Tipps für ein Ein Wochenende in Hamburg

Wer sagt, dass es für den Urlaub immer ins Ausland gehen muss? Für einen Wochenendtrip eignen sich deutsche Metropolen ideal, denn jede von ihnen hat ihr ganz eigenes Ambiente. Im Vergleich zu der pulsierenden Hauptstadt Berlin, punktet die Hansestadt Hamburg mit mediterranem Flair, historischer Architektur und jeder Menge Kultur. Der perfekte Ort, um die Seele baumeln und den Alltagsstress abfallen zu lassen. Was dich in Hamburg alles erwartet, was du dir auf keinen Fall entgehen lassen darfst und wo du am besten übernachten solltest, verraten wir dir in diesem Hamburg Guide.

Wusstest du eigentlich, dass die Deutschen am liebsten in Deutschland Urlaub machen? Kaum vorstellbar, oder? Ist aber so. Nicht selten werden Städte Trips unternommen, denn diese strahlen einen ganz besonderen Reiz aus. Ob Berlin, Köln oder München? Empfehlenswert sind sie alle. Dass Hamburg ebenfalls zu den beliebtesten Städten in Deutschland zählt, brauchen wir daher glaub nicht mehr zu erwähnen…

Günstige Flüge nach Hamburg ab 5€!


Sehenswürdigkeiten in Hamburg

Als Hafenstadt hat Hamburg viele historische Gebäude zu bieten, die nicht nur den einmaligen Charme der Stadt ausmachen, sondern auch viele Geschichten erzählen. Besonders spannend ist die Speicherstadt am Hafen, die bis heute als der größte Lagerkomplex weltweit gilt. Heute steht die Speicherstadt, die als Kantor diente, unter Denkmalschutz und kann auf Bootstouren besichtigt werden. Nachts wird sie außerdem besonders schön beleuchtet und eignet sich ideal für Fotografen. 

Für echte Entspannungsmomente sorgt der 148 Hektar große Hamburger Stadtpark, der mit riesigen Grünflächen und einem eigenen See lockt. Aber der Park hat noch mehr zu bieten. Neben einem erhaltenen Forsthaus aus dem 19. Jahrhundert und einer Open-Air-Bühne, kann man den Sternenhimmel im Planetarium bewundern. So wird jeder Nachmittag zu etwas Besonderem. Eine zeitgenössische Sehenswürdigkeit bietet das neue Konzerthaus, die Elbphilharmonie, die erst 2016 erbaut wurde. Die aufwendige Glasfassade erinnert an die Segel eines Schiffes und spiegelt die Wellen darunter wieder.

Die Elbphilharmonie in Hamburg
Die Elbphilharmonie in Hamburg

Die Standard Hamburger Sehenswürdigkeiten sind zwar immer einen Besuch wert, doch wenn du die Stadt wirklich erkunden möchtest, so solltest du dich auch etwas abseits der Touristenpfade begeben. Wir stellen dir einige Musst-See Sehenswürdigkeiten in Hamburg vor, welche du dir nicht entgehen lassen solltest.

Stand Up Paddling in Hamburg

Hamburg ist vor allem dadurch bekannt, da sie von zahlreichem Wasser umgeben ist. Eine Bootsfahrt in Hamburg gehört daher bei vielen auf die To-Do Liste. Keine Frage, eine Bootstour in Hamburg ist sicherlich sehr schön, denn man bekommt dadurch einiges zu sehen und kann im wahrsten Sinne des Wortes die Zeit einmal genießen. Doch vor allem für junge Leute ist eine klassische Bootsfahrt eher langweilig. Was also dann?

Vielleicht wusstest du es noch nicht, aber Stand Up Paddling kann man nicht nur in fernen Ländern machen, sondern auch inmitten von Hamburg. Definitiv ist das cooler und aufregender, vor allem für jüngeres Publikum. Selbst wenn man einmal ins Wasser fällt, so sorgt das für eine kühle Abkühlung und noch mehr Spaß.

Falls du breites Erfahrung mit Stand Up Paddling gemacht hast, kannst du dir z.B bei Supclubhamburg ein Board leihen. Falls du blutiger Anfänger bist, so kannst du auch einen Kurs machen, wo dir alles von Grund auf gezeigt wird.

Der Jenischpark in Hamburg

Hamburg bietet nicht nur viel Wasser, sondern auch viel Grünfläche. Der Alsterpark in Hamburg gehört zu den beliebtesten Parks, dadurch ist er auch immer recht gut besucht. Falls du es gerne etwas entspannter haben möchtest, so besuche doch am besten den Jenischpark in Hamburg. Dieser ist noch nicht ganz so bekannt, aber ebenfalls wunderschön.

Aussichtspunkte in Hamburg

Hamburg bietet einem sehr viele Plätze, von wo man spektakuläre Ausblicke bekommt. Der Aussichtspunkt Stintfang z.B gehört zu den schönsten in ganz Hamburg. Oberhalb der Landungsbrücken befindet er sich und bietet einem einen schönen Blick auf das Hafenviertel.

Gänzlich unbekannt ist der Waltershofer Damm und der Tankweg. Von dort hast du eine großartige Perspektive auf den Containerhafen und musst dir den Platz garantiert nicht mit anderen Touristen teilen. Wenn du einen Hamburg Insider Tipp, fernab vom Massentourismus suchst, so schaue am besten dort vorbei. Ein schönes Foto bekommst du zudem noch geboten.

Eigentlich spielt es keine große Rolle, wo du dich befindest, denn einen schönen Ausblick und Tolle Fotomotive bekommst quasi an jeder Ecke geboten.

Die besten Aussichtspunkte in Hamburg

Weitere Sehenswürdigkeiten in Hamburg

Alle Sehenswürdigkeiten von Hamburg hier aufzulisten würde schlichtweg den Rahmen sprengen. Falls du aber noch mehr sehen willst, findest du anbei einige Tipps und Anregungen. Entscheide am besten für dich selbst, was dir persönlich am meisten zusagt.

St.Michaelis Kirche 

Die 132 Meter hohe Kirche ist das Wahrzeichen der Stadt und eines der bedeutendsten Gebäude Hamburgs. Von den Einheimischen wird die Kirche liebevoll auch „Michel“ genannt. Für einen kurzen Stopp und ein Erinnerungsfoto bietet sich die Kirche sehr gut an. 

Binnenalster und Außenalster

Noch nicht genug Seen und Gewässer? In Hamburg liegen zwei von der Alster gespeiste Seen. Der kleine der beiden wird die Binnenalster genannt und bildet das Zentrum der Innenstadt. Beide befinden sich in unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhof.

Der Alte Elbtunnel

Der Alte Elbtunnel eignet sich super an, wenn du etwas über die Geschichte von Hamburg erfahren möchtest. Der Tunnel, der auch unter dem Namen „St. Pauli Elbtunnel“ bekannt ist, wurde 1911 eröffnet und verbindet die Stadtteile St. Pauli mit denen südlich der Elbe. Damals galt er als DAS technisches Meisterwerk, handelt es sich doch um die erste europäische Tunnelunterführung, die durch einen Fluss führt.

Hamburger Rathaus

Der Prachtbau stammt aus dem 19. Jahrhundert und hebt sich von der typisch hamburgischen Architektur durch seine extrem aufwendig verzierte Fassade beeindruckend ab. Ein kurzer Stopp für ein Foto lohnt sich immer!

Die Elbe in Hamburg
Die Elbe in Hamburg

Nachtleben in Hamburg

Am Wochenende wird auch in Hamburg ordentlich gefeiert. Eine gemütliche Kneipe, eine exklusive Rooftop-Bar oder ein Club zum Tanzbein Schwingen – Hamburg bietet alles, was das Herz begehrt. Wer richtig stilecht ausgehen möchte, der findet im Le Lion neben dem Rathaus genau, was er sucht. Die elegante Bar bietet nicht nur hochklassige Cocktails in einem edlen Ambiente, sondern auch den perfekten Service. 

Die opulente Löwendeko mit Brokattapeten erinnert an eine Szenerie aus vergangenen Jahrzehnten. Wem zum Tanzen zu Mute ist, den verschlägt es am besten in die Prinzenbar. Unter einem dekadenten Kronleuchter werden dort die coolsten Partys im Indie-, Rock- und Technobereich gefeiert – und natürlich dürfen auch Live-Konzerte nicht fehlen! 

Keine Lust auf Tanzen? Dann lohnt sich vielleicht ein Besuch in Hamburgs Casino Schenefeld. Nichts geht über einen Abend in eleganter Abendrobe und ein paar Runden Black Jack oder Poker. Wer zur richtigen Zeit in Hamburg ist, kann dort sogar einige der größten Events des Landes erleben, wie das PokerStars Festival. So bringt man jede Menge Glanz und Glamour in den Wochenendtrip.

Ausgehen und Party in Hamburg

Die Reeperbahn in Hamburg

Die Reeperbahn in Hamburg zählt zu den Top 10 Sehenswürdigkeiten in Hamburg und ist gleichzeitig auch das Nachtviertel schlecht hin. Auch wer nicht auf der Suche nach einem Vergnügen ist, der wird hier einiges geboten bekommen. Ein einfaches schlendern durch die Straße kann ebenfalls sehr viel Spaß bieten. Zudem bekommt man mit den ganzen Neonlichtern glatt das Gefühl, als ob man durch die Khao San Road in Bangkok oder aber die Walking Street in Pattaya wandert.

Good to know: Früher war die Reeperbahn Anlaufpunkt der Seemänner und Matrosen, die nur für einen kleinen Stopp an Land gingen, um sich hier zu amüsieren. Heute lockt sie täglich tausende Touristen und Männer welche ein Abenteuer suchen an. Hamburger sprechen selten von der Reeperbahn, sondern nennen die sündige Meile meist schlicht den Kiez.

Nachtleben Hamburg - Die Reeperbahn


Kulinarik: Essen & Trinken in Hamburg

Da Hamburg am Meer liegt, ist es kein Wunder, dass Fisch und Meeresfrüchte stark in der Esskultur der Metropole verankert sind. Ein schmackhaftes Fischbrötchen als Snack für unterwegs sollte jeder auf seiner kulinarischen Liste stehen haben. Auch der Hamburger Pfannfisch ist ein unausweichlicher Klassiker. Dazu wird Kabeljau mit Kartoffeln, Speck, Zwiebeln und Gewürzgurken angebraten und in einer Senf-Sahne-Sauce serviert. Wer bei Fisch lieber passen will, der sollte sich eine Portion Labskaus bestellen, ein Gericht aus Rindfleisch, Kartoffeln, Spiegelei und roter Bete, das vor allem unter Seemännern beliebt gewesen sein soll. Für Naschkatzen hält Hamburg die leckeren Franzbrötchen bereit, die mit Zimt und Zucker gefüllt werden. Lecker!

Falls du keine Lust auf ein Restaurant hast, so besuche am besten den überaus bekannten Hamburger Fischmarkt. Seit über 300 Jahren wird auf dem Traditionsmarkt gefeilscht und gehandelt, was das Zeug hält. Zudem bekommst du dort den wohl besten und frischesten Fisch in ganz Hamburg. Dieser findet jeden Sonntag statt. 

Fischmarkt Hamburg Öffnungszeiten:

  • April bis Oktober: 05.00 bis 9.30 Uhr
  • November bis März: 07.00 bis 9.30 Uhr

Thai Restaurant in Hamburg

Restaurants findest du in Hamburg Abertausende und eine konkrete Empfehlung zu geben ist schlicht unmöglich! Hier verweisen wir dich auf Tripadvisor, oder einfach einmal danach googeln wonach dir ist. Einen kleinen Tipp haben wir jedoch für dich, das Samui Thai Cusiness. Du hast bestimmt schon mitbekommen, dass wir uns sehr viel in Thailand aufhalten, weshalb wir auch die thailändische Küche überaus lieben. So ist es daher nicht verwunderlich, dass wir auch in Deutschland immer Ausschau nach einem Thailänder halten. Das Samui Thai Cusiness können wir wärmstens empfehlen, da es zu den besten thailändischen Restaurants in Hamburg gehört.

Bestes thailändisches Restaurant in Hamburg

Die Hansestadt hat ganz schön viel zu bieten und eignet sich perfekt für einen Trip am Wochenende. Mit leckeren Hamburger Gerichten, einer Runde im Stadtpark und einem Tanzabend in einem von vielen schicken Clubs ist der Arbeitsstress der Woche im Nu vergessen! Hamburg hat dermaßen viel zu bieten, dass man dort auch locker eine ganze Woche, oder noch länger verbringen kann. Aus diesem Grund findest du anbei noch einige Tipps und Unterkunftsempfehlungen in Hamburg.


Hotels und Unterkünfte in Hamburg

In Hamburg gibt es eine gigantische Auswahl an Hotels und Unterkünften in allen Preisklassen. Egal wonach du suchst, du wirst garantiert fündig werden. Falls du nicht all zu sehr auf dein Budget achten musst, so empfiehlt sich ein Aufenthalt im Atlantic Hotel, oder im Hotel Vier Jahreszeiten. Beide gehören zu den bekanntesten und beliebtesten in ganz Hamburg und bieten Luxus in erstklassiger Lage.

Nicht das passende Hotel für dich? Schaue dir am besten die Tagesschnäppchen von booking.com an, dort findest du die besten täglichen Angebote auf einen Blick und kannst damit sogar noch Bares sparen.

Booking.com


Hamburg Drohnen Video

Wie könnte man Hamburg auch besser genießen als wie mit einem guten Drohnen Video, wo du von oben einen wunderbaren Blick bekommst. Falls du noch nicht genau weißt, was dich in Hamburg alles erwartet, so schaue dir am besten kurz dieses sehr empfehlenswerte Video an. Dort bekommst du einen guten Eindruck von der Stadt.

Warst du schon einmal in Hamburg? Welche Tipps hast du noch für uns und was muss unbedingt noch auf die To-Do Liste? Wir freuen uns über deinen Kommentar und deine Tipps.

Vorheriger ArtikelPackliste für den Jakobsweg
Nächster ArtikelUrlaubsversicherungen für Reisen
Das OnYourPath Philippinen & Südostasien-Team kennt sich bestens in der Region aus und reist mehrmals im Jahr zu den besten Zielen auf und abseits der Touristenpfade. Authentische Tipps und tolle Reiseinspirationen sind garantiert!

Kommentiere den Artikel

Kommentar
Name