine Liegefläche (es reicht aber völlig aus), dafür ist die Wasserqualität gut.

Bang Por Beach

Vom Land aus ist es auf den ersten Blick nicht wirklich zu erkennen, doch bei genaueren Hinsehen, vor allem aus der Luft, gehört der Bang Por Beach im Nordwesten der Insel zu den Top Stränden auf Koh Samui. Die Wasserqualität ist sehr gut und Schwimmen ist aufgrund des flach abfallenden Strand auch sehr gut möglich, doch überzeuge dich am besten selbst…

Ein besonderer (eher noch geheimer) Tipp, ist die King Busch Reggae Bar, welche sich am Strand befindet. Unserer Meinung nach ist es etwas weiter östlich jedoch wesentlich schöner und entspannter, vor allem wenn man einen Strandabschnitt für sich alleine haben möchte.

In den King Busch Reggae Bungalows kannst du auch direkt am Strand sehr günstig übernachten. Ein Zelt am Strand kostet lediglich 7€ und ist definitiv einmal eine Abwechslung. Ansonsten stehen noch einfache Bungalows für knapp 10€ zur Verfügung. Definitiv ein Tipp für alle die in chilliger Umgebung günstig am Strand nächtigen möchten.


Koh Samui Sehenswürdigkeiten

Genug von Stränden bekommen? Koh Samui bietet auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, wo garantiert für jeden Geschmack das passende dabei ist. Die besten Koh Samui Sehenswürdigkeiten, Tempel, Aussichtspunkte und Wasserfälle, listen wir kurz auf.

Hin Ta & Hin Yai Rock + Viewpoint

Der Hin Ta & Hin Yai Rock ist einer der beliebtesten Sehenswürdigkeiten auf Koh Samui. Die Felsformation wurde angeblich von Mutter Natur so geschaffen und zeigt das Abbild eines Penis, deshalb auch der Name (übersetzt: Großvater & Großmutter Fels). Ob es wirklich Mutter Natur so geschaffen hat, ist etwas fraglich, jedoch lohnt sich ein Besuch um ein unvergessliches Erinnerungsfoto zu schießen.

Gleich nebenan führt eine Treppe zu einem Viewpoint hoch, von wo man einen schönen Blick auf den Hin Ta & Hin Yai Rock und den Lamai Beach hat. Für den Eintritt werden 10 Baht kassiert, doch es lohnt sich, denn der Ausblick ist wirklich fantastisch.

Secret Buddha Garden

In den Hügeln von Lamai befindet sich der Secret Buddha Garden, welcher auch Magic Garden genannt wird. Neben einem kleinen Wasserfall, gibt es dort sehr viele Buddha und andere buddhistische Statuen zu sehen. Leider ist das ganze Areal relativ klein und in wenigen Minuten hat man alles gesehen. Um den Secret Buddha Garden betreten zu dürfen, werden 80 Baht Eintritt kassiert. Ein Besuch ist kein Muss, jedoch ist es eine gute Abwechslung und in den Hügeln von Lamai, denn da oben gibt es ja noch mehr zu sehen.

Lamai Hügel

Wie bereits erwähnt befindet sich in den Hügeln von Lamai der Secret Buddha Garden und noch einiges mehr. So findest du hier auch die Paradise Park Farm. Der Eintritt lohnt sich jedoch überhaupt nicht. 400 Baht Eintritt für einen Ausblick, welchen du auch sonst überall auf der Insel bekommst? Das muss nicht sein. Zwar gibt es auch noch einen Streichel-Zoo und mehrere Swimming Pools, doch auch die lohnen sich unserer Meinung nach nicht wirklich.

Die Hügel von Lamai haben jedoch noch sehr viel mehr zu bieten, nämlich viele Viewpoints und auch einige Wasserfälle. An nahezu jeder Ecke befinden sich tolle Aussichtspunkte, von wo du einen tollen Blick auf Koh Samui hast. Auch landschaftlich sind die Hügel ein wahres Festmahl für die Augen. Wenn du Ruhe und Abwechslung suchst, dann unternimm am besten einen Ausflug dorthin und genieße die pure Natur von Koh Samui.


Wasserfälle auf Koh Samui

Während einer Insel-Erkundungstour wirst du früher oder später sicherlich ins Schwitzen kommen, denn die Temperaturen können auf bis zu 40° ansteigen. Da kommt ein Wasserfall immer wie gerufen! Auf Koh Samui findest du eine Vielzahl von Wasserfällen, sodass du die Qual der Wahl hast. Da das Angebot dermaßen groß ist, stellen wir dir nur die schönsten Wasserfälle auf Koh Samui vor, die sich unserer Meinung nach am meisten lohnen.

Wasserfall beim Buddha Secret Garden

Namuang 1 + 2 Waterfall

Es gibt viele Wasserfälle auf Koh Samui, doch der größte und auch beliebteste ist der Namuang Waterfall 1. Dieser ist zwar immer gut besucht, jedoch macht er ein sehr schönes Bild. Das Wasser ist auch tief genug, dass du problemlos Schwimmen und dir eine erfrischende Abkühlung gönnen kannst. Der Eintritt ist kostenlos, lediglich für das Parken des Rollers bezahlt man 20 Baht.

Nur unweit vom Namuang Waterfall 1 befindet sich auch noch der Namuang Waterfall 2. Dieser ist nicht ganz so schön und deutlich kleiner. Beim Wasserfall 2 kannst du jedoch auch Jungle Safaris machen.

Hin Lat Waterfall

Sollte dir der Namuang Wasserfall zu touristisch sein, so besuche am besten den Hin Lat Wasserfall. Dieser ist zwar nicht ganz so schön und wesentlich kleiner, jedoch kommen dadurch auch weniger Touristen vorbei und du kannst besser Entspannen. Beim Hin Lat Wasserfall gibt es mehrere Stationen, insgesamt ist der Dschungelpfad rund 2Km lang.

Weitere Wasserfälle auf Koh Samui:

  • Tan Rua Waterfall
  • Khun Si Waterall
  • Lat Wanon Waterfall
  • Tartain Waterfall
  • Khao Yai Waterfall
  • Tar Nim Waterfall
  • Wang Sao Thong Waterfall

Koh Samui Tempel

Tempel findest du auf Koh Samui natürlich ebenfalls viele. Manche sind bekannt und täglich schon beinahe überlaufen, andere wiederum gelten als Geheimtipp und sind gänzlich unbekannt bei Touristen. Da sich die Tempel quer über die Insel verstreuen, solltest du jedoch einiges an Zeit einplanen, falls du alles besuchen möchtest. Die Tempel auf Koh Samui zählen für uns definitiv zu den Koh Samui Highlights, welche du einmal besuchen solltest.

Big Buddha Koh Samui

Der Big Buddha von Koh Samui ist das Wahrzeichen der Insel und einer der meist besuchten Tempel auf Koh Samui. Nicht zu Unrecht, denn die große Buddha Statue macht einfach ein fantastisches Bild. Zudem bekommst du vom Big Buddha auch eine schöne Aussicht auf die Nordküste von Koh Samui zu sehen. Bei gutem Wetter siehst du sogar die nahe Insel Koh Phangan.

Wat Khao Hua Jook

Von Chaweng aus siehst du eine goldene Pagode, welche ein beliebter Spot ist. Die Pagoda an sich ist nicht wirklich ein Highlight, jedoch ist die Aussicht richtig nice. Man hat freies Sichtfeld auf den Flughafen von Samui und kann den Flugzeugen beim starten und landen zusehen. Im Tempel lebt auch ein Mönch, welcher sich um den Tempel kümmert. In seiner Freizeit schaut er am liebsten Fußball (3x war ich inzwischen da und immer sah er Fußball. Zufall?)

Wat Plai Laem

Nur unweit vom Big Buddha Samui entfernt, befindet sich eine wirklich schöne Tempelanlage, welche gleich mehrere große chinesische Buddha Statuen und eine große Statue von Kuan Yin zeigt. Außenrum befindet sich ein See, welcher harmonisch perfekt zusammen passt. Ein Besuch ist Pflicht, zumal der Eintritt kostenlos ist und die Anlage zu einen der schönsten auf Koh Samui gehört.

Wat Khunaram

Ganz in der Nähe des Namuang Waterfall in Lamai, befindet sich der Wat Khunaram. Der Tempel an sich ist kein wirkliches Highlight, jedoch findet man dort einen mumifizierten Mönch. Dieser wurde im Tempel ausgestellt und die Thais kommen oft zum Beten vorbei.

Laut der Geschichte soll der Mönch selbst vorausgesagt haben, dass sein Leichnam nicht verwest. Als der Mönch anschließend im Jahre 1973 in der sitzenden Position starb, wurde er genau so im Tempel in einen Glaskasten gesetzt, damit sein Leichnam vor Einflüssen von außen Geschützt ist.

Wat Ratchathamaram

Auf deiner Koh Samui Inselrundfahrt kannst du auch beim Wat Ratchathamaram kurz Stop machen. Dieser kleine Tempel befindet sich kurzer Hand nach dem Lamai Viewpoint. Der Tempel an sich ist nichts besonderes, doch es führt auch ein Weg zum Strand runter. Ein Stop für ein Erinnerungsfoto lohnt Sicht aber trotzdem.

Laem Sor Pagoda

Ganz in der Nähe des Coco Beach, befindet sich die Laem Sor Pagoda, welche du gleich mit besuchen solltest. Mit dem Meer im Hintergrund, ein wirklich tolles Fotomotiv, auch wenn es bei der Pagode selbst nicht viel zu sehen gibt.

Wat Khao Chedi ( Wat Rattanakosin)

Folgst du der Straße hinter der Laem Sor Pagoda den Berg hoch, so findest du den unserer Meinung nach schönsten Tempel auf Koh Samui, den Wat Khao Chedi. Der Tempel ist nicht wirklich bekannt, lediglich einige Locals und ganz wenige Touristen wirst du dort auffinden. Neben einigen Buddha Statuen, überzeugt jedoch die wunderbare Aussicht am meisten. Du siehst unter anderem die Laem Sor Pagoda, sowie den Strand und die wundervolle Umgebung. Wenn du Koh Samui etwas fernab vom Massentourismus erkunden möchtest, dann ist ein Besuch beim Wat Khao Chedi ein Pflichtziel. Unserer Meinung nach eines der besten Koh Samui Highlights.

Guan Yu Schrein

Seit dem 12. Jahrhundert sind viele Hainan-Chinesen nach Koh Samui ausgewandert und haben auch auf der Insel ihre Spuren hinterlassen. Der erste chinesische Tempel wurde im 19. Jahrhundert errichtet. Der Guan Yu Schrein, eine 16m hohe Bronze Statue, ziert das Bild der Insel und ist der größte chinesische Schrein auf Koh Samui. Da sich der Schrein direkt neben der Straße, welche durch Lamai verläuft befindet, solltest du einen kurzen Stop definitiv einplanen.


Aussichtspunkte und Viewpoints auf Koh Samui

Das besondere auf Koh Samui ist, dass egal wo man auch lang fährt, es immer wieder traumhafte Ausblicke gibt, wo du einen super Blick über die Insel und die Buchten von Koh Samui zu sehen bekommst. Viele der Koh Samui Viewpoints musst du nichtmal extra anfahren, da du automatisch dran vorbei kommst. Wir zeigen dir die schönsten Koh Samui Aussichtspunkte und Viewpoints.

Koh Samui Viewpoint (Lad Koh Viewpoint)

Zwischen Chaweng und Lamai befindet sich der Koh Samui Viewpoint, welcher sich direkt an der Straße befindet. Die Aussicht von hier ist zwar nicht die allerbeste, doch bekommt man einen schönen Blick auf den Chaweng Noi Beach. Beim Viewpoint verkauft eine ältere Thai selbstgemachtes Kokosnuss Eis, welches du definitiv probieren solltest, wenn du dort bist.

Lamai Viewpoint + Sivatara Waterfall

Nur wenige Meter nach dem Hin Ta & Hin Yai Rock befindet sich der Lamai Viewpoint, welchen du bereits von der Straße aus sehen kannst. In dem kleinen Park findest du neben dem Viewpoint auch noch den Sivatara Waterfall, sowie den Valentins Garden und ein Fisch Spa. Der Eintritt kostet 100 Baht pro Person, anschließend können alle Stationen besucht werden. Lass dich aber nicht täuschen, denn der sog. Sivatara Waterfall ist nicht wirklich kein Wasserfall, sondern mehr eine Touristenattraktion. Lediglich ein kleiner Wasserlauf läuft über einen kleinen Stein runter.

Der Valentines Park und das Fish Spa ist recht nett gestaltet, doch nach wenigen Minuten hat man alles gesehen. Allein aufgrund des Parks, brauchst du nicht vorbeikommen.

Das Highlight ist der Lamai Viewpoint und die dazugehörige Bar, von welcher man einen sehr schönen Blick auf den Lamai Beach hat. Es führen knapp 50 Treppen zum Viewpoint hoch, welche in knapp 10 Minuten absolviert sind. Etwas lustig fanden wir es deshalb, dass nach nur 10 Treppen eine Bank aufgestellt wurde und eine Hinweistafel mit der Aufschrift „Take a Rest if you are Tired“ zu finden war. Auch während des Weges nach oben sind etliche Motivationsschilder wie „Never give up!“ und „You did it!“ zu finden.

Wem der Weg zu anstrengend sein sollte (Sarkasmus), der kann auch weitere 100 Baht zahlen und mit der Cable Car nach oben fahren. Eine total sinnlose Aktion, denn diese befindet sich auf halber Höhe des Weges und führt 20 Meter! nach oben. Nach unten kannst du wahlweise auch mit der Zip Line.

Overlap Stone

Nur die wenigsten kennen den Overlap Stone auf Koh Samui. Dieser gigantische Felsen befindet sich mitten im Dschungel von Lamai und bietet eine Traumhafte Aussicht. Den Weg bis zum Overlap Stone zu finden ist jedoch etwas schwer. Folge einfach der Beschilderung nach oben und halte kurzer Hand nach dem Overlap Stone Restaurant auf der linken Seite nach einem roten Pfeil Ausschau. Hier folgst du dem Weg bis zum Ende, wo sich ein Haus befindet. Hier musst du einfach hindurch und dem kurzen Weg nach unten folgen, schon hast du den Overlap Stone erreicht. Nimm dir auf jeden Fall einen Moskitospray mit und sprühe dich ausreichend ein, die Biester da oben zerfleischen dich sonst! Innerhalb von 10 Minuten hatten wir 20 Stiche – sehr angenehm!

TIPP: Wenn du deine Drohne steigen lassen willst, dann mach das am besten nicht direkt beim Stone, sondern zuvor beim kleinen Haus (kurz nach der Einfahrt wo der rote Pfeil ist). Dort befindet sich ein kleiner Platz, wo du ausreichend Platz für den Start und die Landung ist. Lies dir jedoch diesen Beitrag durch, bevor du Drohne in Thailand fliegst.

Unsere Drohne: DJI Spark Fly More Combo

Laem Hin Khom Viewpoint

Am Südwestlichen Zipfel von Koh Samui befindet sich das Luxushotel CONRAD Koh Samui. Das Hotel an sich ist eine Wucht, doch findet man hier auch den Laem Hin Khom Viewpoint. Leider bleibt nicht Hotelgästen der Zutritt verwehrt und wir hatten keine Chance zu passieren. Aufgeben wollten wir dennoch nicht und so sind wir einfach die entgegengesetzte Richtung gefahren und versuchten dort unser Glück. Es war zwar kein Wachmann vor Ort, dennoch wiesen etliche Schilder darauf hin, dass der Zutritt verboten ist. Den Laem Hin Khom Viewpoint konnten wir deshalb zwar nicht besuchen, doch wir fanden eine Super Alternative.

Der Eingang zum CONRAD Hotel führt links rein, rechts verläuft jedoch auch ein Weg. Eine kleine Straße führt den Hügel rauf und oben angekommen, am Ende der Straße, wo es nicht mehr weiter geht, bekamen wir rechter Hand einen ähnlich schönen Ausblick auf einen kleinen Strandabschnitt, welcher in allen möglichen Blau und Türkisen Farben leuchtete.

Jungle Club Viewpoint

Ein noch kleiner Geheimtipp ist der Jungle Club Viewpoint in Chaweng Noi. Eigentlich befindet sich hier das Jungle Club Resort, eine Unterkunft welche wirklich fantastisch ist. Vor allem der Infinity Swimming Pool mit der traumhaften Aussicht ist ein kleines Highlight. Der Zugang zum Pool bleibt den Hotelgästen vorbehalten, jedoch befindet sich direkt daneben ein Restaurant, welche die gleiche Aussicht bietet. Definitiv gehört der Jungle Club Viewpoint zu den Top Sehenswürdigkeiten auf Koh Samui, da der Ausblick auf Chaweng einfach atemberaubend ist.


Koh Samui Nachtleben

Natürlich bietet Koh Samui auch für Nachtschwärmer ein großes Angebot. Vor allem Chaweng ist bekannt dafür, dass es täglich Beach Partys gibt. Am bekanntesten und auch eine der beliebteste Beach Bar, ist die Ark Bar. In der Umgebung findest du joch noch viele weitere Beach Bars, in welchen teils auch Shisha geraucht werden kann. Wenn du direkt am Partystrand übernachten möchtest, dann eignet sich wohl kaum eine andere Unterkunft besser, als das Ark Bar Resort.

Ein weiterer beliebter Party Ort in Chaweng ist das Green Mango. Die Bar/Disco ist vor allem am Wochenende sehr gut besucht und der Treff der Einheimischen, sowie aber auch vielen Touristen. Einen Cocktail bei chilliger Musik kann man sich definitiv gönnen. Das Green Mango befindet sich in der Soi Green Mango, wo du zusätzlich noch viele Bier Bars findest.

In Lamai ist das Nachtleben nicht ganz so pulsierend wie in Chaweng. Auch dort findest du einige Bier Bars und natürlich auch Beach Bars. Generell verläuft es jedoch sehr ruhig und angenehm, also ideal zum Entspannen…

Der ultimative Spot für Party People war früher die Billabong Bar. Wir waren während unseres Aufenthalt mehrmals vor Ort, doch es war wie ausgestorben. Sieht ganz so aus, als ob auch die Bar (kleine Disco) ihre besten Zeiten bereits hinter sich hat.


Märkte auf Koh Samui

Koh Samui bietet sehr viele Restaurants und Garküchen, doch ebenso eine große Auswahl an Märkten. Besonders die Nachtmärkte besuchen wir sehr gerne, da es dort viele leckere und günstige Gerichte gibt. Wir stellen dir die besten Nachtmärkte auf Samui kurz vor.

Chaweng Nachtmarkt

In Chaweng gibt es zwei Märkte, welche nennenswert und zu empfehlen sind. Einer der beliebtesten ist der Chaweng Walking Plaza Markt. Auf dem Nachtmarkt findest du von A bis Z einfach alles. Auch das einfache Bummeln und umherwandern macht großen Spaß.

Ein weiterer Markt in Chaweng ist der Chaweng Laem Ding Market. Der Laem Din Markt befindet sich am südlichen Ende des Chaweng-Lakes, ganz in der Nähe des touristischen Bereich. Vor allem die Garküchen, welche traditionelle Köstlichkeiten anbieten, sind sehr zu empfehlen. Ansonsten findest du noch frisches Obst und Gemüse, sowie Fleisch und Fisch.

Maenam Walking Street

Der Markt auf der Maenam Walking Street findet jeden Donnerstagabend statt und bietet neben köstlichen Gerichten auch Kleidung und Souvenirs. Eigens wegen des Markt lohnt sich die Anreise unserer Meinung nach nicht, jedoch ist es ein guter Spot für alle die in Maenam ihre Unterkunft haben.

Lamai Nachtmarkt

Auch in Lamai findet jeden Tag ein kleiner Nachtmarkt statt, wo leckere Gerichte angeboten werden. Die Auswahl ist leider nicht allzu groß, dennoch findet sich immer etwas. Jeden Sonntag findet zudem der große Lamai Weekend Market statt. Dieser ist sehr groß und du findest von Kleidung, Souvenirs und hunderten Gerichten alles mögliche. Die Preise sind günstig und garantiert wirst du finden, wonach dir schmeckt.

Ein weiterer Markt in Lamai ist der Fresh Market Lamai. Der Markt findet tagsüber statt und bietet eine große Auswahl an verschiedenen Früchten, aber auch Gerichten. Ein Besuch lohnt sich allemal.


Koh Samui Karte

Da unser Koh Samui Inselguide relative umfangreich wurde, haben wir für dich auch eine Karte erstellt, wo wir alle Sehenswürdigkeiten und Strände eingetragen haben, damit du dich auf Anhieb zurechtfindest. Durch die Karte kannst du selber schauen welche Attraktionen in deiner Nähe sind und welche die beste Route für dich ist.


Koh Samui Video

Noch nicht genug von Koh Samui bekommen? Wir haben ein Video von Koh Samui erstellt, welches dich garantiert zu 100% von der Insel überzeugen wird. Zurücklehnen und Entspannen und einfach die nächsten Minuten diese wunderbare Insel und ihren Charme genießen. Über ein Abo und einen Daumen hoch würden wir uns sehr freuen.


Für diesen Artikel + Bildbearbeitung habe ich 10 Tassen Kaffee gebraucht…

(Visited 515 times, 4 visits today)

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Kommentar
Name