Moto Geo Asien - OnYourPath Grenzüberquerung Thailand nach Südostaien mit dem Motorrad Roller

In Südostasien die Grenze überqueren mit Motorrädern von/nach Thailand – Hier findest du alle Informationen rund zum Grenzgang mit Motorrädern von Thailand nach Kambodscha, Malaysia, Vietnam, Singapur, Laos und Myanmar.

Auch wenn Thailand ein gutes Land für Motorradfahrer ist, kommt jeder Motorradfahrer, der eine ausgedehnte Abenteuertour durch Südostasien machen möchte, irgendwann an den Punkt, an dem er die Grenze von Thailand in Nachbarländer überqueren muss. Ganz gleich ob Expats in Thailand oder Abenteurer, die Thailand als ihren Ausgangspunkt für eine Motorradtour in Südostasien gewählt haben, hier kommen alle Informationen und Tipps rund um Grenzüberquerungen mit dem Motorrad/Motorroller von Thailand in die Nachbarstaaten.

Welche Dokumente werden zur Grenzüberquerung mit Fahrzeugen und Motorrädern von Thailand in Nachbarländer benötigt? Wo sind Grenzgänge möglich und wie läuft das Border-Crossing an den für Fahrzeugen offenen Grenzübergängen ab? Im folgenden Artikel findet ihr alle Informationen rund um Motorräder und Grenzgänge von Thailand nach Malaysia / Kambodscha / Laos / Myanmar / ….


Thailand – Laos – Vietnam – Cambodia – Malaysia – Myanmar Border Crossings – Das müsst ihr zum überqueren der Grenze mit dem Motorrad wissen!

Die Grenze von Thailand in ein Nachbarland mit dem eigenen Motorrad zu überqueren ist zwar nicht wirklich schwierig, dafür aber durchaus auch immer ein wenig Glückssache. Wo die unproblematischen Grenzübergänge zu finden sind und welche Eigenheiten für welche Landüberquerung gelten, erfahrt ihr hier… Außerdem erfahrt ihr hier, welche Dokumente nötig sind um mit dem Motorrad in die Nachbarländer einreisen zu dürfen und wie es genau geht…

Mit in Thailand registriertem Motorrad aus Thailand ausreisen – Generelle Anforderungen und Dokumente

Viele Motorrabenteurer wählen Thailand als ihren Ausgangspunkt der Reise, da hier der Kauf eines Motorrads auf eigenen Namen ziemlich einfach ist und zudem ein großer Markt an Fahrzeugen vorgefunden werden kann.Auch Residenten und Expats fahren gerne mit ihren Maschinen in die Nachbarländer Südostasiens, was aufgrund diverser Abkommen auch im Regelfall ohne Probleme möglich ist. Welche Dokumente ihr hierfür benötigt hier im Überblick.

Unterlagen für in Thailand zugelassene Motorräder aus Thailand heraus:

  • Passport mindestens 6 Monate gültig (ORIGINAL!!!)
  • Evtl. notwendiges Visum
  • Motorrad
  • Das Greenbook im Original auf den Namen des Grenzüberganges
  • Falls das Greenbook nicht auf euren Namen ausgestellt ist: Thailand Export Permission vom rechtmäßigen Eigentümer. Dazu genügt ein formloses Schreiben mit Namen und Geburtsdaten sowie Unterschriften und Kopien der Ausweisdokumente. — > Vermieter wissen in der Regel wie das auszusehen hat.
  • Ausgefüllte Formulare der Immigration –> Können hier heruntergeladen werden. Notwendig sind: TM2 Information of Conveyance, TM4 Crew List, TM3 Passenger List nur wenn Passagier mitfährt.
  • Ausgefüllte Formulare des Zolls –> Gibt es vor Ort und notwenig ist: Simplified Customs Declaration Form for a car and motorcycle temporarily imported or exported – Diese ist für einen Montan gültig. Wer mit seinem Fahrzeug länger außer Landes bleibt, muss mit Geldstrafen von 1.000 Baht pro Tag rechnen bis zu einem Maximum von 10.000 Baht in 6 Monaten.

Anmerkung: Alle Formulare können relativ einfach am Grenzübergang selbst ausgefüllt werden, sofern Visum und Passport in Ordnung sind…

Im Idealfall liegen von jedem Dokument noch 3-4 Kopien vor! An manchen Grenzübergängen können diese aber auch gemacht werden (gegen Aufpreis versteht sich)

Bitte achtet darauf, dass wirklich alle Formulare bei Ausreise ausgefüllt wurden! Diese können bei der Einreise verlangt werden. Sollte die Dokumente nicht vollständig vorliegen, so können Geldstrafen fällig werden…

Egal welche Grenze ihr überqueren wollt, generell sind immer die oben genannten Dokumente gefordert ohne Ausnahme. Im Allgemeinen ist es am einfachsten und sehr Problemlos mit einem Thai-Motorrad die Grenzen Laos, Malaysia und Singapur zu überqueren. Sofern alle Dokumente in Ordnung sind, sollte das ganze Prozedere nicht länger als 45 min – 1,5 Stunden dauern. Weiter Details zum Grenzübergang in die einzelnen Länder nun…


Thailand – Kambodscha Border Crossing

Die Grenzüberquerung Thailand – Kambodscha mit einem in Thailand zugelassene Motorrad ist leider bei weitem nicht so einfach wie beispielsweise die Einreise nach Malaysia. Ganz unmöglich ist es allerdings nicht. Leider haben es auch die Thais nicht wirklich einfacher die Grenze mit eigenem Fahrzeug zu überqueren… Dementsprechend ist es meist notwendig auch mit Bussen oder Minibussen umzusteigen. Folgende Unterlagen müssen für den Grenzübergang von Thailand nach Kambodscha vorliegen. Um von Thailand nach beispielsweise Kambodscha oder umgekehrt zu gelangen ist einiges an Glück notwendig sowie die Auswahl des richtigen Übergangs.

Wirklich verlässliche und einheitliche Informationen gibt es leider nicht. Wie es aber dennoch klappen sollte und welche Grenzübergänge am meisten Erfolg versprechen hier im Überblick.

Die legalen Grenzübergänge Thailand/Kambodscha:
1. Aranyaprathet (T) / Poipet (C)
2. Hat Lek (T) / Pak Khlong – Koh Kong (C)
3. Kap Cheong, Surin (T) / O Smach (C)
4. Chong Sa Ngam (T) / Anlong Veng (C)
5. Ban Pagkard. Chantaburi (T) / Phsa Prum, Pailin (C)
6. Ban Laem, Chantaburi (T) / Daun Lem, Battambang (C)

Laut einiger Aussagen von Expats soll es an den populärsten Grenzübergängen keinerlei Probleme gegeben haben. Von Fall zu Fall war das Prozedere jedoch unterschiedlich. In einigen Fällen wurden nur die von der Thai-Seite ausgestellten Dokumente abgestempelt, in anderen Fällen hingegen war es notwendig weitere Prüfungen und Checks auf Kambodscha-Seite durchzuführen.

Generell ist eine Grenzüberquerung auch unter Expats eher nicht populär, da keine einheitlichen Regeln angewandt werden und die Straßen teilweise in katastrophalen Zustand sind. Lediglich die Route hinunter nach Koh Kong weiter nach Sihanoukville soll passabel sein. Ein Grenzübertritt ist definitiv möglich und auch nicht allzu schwer, wenn alle Dokumente vorliegen und man den richtigen Checkpoint wie Hat Lek und Aranyaphrathet wählt.


Thailand – Laos Border Crossing

Die Einreise mit einem Motorrad aus Thailand nach Laos ist von Grenzübergang zu Grenzübergang sehr unterschiedlich und sollte im Vorfeld genauestens geplant werden. Manchmal ändern sich auch die Regeln zur Einreise mit dem Motorrad unangekündigt und scheinbar willkürlich. Welcher Grenzübergang sich am besten eignet, erfahrt ihr hier, generell ist eine Einreise nach Laos aber möglich und weniger problematisch…

Die legalen Grenzübergänge Thailand / Laos:
1. Chiang Saen, Golden Triangle (Chiang Rai T) / Golden Triangle – Sam Liam Kham (Bo Keo L). Mekong River Bootsüberfahrt  – Nur Personen, keine Fahrzeuge.
2. Chiang Khong (Chiang Rai T) / Houei Xai- FB4 Friendship Bridge 4(Bo Keo L). Überquerung aus Thailand erfordert ein Escortfahrzeug für 500 Baht.
3. Huay Kon (Nan T) / Nam Ngeun – Muang Ngeun (Xayaboury L). Regulärer Landübergang.
4. Phu Du (Uttaradit -T) / Phu Dou (Xayaboury – L) Kein Laos Visum in Arrival verfügbar – Zur Einreise nach Thailand aber OK.
5. Thai Li – Nakraseng (Loei T) / Nam Hueang – Kenthao (Xayaboury L)
6. Nong Khai (Nong Khai T) / Tha Dua Friendship Bridge 1, Vientiane (Vientiane L). Friendship Bridge 1.
7. Bun Kan (Bun Kan T) / Pakxan (Bolikhamxai L). Keine Brücke. Mekong Überquerung mit Fähre. Motorbikes nur von Montag – Freitag transportfähig. Kein Visum On Arrival in Laos.
8. Nakhon Phanom (T) / Tha Khek (Khammouane L). Friendship Bridge = Zutritt nach Laos nicht immer garantiert. Zusätzlich kann es notwendig sein das Motorrad mittels Transportfahrzeug über die Grenze zu bringen. Ausreise aus Laos ok.
9. Mukdahan (T) / Savannakhet (Savannakhet L). Friendship Bridge = Zutritt nach Laos nicht immer garantiert. Zusätzlich kann es notwendig sein das Motorrad mittels Transportfahrzeug über die Grenze zu bringen. Ausreise aus Laos ok.
10. Chong Mek (Ubon Ratchathani T) / Vang Tao, Pakse (Champasak L). Landüberquerung. Sehr professionelles Thai-Team am Grenzübergang. Eintritt nach Laos ok.

Die 4 Freundschaftsbrücken sind 7 Tage die Woche geöffnet!

1. Nong Khai (T) / Tha Dua (L) FB1
2. Nakon Phanom (T) / Tha Khek (L) FB3
3. Mukdahan (T) / Savannakhet (L). FB2
4. Chiang Khong (T) / Houei Xai (L). FB4

Hinweise – Einreise mit Motorrädern in Laos:

Normalerweise wird den Motorrädern ein Aufenthalt von 1-2 Wochen im Land gestattet. Doch auch 1 Monat ist möglich. Dies wird aber meist nicht automatisch eingetragen. Einfach danach fragen!

Eine Versicherung ist in Laos unverzichtbar. Wer ohne erwischt wird, kann sogar für einige Tage im Gefängnis landen. Die Versicherung sollte auf jeden Fall im Vorfeld abgeschlossen werden. Zudem ist zu beachten, dass einige Grenzübergänge kein Visa on Arrival ausstellen und somit eine Einreise ohne entsprechendes Visum nicht möglich ist.


Thailand – Malaysia Border Crossing

Die Einreise nach Malaysia ist aufgrund eines Abkommens mit einem in Thailand registrierten Motorrads sehr einfach und mit vollständigen Unterlagen unproblematisch. Die folgenden Übergänge bieten sich alle an, wobei einige Seeüberquerungen wohl keine Motorbike-Transporte zulassen.

Die legalen Grenzübergänge Thailand / Malaysia: 
1. Ban Ta Ba / Tak Bai (T) – Pengkalan Kulor (M)
2. Buketa / Waeng (T) – Bukit Bunga, Kelantan (M)
3. Sungai Kolok (T)- Rantau Panjang, Kelantan (M)
4. Betong (T) – Pengkalan / Keroh, Perak (M)
5. Don Nok / Sadao (T)– Changloon / Bukit Kayu Hitam, Kedah (M)
6. Padang Besar (T) – Padang Besar, Perlis (M)
7. Khuan Don / Wang Prajan (T) – Wang Kelian, Perlis (M)
8. Satun (T) – Kuala Perlis (M) – sea crossing
9. Ko Lipe (T) – Langkawi (M) – sea crossing
10. Satun (T) -Langkawi (M) – sea crossing

Generell braucht man für einen Grenzübertritt nach Malaysia nur die bereits oben genannten Dokumente und kann problemlos und in einem gesichertem Ablauf nach Malaysia bzw. Thailand einreisen.


Thailand – Myanmar Border Crossing

Obwohl es von Thailand nach Myanmar 2 offizielle Landesgrenzen gibt, so ist es für individuelle Motorradfahrer so gut wie unmöglich die Grenze von Thailand nach Myanmar mit dem Motorrad zu überqueren. Die einfachste Variante ist eine bereits vorgebuchte Gruppentour mit geprüfter Route und Tourguide. Wer lieber auf eigene Faust loszieht sollte via Flugzeug einreisen und vor Ort ein kleines Moped mieten. Grenzübertritte mit dem eigenen Bike sind nicht möglich und soll wohl nur einmal gelungen sein. Und zwar im August 2004 haben Simon & Suzi Harby mit ihrer Africa Twin & Transalp die Grenze von Indien nach Burma überquert um dann weiter nach Thailand zu fahren…

Legale Grenzübergänge Thailand / Myanmar (Burma):
1. Mae Sai (T) / Tachilek (M)
2. Mae Sot (T) / Myawaddy (M)


Mit dem in Thailand registriertem Motorrad nach Singapur

Wer weiter nach Singapur fahren möchte, kann die Grenze von Malaysia nach Singapur relativ einfach mit einem Motorrad aus Thailand überqueren. Dazu bieten sich die folgenden Übergänge an:

Die legalen Grenzübergänge Singapore / Malaysia:
1. The Causeway: Woodlands (S) / Johore Bahru (M)
2. The Second link: Tuas (S) / Tanjong Kupang (M)

Beide Übergänge bieten einen recht einfachen und schnellen Übergang an. Die zweite Variante ist ein wenig schneller, also besser geeignet. Vor Ort sind einige Dokumente auszufüllen, die Einreise geht aber ohne Probleme von statten, sofern am Übertritt Thailand Malaysia alles korrekt ausgefüllt wurde.


Mit Motorrad aus Thailand nach Vietnam

Die Einreise nach Vietnam gestaltet sich alles andere als einfach, ist aber generell möglich. Allerdings kam es schon oft zu Zwischenfällen, bei denen zwar eine Einreise aber keine Ausreise mehr gestattet war. Im Prinzip lässt sich Vietnam entweder über Laos oder Kambodscha befahren. Mit dem eigenen Motorrad in Vietnam einzureisen ist aber nicht zu empfehlen und nur schwer möglich.

Die beste Möglichkeit ist eine im Vorfeld gebuchte und genehmigte Gruppentour mit Führer und Ersatzfahrzeug. Dabei wird die Route im Vorfeld geprüft und freigegeben. Die beste Variante Vietnam zu befahren ist eher die Einreise mit dem Flugzeug und die Anmietung eines Motorrads vor Ort!

Auf Nachfrage beim Moto-Club in Hanoi heißt es:

Man kann unter dem „Deckmantel“ einer Veranstaltung (Wohltatigkeit, Ralley..) eine Genehmigung bekommen. Es muss immer ein Begleiter des Clubs dabei sein und auch die genehmigte Strecke muss eingehalten werden.

Risiko bleibt immer der Einbehalt des Motorbikes und die Verweigerung der Einreise/Ausreise. Der Fuehrerschein muss umgeschrieben werden und gilt dann fuer die Dauer des Visums. Die Frage der Versicherung ist ungeklaert.


Mit Motorrad aus Thailand nach China

Kurz gesagt: China einfach von der Liste der zu befahrenden Länder streichen. Die chinesischen Behörden gewähren Motorrädern nur Zutritt, wenn alle Reisedokumente und Genehmigungen aus China selbst vorliegen. Es gibt keine klare Regelung welche Dokumente überhaupt benötigt werden. Gesprochen wird aber von den folgenden: Chinesische Fahrzeug Registrierung, Versicherung, Chinesischer Führerschein, Guide/Escort. All das ist nicht an der Grenze verfügbar und muss im Vorfeld bei den Behörden beantragt werden. Ein sehr schweres Unterfangen!

Legale Grenzübergänge Laos / China:

1. Boten (L) / Mohan (C)


Grenzübergänge in Südostasien für Motorradfahrer: Karte

In der folgenden Karte sind die wichtigsten Grenzübergänge für Thai-Motorradfahrer eingezeichnet. Dei grünen Checkpoints versprechen unproblematische Grenzübergänge mit einem Thai-Motorrad. Grenzstationen nach Vietnam und China sind nicht verzeichnet, da diese beinahe unmöglich zu überqueren sind!

Eine weitere Karte mit allen Übergängen auch nach China und Thailand gibt es hier… Diese stellt aber auch Grenzübergänge dar, die mit dem Motorbike definitiv nicht überquert werden können!

Vorheriger ArtikelPanama Reiseführer Empfehlungen
Nächster ArtikelReiseführer Curacao Empfehlungen
Das OnYourPath Thailand & Asien-Team kennt sich bestens in der Region aus und reist mehrmals im Jahr zu den besten Zielen auf und abseits der Touristenpfade. Authentische Tipps und tolle Reiseinspirationen sind garantiert!

3 Kommentare

  1. Hä… von Vietnam nach Laos sollte doch ohne weiteres möglich sein mit einem in Vietnam erstandenem Bike !!!
    Hab hier schon mehrere Leute in Laos sowie in Kambodscha getroffen die ohne grössere Umstände dies geschafft haben. Von Laos nach Vietnam hingegen scheinbar unmöglich.
    Semipermeable Grenze wie s scheint
    😉

  2. nicht sehr hilfreich. Der Artikel verrät mir weder welche Papiere und auch nicht wo ich die Versicherung her bekomme für Laos .Also absolut nichts neues . Nach Kambodscha hatte ich noch nie Probleme über Hat Lek weder mit Chopper oder Großen Roller es wurden auf Kambo Seite nie nach Papieren gefragt das interessiert die schlicht weg nicht .Man sollte nur den District nicht verlassen in dem man einreist ich war trotzdem im ganzen Land unterwegs

Kommentiere den Artikel

Kommentar
Name