Langkawi – 24 Highlights & Tipps auf Malaysias Trauminsel

Highlights Langkawi Island, Malaysia – Während meiner Reisen in Südostasien hat mich eine Insel besonders überzeugen können, Langkawi Island in Malaysia. Ich hatte keine allzu großen Erwartungen, doch dass mich die Insel dermaßen faszinieren würde, hätte ich nicht gedacht. Von sehr schönen Sehenswürdigkeiten bis hin zu traumhaften Stränden und leckeren Gerichten auf den Nachtmärkten war wirklich alles dabei. Ich verrate dir in diesem Langkawi Reisebericht meine persönlichen Highlights, Strände und Sehenswürdigkeiten auf Langkawi und warum auch du die Insel unbedingt einmal besuchen solltest.

Vor der Reise zu beachten

Es gibt nicht vieles, was du vor einer Reise nach Malaysia beachten solltest. Dennoch gebe ich dir die wichtigsten Tipps mit auf den Weg, welche wissenswert sind und dir bei deiner Malaysia Reise sicherlich helfen werden, um einen gelungenen Aufenthalt zu haben.

Visum für Malaysia

Als Deutscher, Österreicher oder Schweizer benötigst du kein Visum für Malaysia, da du bei der Einreise automatisch einen 90 tägige Aufenthaltsgenehmigung bekommst. Voraussetzung hierfür ist, dass dein Reisepass noch mindestens sechs Monate gültig ist und über ausreichend Platz für die entsprechenden Stempel verfügt. Bei der Einreise in den Bundesstaat Sarawak erhältst du ein gesondertes Visum, das 30 Tage gültig ist.

Offiziell benötigst du ein Ausreiseticket aus Malaysia, damit du die Aufenthaltsgenehmigung bekommst. Ich war bereits 3x in Malaysia und hatte noch nie ein Rückflugticket dabei, gestört hat das niemanden. Einmal wollten sie, warum auch immer wissen, wann genau ich Thailand wieder verlasse (Ausreise + Flug Thailand). Als ich schilderte dass ich das noch nicht genau weiß, da ich ja ein Multiple Entry Visum habe, war der zuständige Beamte zwar etwas verwirrt, jedoch gab es keinerlei Probleme.

Reiseadapter

In Malaysia brauchst du einen Adapter für die Steckdose damit du deine Geräte aufladen kannst! Nur die wenigsten Hotels bieten eine Steckdose, wo auch die Stecker aus Europa (Typ C) funktionieren. Bislang hatte ich das nur im Regalia Suites in Kuala Lumpur, welches ich über AirBnB gebucht hatte. Vor allem in den günstigen Unterkünften findest du jedoch nur die Typ G Steckdosen. Am besten versorgst du dich einmal mit einem weltweiten Steckdosenadapter und brauchst dich anschließend nie mehr um solche Probleme zu kümmern.


Die beste Reisezeit für Langkawi

Von den Temperaturen her kannst du Langkawi das ganze Jahr über bereisen, denn es ist immer tropisch warm. Jedoch gibt es auch in Malaysia die Regenzeit, wo es öfters zu Regenschauer kommt. In dieser Zeit ist eine Reise nicht wirklich zu empfehlen, da es auf der relativ kleinen Insel auch schnell langweilig werden kann. Dennoch solltest du dich aber nicht allzu viel auf das Wetter konzentrieren und deinen Aufenthalt einfach genießen.

Die beste Reisezeit für Langkawi ist über die Wintermonate von Anfang Dezember bis Anfang/Mitte April. In dieser Zeit fällt so gut wie kein Regen und die Temperaturen liegen stets im höheren Bereich. Bis zu 34 Grad kann das Thermometer ansteigen. Ich war bei meiner letzten Reise (2016) Mitte-Ende April vor Ort und das Wetter zu dieser Zeit war traumhaft.

Am meisten regnet es in den Monaten September und Oktober. Solltest du die Möglichkeit haben, dann meide diese Zeit, da es zu relativ vielen Niederschlägen kommen kann.


Anreise Langkawi

Langkawi ist relativ einfach zu erreichen, egal ob von Thailand, oder aus Malaysia aus. Ich zeige dir hier die besten Möglichkeiten, wie du am schnellsten, aber auch am günstigsten nach Langkawi kommst. Egal ob du Budget Backpacker, oder doch der komfortable Reisende bist, es ist für jeden Geschmack das passende dabei.

Flüge nach Langkawi

Die schnellste und einfachste Möglichkeit um Langkawi zu erreichen, ist mittels Flugzeug. Es gibt zwar keine Direktverbindungen von Thailand und den Nachbarländern, jedoch von Malaysia. Die Inlandsflüge in Malaysia kosten wahrlich nicht viel und den Flug von Kuala Lumpur nach Langkawi bekommst du für gerade einmal 14€. Willst du Langkawi von Thailand aus erreichen, so musst du in Kuala Lumpur einmal umsteigen. Alternative wäre die Anreise mit dem Boot.

>>> Flüge von Kuala Lumpur nach Langkawi
>>> Flüge von Thailand nach Langkawi
>>> Flüge von Singapur nach Langkawi
>>> Flüge von Deutschland nach Langkawi

Mit der Fähre nach Langkawi

Sehr einfach erreichst du Langkawi, wenn du dich bereits in der Umgebung so z.B. in Penang befindest. Von Penang nach Langkawi ist es nicht weit und du musst lediglich mit dem Bus nach Perlis fahren, von dort aus starten die Fähren nach Langkawi. Bus- und Zugverbindungen nach Perlis  gibt es viele, auch von Thailand aus. Die Tickets kannst du dir einfach online via 12GoAsia buchen.

Von Thailand nach Langkawi

Auch von Thailand aus kannst du Langkawi sehr einfach erreichen. Du hast die Möglichkeit via Landweg von Hat Yai, weiter bis nach Perlis zu fahren und dort die letzen Meter mit der Fähre zu bewältigen. Die meiner Meinung nach bessere und auch schönere Alternative, wäre mittels einer Island Hopping Tour von Phuket aus. Von Phuket bis nach Langkawi verkehrt eine Fähre, die unter anderem auch in Koh Lanta, Krabi, Koh Phi Phi und Koh Lipe (und mittels umsteigen auch in Koh Kood, Koh Mak, Koh Sriboya etc. hält). Die Überfahrt von Phuket nach Langkawi dauert zwischen 10-12 Stunden, was für meinen Geschmack doch etwas zu lange ist. In Verbindung mit einer kleinen Island Hopping Tour bist du nie lange unterwegs und siehst zudem noch viele traumhafte Ziele in der Umgebung.


Fortbewegung auf Langkawi

Zugegeben, zur Fortbewegung auf Langkawi kann ich dir nicht allzu vieles erzählen, da ich persönlich immer einen eigenen Roller bevorzuge. In Langkawi gibt es auch Taxis an jeder Ecke, die enorm günstig sind. Falls du dich nicht selber hinters Steuer traust, nimm einfach eines davon. Ein Taxi kannst du dir auch einfach via Uber oder Grab bestellen, in Malaysia funktioniert das sehr gut. Einen Bus-Service oder ähnliche Fortbewegungsmittel wie die Songthaew in Thailand gibt es auf Langkawi meines Wissens nach nicht, somit bleibt die einzige Möglichkeit der Fortbewegung mittels Taxi oder eben dem eigenen Roller.

Einen Roller bekommst du ab RM25 pro Tag gemietet. Am besten du fragst einfach in deinem Hotel nach, ob sie Rollerverleih anbieten. Neben meiner Unterkunft, in der ich war (dazu gleich mehr), befindet sich ein guter Rollerverleih, der seine Roller kostengünstig und ohne Abgabe des Reisepass vermietet. Wenn du im „The Cottage“ übernachtest, dann ist das kein Problem. Andernfalls hinterlege einfach eine Kopie des Reisepass, der Vermieter ist sehr freundlich und ist garantiert damit einverstanden.


Übernachten auf Langkawi

Wie so überall sonst, findest du auch in Langkawi Unterkünfte in jeder Preiskategorie. Ich habe mich für das Zentrum in Pentai Cenang entschieden, da sich von dort aus die ganzen Sehenswürdigkeiten einfach erreichen lassen, der Strand sehr schön ist und es auch jede Menge Restaurants und Nachtmärkte in der Umgebung gibt. Die restlichen Orte auf Langkawi finde ich persönlich etwas zu abgelegen, suche dir lieber eine Unterkunft im Zentrum.

Das The Cottage auf Langkawi, klein aber fein.

Meine Unterkunft in Pentai Cenang war das „The Cottage“. Es lag nur wenige Meter vom Strand entfernt und kostete lediglich 15€ pro Nacht. Die Zimmer waren einfach eingerichtet, aber sauber und für den Preis absolut in Ordnung. Außerdem lief das Internet erstaunlich gut. Das Hotel bietet auch ein Hostel Dorm an, falls dir die 15€ zu teuer sind. Im Dorm zahlst du lediglich 5€ pro Nacht. Je nach Jahreszeit können sich die Preise etwas unterscheiden.


Langkawi Video: Meine Langkawi Highlights

Natürlich habe ich auch ein Video über meinen Langkawi Trip erstellt, welches ich dir auch nicht vorenthalten möchte. Hier siehst du die besten Highlights von Langkawi. Ich hoffe ich kann dich anhand des Video überzeugen, auch einmal Langkawi zu besuchen.


Langkawi Strände – Strandguide

Ich habe viel gelesen, dass die Strände in Langkawi nicht wirklich das Wahre sein sollen, somit ging ich mit keinen großen Ansprüchen auf die Insel. Wer auch immer die Info im Internet verbreitet hat, der war wohl nie auf Langkawi. Ich für meinen Teil fand die Strände auf Langkawi sehr schön und auch weitaus mehr gepflegt wie beispielsweise in Thailand. Zudem waren Strände darunter, die so gut wie gar nicht besucht waren.

Pentai Cenang Beach

Der Pentai Cenang Beach gilt als Hauptstrand der Insel, da er sich im Zentrum von Pentai Cenang befindet, wo du auch die meisten Unterkünfte und Restaurants findest. Der Strand ist schön und weitläufig, jedoch auch immer gut besucht. Das Angebot reicht von Banana Boot, Jetski fahren, bis hin zu Parasailing. In meinen Augen ist am Strand etwas zu viel los, doch zum Glück gibt es noch sehr viele weitere tolle Strände auf Langkawi. Schön ist der Beach aber allemal!

Vom Pentai Cenang Beach kannst du am Abend perfekt den Sonnenuntergang sehen, da die Sonne an diesem Strandabschnitt am Horizont verschwindet. Ein Must Do wenn du mich fragst, denn die Sonnenuntergänge sind traumhaft schön.

Pentai Tengha Beach

Nur unweit vom Pentai Cenang Beach, etwas weiter südlich, befindet sich der Pentai Tengha Beach, einer meiner Lieblingsstrände auf Langkawi. Auch hier findest du einige Unterkünfte und Restaurants. Wenn du es etwas ruhiger haben möchtet, lasse dich am besten in dieser Umgebung nieder. Eine preiswerte Unterkunft ganz in der Nähe des Strandes ist das T-Star Cottage.

Auch dieser Strandabschnitt ist relativ gut besuch, jedoch deutlich weniger als der Pentai Cenang Beach. Folgst du dem Strand bis zum nördlichen Ende, so findest du dort einen sehr relaxten Abschnitt, wo du gut entspannen kannst und deine Ruhe finden wirst.

Pasir Tengkorak Beach

Bist du auf der Suche nach einem Strand, der so gut wie gar nicht frequentiert ist? Dann solltest du den Passier Tengkorak Beach im Norden der Insel besuchen. Der Strandabschnitt liegt etwas versteckt und ist nicht der größte, außerdem befinden sich viele Steine im Wasser, die sich nicht allzu gut zum Schwimmen eignen, aber du wirst definitiv deine Ruhe finden und den Tag an einem einsamen Strand auf Langkawi genießen können.

Black Sand Beach

Ebenfalls im Norden befindet sich der Black Sand Beach, welcher den Namen von dem schwarzen Sand, der sich am Strand befindet, erhalten hat. Einen Pechschwarzen Sandstrand brauchst du dir aber leider nicht erhoffen, denn der Name täuscht etwas. Lediglich einige schwarze Stellen wirst du finden. Der schwarze Sand kommt daher dass sich aufgrund der enormen Wettereinflüsse Mineralien, die zum Teil aus Quarz bestehen, von einem Granitfelsen in der Nähe gelöst haben. Die schwarze Farbe kommt von weiteren Mineralien und Bestandteilen. Auch wenn der Strand nicht pechschwarz ist, so lohnt sich hier ein Stopp um ein Erinnerungsfoto zu schießen.

Hier ragen auch einige große Steine aus dem Wasser, die sich hervorragend für ein Fotomotiv eignen. Wie ich bereits in meinem Fotografieren auf Reisen Artikel erwähnt habe, liebe ich es wenn man den Vordergrund anhand Steinen etc. etwas interessanter machen kann.

Tanjung Rhu Beach

Puderfeiner weisser Sandstrand, türkisfarbenes Wasser, keine Jetskis oder ähnliches und auch nicht sonderlich strak frequentiert – Willkommen am Tanjung Rau Beach, dem schönsten Strand auf Langkawi! Der Strand befindet sich ganz im Nordosten der Insel, von wo man bei klaren Wetter auch einen schönen Blick auf den Koh Torutao Nationalpark in Thailand werfen kann. Von Pentai Cenang aus wirst du mit dem Roller rund 40 Minuten benötigen, doch es lohnt sich allemal.

Am Strand befinden sich auch zwei Luxushotels in unmittelbarer Nähe des Strandes, das The Andaman  und das The Datai Resort. Wenn du Luxusurlaub auf Langkawi in einer traumhaften Umgebung machen möchtest, dann bist du hier genau richtig, sofern es dein Budget zu lässt, denn die Preise der beiden Resorts sind relativ hoch.


Langkawi Sehenswürdigkeiten + Aktivitäten

Neben den schönen Stränden auf Langkawi, gibt es auch noch einiges zu sehen und zu entdecken, sodass du garantiert ein paar Tage, oder gar eine Woche beschäftigt bist. Alle Sehenswürdigkeiten die ich persönlich besucht habe, stelle ich dir genauer vor, am Ende findest du anschließend noch weitere Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten auf Langkawi.

Egale Square

Der „Brown Eagle“ gilt als Wahrzeichen von Langkawi und hat der Insel ihren Namen verliehen. In der alten malaiischen Sprache heißt „Lang“ Adler und „kawi“ rotbraun. Diese 12 Meter hohe Statue findest du in Kuha, dem Hauptort von Langkawi, wo auch die Fähren vom Festland anlegen. Der gesamte Eagle Square Park ist ein großes Gelände, wo du auch Restaurants und Souvenier-Geschäfte findest. Ein Besuch beim Wahrzeichen von Langkawi ist Pflicht! Am besten besuchst du den Eagle Square bei einer Inselrundfahrt, somit kannst du alle wichtigen Sehenswürdigkeiten auf der Südostseite von Langkawi an einem Tag abklappern. Das solltest du meiner Meinung auch machen, da die Anfahrt von Pentai Cenang relativ lange dauert.

Kota Mahsuri

Hast du den Eagle Square Park besuchst und begibst dich wieder zurück nach Pentai Cenang, so lohnt sich ein Stop im Kota Mahsuri Museum, falls dich das interessiert. Kurz zur Geschichte: Mahsuri war eine junge Frau und lebte vor etwa 200 Jahren auf Langkawi. Sie war die Ehefrau von Wan Daru und wurde aufgrund einer Verschwörung des Ehebruchs bezichtigt. Obwohl sie ihre Unschuld immer wieder beteuert hat, ließ sie ihr Schwiegervater Dato Karma der damalige Herrscher in Langkawis alter Hauptstadt Kampong Raja, hinrichten. Hier wurde Jahre später eine Gedenkstätte errichtet, die die traurige Geschichte der jungen Frau in Ehren halten soll.

Oriental Village

Das Langkawi Oriental Village ist ein eigens für Touristen erbautes kleines Dorf, das im oriental-muslimischen Stil errichtet worden ist. Das Dorf liegt im Nordwesten der Insel, wo ebenfalls die Seilbahn zur Langkawi Sky Bridge hochfährt. Neben unzähligen Souveniergeschäften und überteuerten Restaurants, findest du hier auch einen kleinen See, wo du Warane beobachten kannst. Mein Favorit war das Oriental Village nicht, da es einfach zu künstlich und Touri-Mäßig wirkt.

Warum ich dir das Oriental Village dennoch vorstelle? Hier kannst du wirklich sehr schöne Fotos von den Gebäuden und dem Dorf machen. Da es bereits um 8 Uhr voll wie auf einem Rummel ist, rate ich dir so früh wie nur möglich zu kommen. Ich war bereits um 6:30 im Oriental Village und hatte das Dorf für mich alleine und konnte so spitzen Fotos machen. Ein weiterer Grund warum ich so früh hier her kam war, weil ich einer der ersten sein wollte, der mit der Cable Car zur Skybridge rauf kann, um auch dort Fotos ohne Massentourismus schießen zu können.

Langkawi Skybridge

Vom Oriental Village aus, bringt dich eine Seilbahn auf den 700m hohen Berg, wo sich die berühmte Skybridge von Langkawi befindet. Viele glauben, dass die Skybridge der höchste Punkt von Langkawi ist, was sie jedoch nicht ist, doch dazu später mehr.

Oben angekommen erwartet dich eine 125m lange Skybridge, die ein architektonisches Kunstwerk ist. Von der Brücke hat man einen faszinierenden Überblick auf die Insel Langkawi und erlebt garantiert einen kleinen (oder auch großen) WOW-Effekt. Um ein brauchbares Foto zu bekommen, ohne 1000 Touristen auf dem Bild zu haben, solltest du einer der ersten sein, und sofort am Morgen kommen. So habe ich es gemacht. Die Öffnungszeiten sind 9.30 Uhr und in der Peak Season 8.30 Uhr.

Als ich einer der ersten oben war, sprintete ich durch den kleinen Wald wie ein Wahnsinniger zur Brücke hinunter. Es gibt auch die Möglichkeit mit einer Gondel runter zu fahren, die jedoch separat zu bezahlen ist. Die Leute müssen sich wohl gedacht haben, dass ich ein Verrückter bin, oder so ähnlich. Was ich jedoch bekommen habe war ein Foto ohne einen einzigen Menschen auf der Skybridge! Für mich hat es sich daher gelohnt, ganz egal was die anderen dachten… und sind Fotografen nicht immer ein bisschen verrückt?

Der Eintritt kostet für Erwachsene RM30, was knapp 8€ sind. Im Preis inbegriffen ist die Auf-und Abfahrt mit der Seilbahn. Es werden auch Pakete angeboten wo du zusätzlich noch in den Sky Dome und zum Sky Rex kannst. Dieses Paket kostet dich dann RM45. Ich habe mich für das Skydome Paket entschieden, da es sich wirklich lohnt. Dieses 6D Kino raubt dir wirklich all deine Sinne.

Wenn du die Skybridge betreten willst musst du oben nochmals bezahlen: 5 Ringgit wenn du zu Fuß runter läufst (5Min.), oder 15 Ringgit für den Sky Glider (Gondel auf Schienen). Alles in allem ein recht teuere Vergnügen (12€+), doch was wäre ein Besuch auf Langkawi ohne Skybridge? Für mich war es überhaupt der Grund, warum ich Langkawi einmal besuchen wollte.

Gunung Raja Viewpoint

Kommen wir zu meinem persönlichen Langkawi Highlight und auch zum höchsten Punkt der Insel, dem Berg Gurung Raja. Im Gegensatz zur Skybridge führt hier keine Seilbahn, sondern eine Straße auf den Berg hinauf, somit kannst du problemlos mit dem Roller bis zur Spitze fahren. Im Viewtower bist du 900m über dem Meeresspiegel und bekommst außerdem einen fantastischen 360° Rundblick geboten, der einfach spektakulär ist.

Auch der Eintritt beträgt mit RM10 nur einen Bruchteil wie bei der Skybridge. Im Preis inbegriffen ist gratis Tee, den du auf der Terrasse genießen kannst. Du kannst dich eine Stunde im Viewtower aufhalten, bevor du ihn wieder verlassen musst. Sehr zu empfehlen ist ein Besuch bei Sonnenuntergang, da man von hier die beste Aussicht hat. Bedenke jedoch, dass zu dieser Zeit auch die meisten Besucher kommen werden und es daher recht voll werden kann. Ich habe mich deshalb für einen Besuch zur Mittagszeit entschieden und hatte den kompletten Tower für mich alleine. Eigentlich wollte ich den Gurung Raja nochmals zum Sonnenuntergang besuchen, die lange Anfahrt von 45 Minuten war mir dann aber doch zu umständlich.

Seven Wells Waterfall

Auf Langkawi findest du gleich mehrere Wasserfälle, die einen Besuch wert sind. Willst du alle besuchen, so musst du aber auch etwas Zeit mit einplanen. Ich war nur 5 Tage auf der Insel, da habe ich es nicht geschafft alles auf der Insel zu erkunden. Wenn du nur wenig Zeit hast, so besuche am besten den Seven Wells Wasserfall, der zu den schönsten und beliebtesten gehört und sich in unmittelbarer Nähe vom Langkawi Oriental Village befindet.

Alleine der Weg zum Wasserfall ist ein kleines Abenteuer, denn auf der Strecke durch den dichten Dschungel begegnen dir immer wieder neugierige Affen, die sehen wollen was du da treibst. Der Wasserfall an sich ist ganz schön, jedoch führt er in der Trockenzeit so gut wie kein Wasser und wirkt dementsprechend unspektakulär.

Langkawi Mangroven

Wenn du genug von den Stränden, oder den restlichen Langkawi Sehenswürdigkeiten hast, dann empfehle ich dir eine Mangroven Tour zu unternehmen und die Natur Langkawis zu genießen. Die meisten Mangroventouren führen über den Kilim Fluss im gleichnamigen Geopark bis hinein ins Mündungsgebiet und hinaus aufs Meer. Unterwegs gibt es vieles zu sehen und zu entdecken, vor allem die bizarren Felsformationen und die Seeadler sind sehr schön zu beobachten. Die Preise für eine Mangroven Tour starten bei ca. 50€.

Jetski Island-Hopping

Wie wäre es mit etwas Abwechslung und einer Jetski Island-Hopping Tour? Garantiert ein abwechslungsreiches und actionreichen Abenteuer auf Langkawi, wenn aber auch nicht wirklich günstig. Aber zugegeben, mit einem Jetski von Insel zu Insel zu fahren hat schon etwas, oder?

Parasailing & Banana Boot

Vor allem am Pentai Cenang Beach, findest du viele Angebote und kannst entweder Banana Boot fahren, oder Langkawi mittels Parasailing von oben betrachten. Der hohe Preis für die nur wenige Minuten kurze Fahrt konnte mich jedoch nicht wirklich überzeugen, das Angebot anzunehmen.

Payar Island

Rund 30Km von der Küste in Kuah entfernt, befindet sich Payar Island, eine kleine Insel die sich hervorragend zum Schnorcheln eignet. Leider konnte ich die Insel bei meinem Besuch nicht besuchen, doch das nächste Mal steht das Ziel ganz oben an der Bucket-List.

Field of Burned Rice

Das Field of Burned Rice auf Langkawi selbst ist völlig unspektakulär, da es außer einen Acker nichts zu sehen gibt. Viele könnten jedoch die interessante Geschichte von der Reisverbrennung im Jahr 1821 interessieren. Dato Karma Jaya, damals Oberbefehlshaber von Langkawis früherer Hauptstadt Padang Matsirat, hatte einst sämtliche Reisvorräte auf der Insel verbrennen lassen, um einfallende Siamesen auszuhungern. Doch ging der Plan schief, da infolge der Reisverbrennung auch zahlreiche Inselbewohner wegen Hungers starben.

Wildlife Park: Langkawi Zoo

Besonders mit Kindern kann sich ein Besuch im Wildlife Park, oder besser gesagt einem Zoo wo man die Tiere auch anfassen kann, empfehlen. Der Wildlife Park mit einem kleinen See und zahlreichen exotischen Gewächsen beherbergt verschiedene Vogelarten (darunter Nashornvögel, Papageien, Kakadus), aber auch Schlangen, Spinnen, Affen und noch sehr viel mehr Tiere. Der Eintritt für den Zoo auf Langkawi kostet RM20.

Agrotechnology Park

Am Rande des Dschungels werden auf einer weitläufigen, hügeligen Anlage mehr als 20 tropische Frucht- und zahlreiche Gemüsesorten gezüchtet. Wer schon immer eine Ananasstaude oder einen Sternfrüchte-Baum in Natura sehen wollte, ist hier richtig. Der Eintritt kostet 15 Ringgit (3,60 Euro) pro Person und beinhaltet eine 30-minütige Rundfahrt durch die Obst-Plantagen.


Langkawi Nachtmärkte

Ich persönliche liebe Märkte, egal ob in Thailand, Malaysia, oder sonst wo auf der Welt. Zwar steht auch ein Gang ins Restaurant oft an der Tagesordnung, doch wenn möglich bevorzuge ich immer die Märkte. Auf den landestypischen Märkten bekommst du sehr leckeres und authentisches Essen, das zudem noch sehr günstig ist. Thailand ist schon günstig, doch auf Langkawi ist es nochmals wesentlich billiger. Bereits ab RM2 kannst du hier essen und dir den Bauch vollschlagen. Auch werden hier Souvenirs, Klamotten und noch vieles mehr angeboten, das Highlight sind jedoch die Gerichte und die Fruchtshakes, die du unbedingt probieren musst!

Leider haben die Nachtmärkte nicht jeden Tag geöffnet, bzw. nicht am selben Ort. Du musst also Glück haben und den richtigen Wochentag erwischen, oder einfach dem Markt-Treiben hinterher fahren 😉

  • Montags: Ulu Melaka Market, 17.30-22 Uhr, Location: Jalan Makam Mahsuri Lama, Ulu Melaka
  • Dienstags: Kedawang Market, 17.30-22 Uhr, Location: Kedawang (Pantai Cenang)
  • Mittwoch & Samstags: Kuah Night Market, 17.30-22 Uhr, Location: Kuah Town
  • Donnerstags: Bohor Tempoyak Night Market, 17-22 Uhr, Location: Kampung Temoyong, Mukim Kedawang, Pantai Cenang
  • Freitags: Air Hangat Night Market, 17.30-22 Uhr, Location: Padang Lalang, Air Hangat, Langkawi
  • Sonntags: Padang Matsirat Night Market, 17.30-22 Uhr, Location: Kampung Raja, Mukim Padang Matsirat

Langkawi Karte

Damit du dich auf Langkawi schnell zurecht findest, haben wir für dich eine ausführliche Karte erstellt, wo du auf Anhieb siehst, wo sich welcher Strand und welche Sehenswürdigkeiten befinden. Somit sparst du dir eine lange Recherche im Internet.

Warst du bereits auf Langkawi? Was war dein Highlight auf der Insel?


Für diesen Artikel habe ich 5 Tassen Kaffee gebraucht.

Vorheriger ArtikelInsel der 20.000 Tempel – Top 6 Bali Tempel, die der gewöhnliche Tourist nicht kennt!
Nächster ArtikelSo findest du die besten Unterkünfte auf Reisen
Das OnYourPath Philippinen & Südostasien-Team kennt sich bestens in der Region aus und reist mehrmals im Jahr zu den besten Zielen auf und abseits der Touristenpfade. Authentische Tipps und tolle Reiseinspirationen sind garantiert!

Kommentiere den Artikel

Kommentar
Name