Koh Kret Sehenswürdigkeiten und Informationen

Koh Kret Reisbericht & Guide – Thailand´s Hauptstadt Bangkok hat so einiges zu bieten. Von zahlreichen Wolkenkratzern, einem turbulenten Nachtleben, lebendigen Märkten und unzähligen Shopping-Möglichkeiten bis hin zu unbekannten Seiten und sehr viele Grünflächen, so wie den Lumphini Park, Bang Krachao und die Green Mile. Doch in diesem Guide verraten wir dir einen wirklichen Geheimtipp, die Insel Koh Kret. Ja in Bangkok gibt es mittendrin auch kleine Inseln, wenn auch nicht viele, doch diese ist besonders schön. Alle Infos über Koh Kret verraten wir dir natürlich hier.

Unserer Meinung nach kann man Bangkok einfach nur lieben, da wohl keine andere Stadt so vielfältig ist wie diese. Zwar erschlägt einen die Stadt, wenn man sie das erste Mal besucht, doch ebenso schnell gewöhnt man sich auch an alles. Die 0815 Sehenswürdigkeiten sind für uns schon lange nicht mehr so interessant, wir besuchen lieber die noch nicht so bekannten Ecken, welche wir schon einmal in diesem Beitrag vorgestellt haben: Bangkok Getaways – 20 Highlights für Insider.


Wissenswertes über Koh Kret

Wie schon erwähnt, handelt es sich bei Koh Kret um eine Insel im mächtigen Chao Phraya River, welcher sich einmal quer durch Bangkok zieht. Die Insel ist durch den Bau eines Kanals im Jahre 1722 entstanden, der speziell für den Frachtverkehr und die Handelsschiffe errichtet wurden. Vor langer Zeit war Koh Kret außerdem die Heimat der Mong, einem Volksstamm aus Myanmar, die vom Süden des Landes in die Hauptstadt zogen. Auf Koh Kret verrichteten sie ihr Handwerk (Töpferwaren), welche sie anschließend verkauften und sich damit ihr Leben finanzierten.

Koh Kret ist von oben eindeutig zu erkennen

Auch heute noch ist die Insel des Volksstamm geprägt, denn es gibt kleine authentische Töpfereien und Brennöfen auf der Insel, welche Schmuck und Töpfe fertigen und die du auch als Souvenir kaufen kannst. Es macht einfach verdammt viel Laune den auf der Insel lebenden menschen zuzuschauen und sich ein wenig mit ihnen zu unterhalten.

Bei den Einheimischen ist Koh Kret besonders am Wochenende beliebt, da sich dann ein großer Weekend Market auf der Insel befindet, wo vor allem leckere Köstlichkeiten angeboten werden. Viele behaupten, dass deshalb das Wochenende die beste Zeit für einen Besuch ist, wir sind jedoch anderer Meinung und empfehlen einen Besuch unter der Woche, da zu dieser Zeit die Insel fast wie ausgestorben ist und du den ganzen Charm alleine genießen kannst. Am Wochenende hingegen kann es durchaus ganz schön voll werden und Märkte gibt es schließlich ja auch in Bangkok genug.


Anreise Koh Kret

Wie komme ich nach Koh Kret? Es gibt einige Möglichkeiten um nach Koh Kret zu kommen. Viele bevorzugen das Flussboot über den Chao Phraya River, welches sicherlich einer der schnellsten Anreisemöglichkeiten ist. Hast auch du vor mit dem Flussboot anzureisen, dann musst du erst bis zur Haltestelle in Nonthaburi Fahren (In der Nähe der Khao San Road – Chao Phraya Express Boat Trips) und von dort mit einem weiteren Boot weiter direkt nach Koh Kret. Der Preis hierfür beträgt 300 Baht. Da es extrem heiß war, haben wir jedoch die bequeme Art gewählt.

Die einfachste Variante um nach Koh Kret zu kommen, ist mit dem Taxi. Von der Khao San Road, welche unser Ausgangspunkt war, haben wir uns bis zum Wat Sanam Nuea (direkt vor Koh Kret) fahren lassen. Die Fahrt dauerte rund 30 Minuten und hat uns 250 Baht gekostet. Vom Wat Sanam Nuea verkehrt anschließend ein Flussboot über den Fluss nach Koh Kret. Der Preis hierfür beträgt lediglich 2 Baht pro Person.

In der Nähe der Khao San Road und des Grand Palace verkehren auch Busse (Bus Nummer 32) nach Nonthaburi. Experimentierfreudige können auch diese, vor allem kostengünstige Variante nehmen. Da wir hier keine genauen Infos haben, können wir jedoch keine exakten Tipps geben.


Sehenswertes & Sehenswürdigkeiten auf Koh Kret

Auf Koh Kret gibt es nicht sonderlich viel zu sehen, jedoch findest du etliche Tempel und kleine Dörfer, sowie eine malerische Landschaft und eine fantastische Flora & Fauna. Am Wochenende gibt es zudem noch den Koh Kret Weekend Market, welchen wir jedoch nicht besucht haben.

Angekommen auf der Insel haben wir sofort das Wahrzeichen der Insel besucht, den Wat Paramalylkawat, welche aufgrund der weißen Farbe und der schiefen Bauart schon von weitem zu sehen ist. Hier findest du auch noch eine Tempelanlage, welche du gleich mit besuchen kannst, bevor die Erkundungstour weitergeht. Für uns war jedoch nicht die Pagode das Highlight, obwohl wir erst dachten, dass dies das Highlight von Koh Kret sein wird…

Am besten mietest du dir am Pier, wo du ankommst ein Fahrrad, und fährst einmal um die ganze Insel herum. Ein Fahrrad kostet 50 Baht bzw. 60 Baht für Ausländer, da diese größer sind und auch ein größeres Fahrrad benötigen… Uns hat jedoch auch das Thai Style Fahrrad für 50 Baht gereicht und so radelten wir los.

Der erste Abschnitt führt durch ein kleines Dorf, wo sich etliche Restaurants und Souveniershops befinden. Vorbei an den kleinen Häusern und den engen Gassen, erreichst du schon bald einen weiteren Tempel, den Wat Phai Lom, welcher wirklich schön ist. Neben dem Tempel befindet sich auch ein kleiner Park mit einem künstlich angelegten Wasserfall und einer Wiese, die sich bestens für eine kurze Pause anbietet.

Weiter führt dich die Straße vorbei an kleinen Häusern und dem Om Kret River, welcher stets zu deiner Rechten zu sehen ist. Bei dem wundervollen Anblick vergisst man fast die Straße im Auge zu behalten, Vorsicht ist deshalb geboten.

Während der Radtour und kurzer Hand nach dem Wat Phai Lom fiel uns eine große vergoldete Buddha Statue auf, die sich am Festland gegenüber befand. Wir hielten an, begaben uns zum Steg und betrachteten den vergoldeten Buddha des Wat Bang Chak. Ein wirklich toller Anblick, mit dem Om Kret Kanal im Vordergrund.

So langsam zeigte sich aber das tatsächliche Highlight von Koh Kret. Es war kein Tempel, es war keine Buddha Statue, es war schlichtweg die fantastische Natur und die fast schon unheimliche Ruhe, die hier herrschte. Kleine Straßen und Wege führen vorbei an Dschungeln, Seen und einer malerischen Landschaft, die einfach zum Träumen einlädt! Bang Krachao war schon eine Hammer Erfahrung, doch Koh Kret legte nochmals eine Stufe oben drauf! Ach was rede ich da eigentlich, genieße am besten selber die Bilder und überzeuge dich selbst von dieser traumhaft schönen Landschaft!

Unser nächstes Ziel auf Koh Kret war der Wat Salakun, welcher jedoch nur ein herkömmlicher Tempel war und nicht wirklich zu empfehlen ist. Ein Erinnerungsfoto durfte natürlich dennoch nicht fehlen. Ein lustiger, wenn auch etwas verrückter Einheimischer, welcher uns mit einem Hitler Gruß begrüßte, als er erfuhr, dass wir aus Deutschland kommen, gab uns jedoch einen guten Tipp. Er sagte wir sollen der Straße runter bis zum Om Kret River folgen, da nach links abbiegen und diesen Weg nehmen, was wir letztendlich auch machten. Und siehe da, die Natur und die Umgebung wurde nochmals atemberaubender! Wir haben in einer Millionenmetropole wie Bangkok tatsächlich ein Paradies gefunden, welches nur schwer in Worte zu fassen ist. Obwohl es brühend heiß war und jeder Tritt zu einem kleinen Kraftakt wurde, so lohnte sich jeder Meter auf der Insel. Koh Kret ist einfach eine traumhaft kleine Oase inmitten von Bangkok.

Ehe uns wir versahen, waren wir auch schon wieder beim Ausgangspunkt angekommen, denn wir hatten die knapp 7 Kilometer kurze Strecke bereits absolviert. Es war ein wirklich fantastischer Ausflug, welcher uns eine völlig neue Seite von Bangkok zeigte, die uns mal wieder staunen ließ. Wir sagen es immer und immer wieder, Bangkok is Amazing! Und wenn du denkst du kennst schon alles, dann kommt sogleich ein neues Highlight, welches du noch nicht entdeckt hast.

Falls du vor hast Koh Kret einmal zu besuchen, dann plane einen halben Tag ein. Ein ganzer Tag ist fast schon zu lange, denn die Insel hast du relativ schnell umrundet und auch mit etlichen Stopps und einem Mittagessen, schaffst du alles locker in rund 4 Stunden. Eine ideale Halbtagestour von Bangkok also.


Koh Kret Video

Wir haben ein kurzes Video von Koh Kret erstellt, welches dir die schönsten Ecken der Insel zeigt. Einfach zurücklehnen und Entspannen und diese wundervolle Insel genießen.


Inspiriert wurden wir von Koh Kret vom Bangkok Reiseführer „555 Tipps für Bangkok“, welcher der wohl beste Reiseführer für Bangkok und Umgebung ist. Stefan und Florian haben hier wirklich ganze Arbeit geleistet. Mittlerweile ist der Reiseführer auch als Taschenbuch erhältlich.

Warst du schon einmal auf Koh Kret? Wenn ja, wie hat es dir dort gefallen und hast du vielleicht sogar den Koh Kret Weekend Market besucht?


Für diesen Artikel + Bildbearbeitung habe ich 2 Tassen Kaffee gebraucht…

Vorheriger ArtikelKuala Lumpur Highlights, Tipps & Sehenswertes in Malaysias Hauptstadt
Nächster ArtikelPhuket Highlights + Die besten Tipps für eine perfekte Reise
Das OnYourPath Philippinen & Südostasien-Team kennt sich bestens in der Region aus und reist mehrmals im Jahr zu den besten Zielen auf und abseits der Touristenpfade. Authentische Tipps und tolle Reiseinspirationen sind garantiert!

Kommentiere den Artikel

Kommentar
Name