Jesolo Sehenswürdigkeiten und Reisetipps

Jesolo Reisebericht + Travel Guide – Planst du gerade einen Wochenendausflug, oder einige Tage am Strand, möchtest aber keine allzu große Reise machen, sondern dich einfach für ein paar Stunden ins Auto setzen und das Ziel erreichen? Dann könnte Lido di Jesolo in Italien für dich genau das Richtige sein. Ich war letztens mal wieder für einige Tage in Jesolo und verrate dir in diesem Jesolo Reisebericht, ob der Ort etwas für dich ist und was du dort alles unternehmen kannst.


Ist ein Sprachführer für Jesolo nötig?

Jein. Generell wird in Jesolo italienisch gesprochen, aber sehr viele Hotels und deren Mitarbeiter, sowie auch viele Restaurants, besitzen deutschsprachiges Personal. Der Grund: Jesolo wird vor allem von Südtirolern besucht, da es von dort aus nur einen Katzensprung ist. Die kurze Fahrtzeit von nur knapp 3-4 Stunden locken deshalb unzählige Südtiroler Familien an.

By the Way: Südtirol befindet sich zwar in Italien, dennoch ist die Muttersprache deutsch. Planst du einen Urlaub in Südtirol, so benötigst du keinen Sprachführer, da jeder deutsch spricht.


Die beste Jahreszeit für Jesolo

Jesolo befindet sich leider nicht soweit südlich in Italien, dass es das ganze Jahr über tropisch warm ist. Ganz im Gegenteil, denn nach dem Sommer, gegen Ende September kann es in Jesolo ganz schön kalt werden, vor allem die Wassertemperatur. Das Selbe gilt auch für das Frühjahr, auch hier ist es relativ kalt und Schwimmen im Meer ist aufgrund der kalten Wassertemperatur einfach nicht möglich.

Sonnenaufgang in Jesolo im Juli

Die beste Jahreszeit für einen Jesolo Urlaub, ist somit über die Sommermonate von Ende Mai bis Mitte September. In dieser Zeit ist es sehr warm, ja sogar heiß. Doch Vorsicht, denn hier kannst du auch einiges falsch machen bzw. im Massentourismus versinken. Ab Mitte Juni sind in Italien und Südtirol 3 Monate Sommerferien und deshalb natürlich auch alle Familien in den Urlaub wollen. Im Juli und im August ist in Jesolo sprichwörtlich die Hölle los. Der Strand ist überlaufen bis zum Abwinken, die Hotelpreise explodieren regelrecht und es macht einfach keinen Spaß, in den Restaurants eine Stunde auf einen freien Tisch zu warten.

Die beste Jahreszeit für Jesolo ist deshalb gegen Ende Mai bis Mitte Juni. In dieser Zeit ist nicht so viel los, die Hotelpreise sind noch in Ordnung und die Temperaturen, auch die im Meer, sind angenehm. Solltest du dennoch nur im Juli oder August Zeit haben, so wie ich dieses mal, so musst die hohen Preise einfach bezahlen.


Mietwagen in Jesolo

Das öffentliche Verkehrsnetzwerk ist in Jesolo nicht sonderlich gut. Wenn du auch etwas von der Umgebung sehen willst, oder einmal einen Ausflug nach Catollica oder Bibione unternehmen möchtest, so ist ein Mietwagen unumgänglich. Am besten du buchst dir einen Flug nach Venedig (ab 24€) und nimmst dort einen Mietwagen. Somit bist du flexibel und kannst alles einfach erreichen.


Unterkünfte in Jesolo

Hotels gibt es in Jesolo unzählige und garantiert ist für jeden Geschmack das passende dabei. Die Preise sind europatypisch eher hoch und für ein gutes Hotel solltest du 50€+ pro Nacht und pro Person einplanen. Es geht auch günstiger, jedoch sind diese Unterkünfte nicht zu empfehlen, vor allem nicht wenn du mit Kindern Urlaub machen möchtest. Ich stelle dir einige der Unterkünfte in Jesolo vor, in denen ich persönlich schon mehrmals war und sie mit guten Gewissen empfehlen kann.

Hotel Europa

Mein Favorit war und ist noch immer, das Hotel Europa. Das 4-Sterne Hotel bietet sehr gute und komfortable Zimmer, einen tollen Service und liegt nur wenige Meter vom Strand entfernt. Im Hotel findest du auch einen großen Swimming-Pool und eine Liegefläche. Im Hotel wird auch deutsch gesprochen, somit musst du dich nicht wie ich mit der italienischen Sprache befassen und alles mit Händen und Füßen erklären.

Preislich liegt das Hotel im mittleren Bereich. Je nach Jahreszeit kostet ein Zimmer ab 40€ pro Person, was für ein 4-Sterne Hotel und dieser Ausstattung völlig in Ordnung ist.

Hotel Nettuno

Im Hotel Nettuno, welches sich nur wenige Meter vom Hotel Europa befindet, bin ich dieses mal abgestiegen. Der große Vorteil hier, ist dass es sich direkt am Strand befindet und du somit zwischen dem Pool und Strand wechseln kannst.

Die Zimmer sind sehr schön eingerichtet und auch komfortabel. Den nötigen Kick bringt der Sternenhimmel, welchen ich in meiner Starlight Suite hatte. Für Romantiker garantiert ein echtes Erlebnis und eine Wohlfühl-Oase.

Besonders zu empfehlen ist das Hotel, falls du mit Kindern anreist. Insgesamt gibt es 4 Pools ( 3 davon für Kinder) und ein eigenes Spielezimmer. Auch bekommst du für jedes Zimmer ein kostenloses Kinderbett zur Verfügung gestellt.

Hotel Amalfi

Vor einigen Jahren war ich öfters im Hotel Amalfi, welches auch sehr gut ist bzw. war. Seitdem ein neuer Besitzer das Hotel übernommen hat, ging der Service etwas zurück. Dennoch sind die Zimmer schön eingerichtet und der Strand befindet sich nur wenige Meter vom Hotel entfernt.

Entspricht keines der Hotels deinen Ansprüchen? Dann schaue dich am besten direkt auf Travfindo.de um, dort findest du garantiert wonach du suchst, egal in welcher Preiskategorie.


Strände in Jesolo

Weiße Sandstrände, kristallklares Wasser, eine bunte Unterwasserwelt und paradiesisches Feeling. All das bietet Jesolo leider nicht. Tut mir leid falls ich dich jetzt schon enttäuscht habe, aber so sieht die Realität leider aus. Dennoch geht es immer schlimmer und so schlecht sind die Strände in Jesolo jetzt auch wieder nicht. Deine Schnorchelausrüstung kannst du jedoch getrost Zuhause lassen, diese benötigst du nicht, da die Sicht unter Wasser extrem schlecht ist. Ein paar entspannte Tage am Strand von Jesolo kannst du aber dennoch genießen und erholen wirst du dich bestimmt auch.

Jesolo Beach

Naja, was kann man über den Jesolo Strand groß sagen? Ein paradiesisches Wunder brauchst du hier nicht erwarten, die Strände in der Umgebung sind wahrlich kein Paradies. Die Wasserqualität ist recht trüb, Schnorcheln fällt somit garantiert weg. Dafür ist der Strand aber sauber, da er jeden Morgen gereinigt wird.

Der Jesolo Strand ist in der Hauptsaison leider immer sehr gut besucht und im Laufe des Tages schon beinahe überrannt. Leider überhaupt nicht mein Geschmack, aber Augen zu und durch. Die besten Chancen auf etwas Privatsphäre (oder ein schönes Foto), hast du am frühen Morgen. Nach dem Frühstück strömen die Menschenmassen anschließend ans Wasser.

Um dieses wunderbare Drohnen-Foto von Jesolo zu bekommen, musste ich um 5:30 am Strand sein. Das frühe Aufstehen hatte sich jedoch gelohnt.

5:30 in Jesolo 😉

Am Strand gibt es auch ein kleines Angebot an Aktivitäten, so kannst du dir z.B. ein Tretboot mieten und aufs Meer hinaus gurken, oder für etwas mehr Action Banana Boot fahren. Einem entspannten Tag am Strand steht nichts im Weg, auch wenn der Strand nicht der schönste ist.


By the Way: Die Bilder „von oben“ wurden mit unserer DJI Mavic Pro aufgenommen. Falls du mehr über Drohnen erfahren möchtest, haben wir hier einen ausführlichen Artikel für dich: Drohne auf Reisen – Alles was Du wissen musst!


Caorle Beach

Der Strand in dem 30km entfernten Carole ist leider auch nicht viel besser. Auch hier finden sich ein Sonnenschirm neben dem anderen und täglich ist der Strand sehr gut besucht, auch schon fast überlaufen. Etwas weniger wie in Jesolo ist aber definitiv los.

Bibione Beach

Wenn du es etwas entspannter als in Jesolo und Carole haben möchtest, so entscheide dich am besten für einen Aufenthalt in Bibione, knapp 60Km von Jesolo entfernt. Hier geht es etwas ruhiger zu und am Strand findest du auch in der Hauptsaison einen freien Strandabschnitt, wo du deine Privatsphäre haben wirst.


Essen und Trinken in Jesolo

Restaurants, vor allem Pizzerias, wo du super leckere Pizzas aus dem Holzofen bekommst, gibt es viele und wirklich schlechtes Essen bekommst du nirgends. Eigentlich ist es daher egal, wo du zu Mittag bzw. am Abend Essen gehst, denn lecker ist es überall. Übernachtest du im Hotel Nettuno, so wie ich, oder im gleich daneben liegenden Hotel Europa, so findest du dort ein sehr gutes Restaurant, wo auch ich oft gegessen habe. Nur wenige Meter neben dem Hotel befindet sich die Risto Bar, welche auch ein sehr gutes Restaurant beinhaltet. Die Gerichte sind lecker und auch preislich ist das Angebot gut.

Gegenüber findest du das John Martins Pub, welches am Abend immer sehr gut besucht ist. Am Morgen bekommst du hier American Breakfast, falls du etwas Deftiges benötigst. Aber wie schon erwähnt, in der Gegend gibt es ein gutes Restaurant neben dem nächsten.


Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Jesolo

Ein großes Angebot an Sehenswürdigkeiten und Freizeitangebot gibt es in Jesolo leider nicht. Der Ort dient in erster Linie zur Entspannung, einfach mal nichts zu machen und sich den ganzen Tag an den Strand zu legen und die Füße hochzulegen. Dennoch stelle ich dir einige Abwechslungen und die besten Sehenswürdigkeiten in Jesolo vor, damit du auch etwas Abwechslung zum Beach-Life bekommst.

Fahrradtour durch Jesolo

Am besten du leihst dir ein Fahrrad, welche in den meisten Hotels kostenlos angeboten werden (so jedenfalls im Hotel Nettuno) und erkundest damit die Stadt. Vor allem bis zum Leuchtturm runter ist eine schöne Strecke, da es auch einen Fahrradweg gibt. Die meisten Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten, die ich dir in diesem Guide vorstelle, liegen auf dem Weg und können in einer Tour besucht werden.

Leuchtturm Faro di Piave Vecchia

Der Leuchtturm von Jesolo ist ein kleines Wahrzeichen der Stadt und befindet sich am südlichen Ende des Jesolo Beach. Zu sehen gibt es nicht vieles, da kein Zutritt für Besucher genehmigt ist, dennoch kannst du ein schönes Erinnerungsfoto schießen und etwas Entspannen.

Hier findest du auch einen schönen Strandabschnitt, der nicht so überrannt ist wie weiter im Norden im Zentrum. Sonnenschirme und Liegestühle gibt es keine, genau das macht es für mich persönlich aber interessant und den Lighthouse Beach zu einem kleinen Geheimtipp.

Lighthouse Beach Jesolo

Ein Gelato genießen

Eisverkäufer gibt es viele in Jesolo, jedoch gibt es einen ganz besonderen, das Gelateria Artigianale. Die selbst gemachten Eissorten schmecken einfach nur köstlich und ganz besonders beim Cheesecake Passion Fruit wird dir sowas von einer abgehen! Den genauen Standort der Eisdiele habe ich dir unten in die Karte gepackt. Glaube mir, ein Besuch lohnt sich, nicht umsonst hat die Gelateria (Eisdiele) ein Tripadvisor Certificate of Excellent bekommen.

Cheescake Passion Fruit Eiscreme!

Terrazza Mare

Gleich neben dem Leuchtturm vom Jesolo findest du das Terrazza Mare, ein sehr gutes Restaurant mit fantastischem Blick. Hier kannst du auf der Terrasse sitzen, leckere Gerichte genießen und hast den Leuchtturm, sowie einen kleinen Fluss schön im Blickfeld. Das Restaurant eröffnet erst am Abend und ist etwas teurer als die restlichen Restaurants, doch die Umgebung und Atmosphäre macht es wieder wett.

Parco Pegaso

Am Ende meiner Fahrradtour durch Jesolo habe ich den Parco Pegaso besucht um den restlichen Nachmittag entspannt ausklingen zu lassen. Was mich etwas wunderte, war dass der Park, obwohl Hochsaison war und sich der Park inmitten vom Zentrum befindet menschenleer war! Dabei ist der Park wirklich schön und eignet sich gut zum Entspannen. Auch für Kinder gibt es einen Spielplatz und genügend Sitzbänke für alle. Aber egal, ich jedenfalls habe die fast schon unheimliche Ruhe sehr genossen.

Punta Sabbioni Leuchtturm

Weiter südlich von Jesolo, gut 17km vom Zentrum entfernt, findest du einen weiteren Leuchtturm. Eigentlich ist dieser nichts wirklich Besonderes, doch ein Besuch kann sich dennoch lohnen, da du hier auch ein Fort findest, welches ich dir im nächsten Punkt vorstellen werde. Am besten du reist mit dem eigenen Auto an (falls du eines hast), oder unternimmst eine Fahrradtour, für letztere empfehle ich jedoch ein halbwegs gutes Fahrrad, da sich die Strecke doch etwas zieht.

Forte Treporti

Entlang der Halbinsel bekommst du viele alte und auch historische Gebäude zu sehen. Eines davon, ist das Forte Treporti. Dabei handelt es sich um militärische Befestigungsbauten, die zum Schutz Venedigs während des Ersten Weltkrieges errichtet wurden. Die über das gesamte Gebiet verstreuten Kasernen, telemetrischen Türme, Bunker und Forts sind Teil eines kostbaren Architekturbestands, der die gesamte Halbinsel prägt und einen wichtigen Aspekt der historischen und kulturellen Identität von Cavallino-Treporti offenbart.

Themepark Aqualandia

Nicht nur für kleine Kindern, sondern auch für große die ideale Spielwiese. Aqualandia ist einer der größten Wasserparks in der Umgebung, ja schon fast von Italien. Hier erwartet dich eine Wasserrutsche nach der anderen, auch die legendäre „Kamikaze“, wo es fast gerade und im freien Fall mit einer rasenden Geschwindigkeit nach unten geht.

Seit kurzem gibt es auch eine VR-Wasserrutsche, welche dir all deine Sinne rauben wird. Für Adrenalin-Junkies garantiert ein erlebnisreicher und unvergesslicher Ausflug.

Ausflug nach Venedig

Hast du genug vom Strand und der Stadt? Dann kannst du auch einfach einen Tagesausflug nach Venedig unternehmen. Venedig liegt nur 47km von Jesolo entfernt und ist somit schnell erreicht. Die historische Altstadt lädt zum verweilen ein und Fotografen werden sowieso alle Hände voll zu tun haben. Für die Romantiker bietet sich eine Fahrt im Kanal Grade in einer typischen venezianischen Gondel an.

Tagestouren nach Venedig können auch direkt vor Ort in einem Reisebüro gebucht werden. Die Tickets kosten rund 15€ für den geplanten Gruppen-Ausflug.


Jesolo Bilder

Gefällt dir der Ort und möchtest du mehr Bilder sehen? Dann besuche doch unsere Facebook Seite, dort haben wir das komplette Album und alle Bilder geteilt. Ach sonst findest du auf unserer Facebook Page viele tolle Alben und Videos, die dich für deine nächste Reise garantiert inspirieren werden.

Viel mehr Bilder findest du auf Facebook!

Besuche uns HIER auf Facebook und hole dir die nötige Inspiration für deine nächste Reise!


Nachtleben Jesolo – Beachpartys & Clubs

Auch für Nachteulen bietet Jesolo einiges und problemlos kannst du die Nacht zum Tag machen. Ich bin nicht der große Partygänger, dennoch stelle ich dir die meines Wissens nach besten Plätze für das Jesolo Nachtleben vor, wo täglich bis in die frühen Morgenstunden gefeiert wird.

Gasoline

Das Gasoline befindet sich direkt im Zentrum beim Piazza Martini und ist eine sehr angesagte Bar, die täglich sehr gut besucht ist. Hier kommen auch viele Einheimische vorbei um gemeinsam zu Tanzen, einen Drink zu genießen und den Feierabend du feiern. Die zentrale Lage lädt immer auf einen Drink ein.

Vanilla Club

Der Vanilla Club ist einer der besten und auch beliebtesten in Jesolo. Der Club in Jesolo bezeichnet sich selbst als eine „Spass-Fabrik“ und ist in den letzten fünf Jahren zu einer der bekanntesten Adressen im Nachtleben von Jesolo geworden, nicht zuletzt wegen der vielen Veranstaltungen und dem Sommergarten. Hier treten auch des Öfteren bekannte DJ´s auf, auch internationale. Definitiv wirst du hier eine gute Party finden.

Capannina Beach

Das Capannina Beach ist eine Diskobar im Herzen von Lido di Jesolo und befindet sich direkt am Meer. Schon am frühen Vormittag kann man hier Essen und Trinken. Am Nachmittag kann man hier wunderbar entspannen und die Adria genießen, bevor dann am Abend verschiedene DJs bis tief in die Nacht auflegen und zum Feiern einladen.

Marina Club

Das Angebot des Marina Club ist sehr vielseitig. So avanciert das Lokal auch zum Treffpunkt Nummer 1 für Musik- und Live-Musikliebhaber. Im Marina Club treten neben Jazz- und Blues-Künstlern auch internationalen Ranges Künstler auf, wie Mario Biondi, Dolcenera, Alberto Fortis, Irene Fornaciari, Arisa und Noemi, um nur einige Namen zu nennen. Jeden Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag finden DJ-Sets mit Daniele Danieli, Fausto Messina und Luciano Gaggia statt.

Il Muretto

Im Club traten schon besondere Künstler wie Chemical Brothers, Moby, Fatboy Slim, Bob Sinclair, Cassius, Frankie Knuckles, David Morales, Tony Humphries auf. Zugegeben, die meisten dieser Künstler kenne ich persönlich nicht, dennoch ist es ein gutes Zeichen für eine gute Party. Der Club befindet sich ebenfalls im Zentrum und ist somit einfach zu erreichen.


Karte Jesolo

Wie immer, habe ich dir auch eine übersichtliche Karte erstellt, damit du auf Anhieb siehst, wo sich alles befindet. Generell ist Jesolo aber ein kleiner Ort, wo du dich schnell zurechtfinden wirst und alles hier vorgestellte fast automatisch finden wirst.

Warst du schon einmal in Jesolo, oder hast vor den Strand in Italien einmal zu besuchen? Wir sind gespannt wie (und ob) es dir gefallen hat.


Für diesen Artikel + Bildbearbeitung habe ich 3 Tassen Kaffee gebraucht…

Vorheriger ArtikelSaigon Highlights – Die besten Reisetipps für Ho-Chi-Minh City
Nächster ArtikelHoi An Sehenswürdigkeiten, Tipps & Reisebericht
Das OnYourPath Philippinen & Südostasien-Team kennt sich bestens in der Region aus und reist mehrmals im Jahr zu den besten Zielen auf und abseits der Touristenpfade. Authentische Tipps und tolle Reiseinspirationen sind garantiert!

Kommentiere den Artikel

Kommentar
Name