Motorradfahren auf der Schwäbischen Alb - Touren, Routen, Spots
Moto Geo Badge by OnYourPath

Motorradfahren in Süddeutschland Teil 2: Motorradtour auf der Schwäbischen Alb – Die Schwäbische Alb in Baden Württemberg und Bayern ist vor allem im Sommer beliebtes Revier für Wanderer, Radfahrer und natürlich Biker. Die herrlichen Straßen auf der Schwäbischen Alb gepaart mit tollen Sehenswürdigkeiten und einer ausgeprägten Biker-Szene machen das Gebiet in der Nähe von Stuttgart zu einem der besten Motorradreviere im Bundesland. 

Hier stellen wir Dir die schönsten Strecken und wichtigsten Infos rund um Motorradtouren auf der Schwäbischen Alb genauer vor…

Allgemeine Infos + Lage

Die Schwäbische Alb ist ein Mittelgebirge in Süddeutschland und mit Kleinteilen in der Schweiz. Es ist etwa 180 bis 200 km lang, 35 bis 40 km breit, inklusive des kleinen Schweizer Anteils 5887,35 km² groß und bis 1015,3 m ü. Nomalnull hoch.

Die Landschaft der Schwäbischen Alb hat einen eher rauen, herben Charakter, ihre Hochfläche ist hauptsächlich von Wäldern, Wiesen und den durch die Schäferei entstandenen Wacholderheiden geprägt, während sich der steil über dem nördlichen Vorland aufragende Albtrauf eher mit schroffen Felsabbrüchen präsentiert.

Generell bietet die Schwäbische Alb eine große Menge an tollen Sehenswürdigkeiten, welche alle auch im Rahmen einer Motorradtour besichtigt werden können. Doch auch die kurvigen Straßen laden nur zum Cruisen und Motorradfahren ein.

Karte Schwäbische Alb

Anreise Schwäbische Alb

Die Schwäbische Alb kann von Stuttgart aus am schnellsten über die Autobahn A8 erreicht werden. Von Bayern aus fährt man am schnellsten auf der A7 in Richtung Ulm auf die Schwäbische Alb. Generell führt noch die A81 einen größeren Bogen um das Randgebiet der Alb und eignet sich je nach Ausgangslage ebenfalls zur Anfahrt.

Zudem führen etliche Bundes- und Landstraßen entlang oder über die Alb. So sind B28, B313, B312, B463und B465 die wichtigsten Straßen um auf die Alb bzw. in die Region zu gelangen.

Kein Motorrad? Hier kannst du eines mieten.

Klima zum Motorradfahren

Aufgrund der Höhenlage ist das Klima auf der Schwäbischen Alb rauer und die Temperatur meist etwa 3 bis 5 °C niedriger als im Vorland. Im Jahresdurchschnitt liegt sie auf der Alb zwischen 4 und 7 °C, das langjährige Mittel für den Januar bei −2 °C, für den Juli bei rund 15 °C. Im Vergleich zu anderen Mittelgebirgen ist die Alb recht kalt, etwa ebenso kalt wie der deutlich höhere Südschwarzwald.

Schwäbische Alb - Wetterphänomen

Straßenzustand

Der Straßenzustand auf der Alb variiert stark. Von perfekten Bundesstraßen und sehr guten Landstraßen über Holperpisten. Generell ist alles dabei. Bitte bedenke auch, dass oft Mist, Schmutz oder Split in Kurven oder am Fahrbahnrand liegt. Generell gehören die Straßen auf der Schwäbischen Alb aber definitiv zu den guten Motorradstraßen und sind deutlich besser als zum Beispiel im Schwäbisch Fränkischen Wald.

Bikertreffs auf der Schwäbischen Alb

Die Dichte an Bikertreffs ist auf der Schwäbischen Alb meiner Meinung nach etwas gering. Lediglich ein großes Treffen fällt mir hier spontan ein. Zwar gibt es oft spontane Treffen auf Parklätzen entlang der Landstraßen, feste Orte sind auf der schwäbischen Alb jedoch eher selten.

Bootshaus an der Lauter

Das Bootshaus in Bichishausen ist der Biker Biergarten auf der Schwäbischen Alb. Vom Frühjahr bis zum Spätherbst täglich geöffnet, ist er der Anlaufpunkt für Biker auf der Alb. Ideal als Zwischenstopp auf der Fahrt in den Süden.

Während der Woche ein ruhiges Plätzchen. An Wochenenden bei schönem Wetter überlaufen aber positiv…

Eine Waschanlage fürs Visier ist vorhanden, die Bikes werden direkt bei den Tischen geparkt, die Atmosphäre ist toll!

Öffnungszeiten Frühjahr

  • An Wochenenden, Feiertagen 09:00 bis 19:00
  • Während der Woche: 11:00 – 20:00

Öffnungszeiten Sommer

  • täglich von 9:00-21:00h
Bootshaus an der Lauter Schwäbische Alb Motorradtreffen

Parkplatz-Treff Lochenstein

Zwischen Hechingen und Rottweil, südlich von Balingen-Weilstetten Richtung Messtetten. Ca. 2 km hinter dem Ortsausgang Weilstetten führt die Lochenpaßstraße (L 440) hoch zum Lochenstein. Mehrere Haarnadelkurven die es in sich haben.

Die Zufahrt zum Lochenpass ist seit Anfang April 2014 aus Richtung Balingen an Sa, So und Feiertagen für Bikes wieder gesperrt. Die Zufahrt aus Richtung Tieringen (talwärts) ist frei.

Der Bikertreff auf dem Parkplatz der sogenannten Schaukurve ist der größte Freiluft Motoradtreff auf der Alb und definitiv einen Besuch wert.

Lochenpass Bikertreff Schwäbische Alb

Alte Brauerei Hechingen

Die Alte Brauerei Hechingen ist ein kleiner rustikaler gemütlicher Treffpunkt für jung und alt. Nicht unbedingt der beste und größte, wenn es aber auf dem Weg liegt ganz OK.

Sehenswürdigkeiten Schwäbische Alb

Die Schwäbische Alb hat etliche Sehenswürdigkeiten und spannende Orte zu bieten. Da die Menge einfach zu groß ist, kommen hier nur die besten und interessantesten Sehenswürdigkeiten auf der Alb, welche sich auch ideal mit einer Motorradtour verbinden lassen.

Schloss Lichtenstein

Schloss Lichtenstein, auch als „Märchenschloss Württembergs“ bezeichnet, ist ein Schloss des 19. Jahrhunderts über dem Ort Honau im Landkreis Reutlingen. Das Schloss sieht einfach traumhaft aus und ein Besuch ist es allemal wert.

Schloss Lichtenstein

Nebelhöhle

Die Nebenhöhle liegt nur unweit vom Schloss Lichtenstein entfernt und ist eine Tropfsteinhöhle, welche für Besucher ausgebaut ist. Im Inneren findet man unzählige eindrucksvolle Tropfsteine vor.

Nebelhöhle Alb

Blautopf

Der Blautopf in Blaubeuren ist eine Karstquelle aus welcher der Fluss Blau entspringt. Der Blautopf an sich ist einfach wunderschön anzusehen und strahlt in Türkistönen, welche je nach Lichteinstrahlung mehr oder weniger auffällig sind.

Blautopf Blaubeuren

Uracher Wasserfall

Der Uracher Wasserfall befindet sich am südwestlichen Stadtrand Bad Urachs. Hier stürzt der Abfluss der am Rande der Schwäbischen Alb entspringenden Quelle des Brühlbachs 37 Meter frei in die Tiefe, schlägt auf und fließt weitere 50 Meter über ein steil abfallendes moosbewachsenes Gestein ab.

Zusätzlich finden sich noch etliche weitere Schlösser, Burgen, Klöster und andere Natursehenswürdigkeiten in der Region der Schwäbischen Alb. Alle hier vorzustellen sprengt jedoch deutlich den Rahmen… Ein bisschen Googeln hilft und man findet noch viele andere interessante Orte.

Routen & schöne Strecken

Auf der Schwäbischen Alb gibt es eine Unmenge an tollen Landstraßen welche zum Motorradfahren einladen. Natürlich kann man sich einfach treiben lassen und im Gebiet herumfahren oder aber eine große Route durch das gesamte Gebiet planen. Im folgenden Abschnitt habe ich aber 3 beliebte Teilstrecken bzw. Halbtagesrouten auf der Schwäbischen Alb für Biker vorgestellt.

Natürlich lassen sich alle auch prima verbinden und so ist es auch ein wenig an dir deiner Kreativität freien Lauf zu lassen.

Ich selbst nutze das TomTom Rider 450 und plane meine Routen mit TomTom MyDrive. Für mich ist das die beste Möglichkeit um wunderbare Motorradtouren zu fahren und diese auch im Vorfeld zu planen.

TomTom Rider

Route 1 – L440 Lochenpass

Der Lochenpass ist die wohl bekannteste und beliebteste Motorradstrecke auf der Schwäbischen Alb. Die rund 7 Kilometer lange Strecke beherbergt viele Kurven und ist leider auch berüchtigter Unfallschwerpunkt.

Am Wochenende und an Feiertagen ist die Fahrt von unten nach oben für Motorradfahrer untersagt. Von oben kann man aber den Pass hinunter fahren. Unter der Woche ist die Strecke in beide Richtungen freigegeben. Die weiterführende L440 ist zudem ebenfalls eine tolle Motorradstrecke und deshalb sollte man diese Route auf der Alb nicht auslassen.

Route 2 – Reutlingen durchs Große-Lautertal

Reutlingen ist ein guter Startpunkt für eine Tour auf der Schwäbischen Alb. Von hier aus geht es zum beliebten Motorradtreffen an der großen Lauter entlang toller Straßen durch das Tal.

Route 3 – Kirchheim – Ulm – Bad Urach

Eine meiner am häufigsten Gefahrenen Routen von Kirchheim aus in Richtung Neidlingen, Geislingen, Ulm und dann nach Blaubeuren. Leider kann der Verkehr manchmal recht dicht sein. Gerne fahre ich die Strecke deshalb unter der Woche.

Motorrad-Karte Schwäbische Alb

Fazit Motorradtouren auf der Schwäbischen Alb

Die Schwäbische Alb ist gleich nach dem Schwarzwald eines der besten Gebiete um in Baden Württemberg Motorrad zu gehen. Gerade am Wochenende verschlägt es etliche Biker auf die Schwäbische Alb und es ist immer etwas los. Motorradtreffen, Sehenswürdigkeiten und tolle Straßen bietet die Schwäbische Alb für Motorradfahrer. Leider ist gerade an Feiertagen auch ein erhöhtes Aufkommen an Autofahrern, Radfahrern und Ausflüglern zu verzeichnen.

Auch für Leute aus anderen Teilen Deutschlands lohnt sich eine Anfahrt auf die Schwäbische Alb, da diese zudem noch beinahe fließend in den Schwarzwald übergeht und somit eine ausgedehnte Süddeutschland-Runde gedreht werden kann. Da ich in der Nähe der Alb wohne, fahre ich häufig dort Motorrad und kann immer wieder etwas Neues entdecken!

Wertung: 4/5

Warst du schon einmal auf der Alb unterwegs? Welche Routen gefallen dir dort am besten?


Starbucks Coffee Cup

Für diesen Artikel habe ich 3 Tassen Kaffee und 30 Liter Benzin gebraucht!

Kommentiere den Artikel

Kommentar
Name